Moon: Komponist äußert sich zum Soundtrack des Spiels

  • Im Zuge eines Interviews mit GamesIndustry.biz hat der Komponist Masanori Adachi, der Teil des Künstlerkollektivs Thelonious Monkees ist, einige Worte zum Soundtrack des diesen Sommer erstmals im Westen für die Nintendo Switch erschienenen Rollenspiels Moon verloren. Der ursprünglich 1997 in Japan für die PlayStation veröffentlichte Titel bricht mit den Konventionen seiner Genrekollegen und nicht anders verhält es sich beim Soundtrack.


    So verrät Masanori Adachi im Gespräch, dass man vor der Entwicklung zu Moon wie jedes andere Studio beim Soundtrack vorgegangen sei. So habe man sich zur Ideenfindung getroffen, die gesammelten Vorschläge einzelnen Szenen zugewiesen und im Grunde nichts anderes getan, als Hintergrundmusik zu entwickeln. Für Moon habe man allerdings die festgetrampelten Pfade verlassen wollen. Man wäre sich hierbei dem Risiko bewusst gewesen, welches man seinerzeit einging. Jedoch hielt man an der Idee fest, durch den Mix unterschiedlicher, nicht verwandter Kulturen und Genres eine einzigartige Harmonie erzeugen zu wollen.


    So habe man sich eine Vielzahl verschiedener Bands ins Boot geholt, die jeweils ihren Beitrag leisteten. Der zu Beginn leere interne Player des Spiels kann im Verlauf eures Abenteuers mit Musikstücken gefüttert werden, die jeweils mit eigenem Cover daherkommen. Dies würde die Eigenständigkeit der einzelnen Tracks noch einmal untermauern. Eine Kostprobe des Soundtracks findet ihr im nachfolgenden Video.



    Habt ihr Moon gespielt? Wie findet ihr dessen Soundtrack?

    Quellenangabe: GoNintendo

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!