Übersichtstrailer zu Pikmin 3 Deluxe zeigt die Vorzüge der Neuauflage

  • Noch bis kommenden Freitag müssen sich Fans von Pikmin 3 Deluxe gedulden, bis die Neuauflage des Wii U-Titels im Handel erscheint. Grund genug für Nintendo einen neuen Trailer zu veröffentlichen, welcher nochmals alle Neuerungen hervorhebt, was vor allem für diejenigen spannend sein dürfte, die den ursprünglichen Titel auf der Wii U ihr Eigen nennen dürfen.


    So kann das gesamte Abenteuer auf der Nintendo Switch im kooperativen Spielmodus erlebt werden, wenn ihr einen zweiten Controller an einen Mitspieler weitergebt. Darüber haben es auch zwei Bonus-Abenteuer ins Spiel geschafft, in welchen ihr die Rolle von Olimar und Louie einnehmt. Außerdem sind alle Zusatzmissionen, welche zu Wii U-Zeiten nachträglich veröffentlicht wurden, mit dabei, was stundenlang an den heimischen Bildschirm fesseln kann.


    Diejenigen unter uns, die etwas Unterstützung beim Spielen benötigen, können außerdem auf das neue Tipp-System zurückgreifen, welches euch in schwierigen Passagen unter die Arme greift. Solltet ihr Interesse an besonderen Herausforderungen haben, könnt ihr euch auf unterschiedliche Missionen freuen, durch welche ihr Medaillen freischalten könnt. Alle Geschöpfe, die ihr im Spiel trefft, werden im Übrigen in der Piklopädie verewigt, durch welche ihr noch mehr über ihre Lebensumstände lernen könnt. Zuletzt teasert Nintendo mit dem Ultra-Motiviert-Modus noch eine besondere Herausforderung an, zu welcher jedoch noch nichts Weiteres bekannt gegeben wird. All dies könnt ihr euch hier nochmals ansehen:



    Sind die Neuerungen ein erneuter Kaufgrund für euch?

    Quellenangabe: YouTube (Nintendo DE)
  • Ich habe die Demo gespielt bin aber noch unschlüssig.

    Auf der Wii U bin ich kläglich beim Endgegner gescheitert da ich zuwenig Pikmins hatte.

    Jetzt nochmal zum Vollpreis ist mir dann doch ein bißchen viel.

    Aber schönes Ding für alle die keine Wii U hatten.

    Damals war das wunderschöne Spiel für mich ein Pflichtkauf.

  • Jetzt nochmal zum Vollpreis ist mir dann doch ein bißchen viel.


    Zum hundertsten Mal: 40 Euro ist kein Vollpreis. Das Spiel war direkt bei Start der Vorbestellungen für 39,99 zu haben. Später in der zweiten Welle für 48 Euro. Dazwischen in diversen Aktionen für 43,xx Euro in Aktionen von Saturn/Mediamarkt. Die EShop Version ist dagegen ein Schlag ins Gesicht.


    Das was man für 60 Euro bei Amazon finden kann ist die Version mit Microfasertuch. Die kostet generell mehr.


    Außerdem nur weil du es schon hattest, ist es für die meisten Switch Käufer ein neues Spiel. Da es konstant ausverkauft ist, wohl nicht zu teuer.

    2 Mal editiert, zuletzt von Geit_de ()

  • Geit_de

    Wo liegt Dein Problem?

    Warum greifst Du mich an?

    Ich habe doch nur gesagt daß mir das Spiel zu teuer ist.

    Ich habe die Wii U Version damals gekauft und besitze sie auch noch.

    Für den gebotenen Umfang ist es mir zu teuer.

    Lese doch noch einmal genau:

    "Aber schönes Ding für alle die keine Wii U hatten.

    Damals war das wunderschöne Spiel für mich ein Pflichtkauf."


    Dankeschön ;)!

  • Wo liegt Dein Problem?

    Warum greifst Du mich an?

    Ich greife dich nicht an, ich habe lediglich korrigiert, was du geschrieben hast und bin etwas sauer, wie hier immer wieder mit zweierlei Maßen gemessen wird.


    Ich habe doch nur gesagt daß mir das Spiel zu teuer ist.

    Nein, hast du nicht. Du hast gesagt, du bist nicht bereit dafür den Vollpreis zu bezahlen.


    Erstens bezahlt man, abseits von Rabattaktionen, immer "den Vollpreis" und zweitens sind es nicht die 60 Euro, die du unterstellst, sondern die 40 Euro, die auch andere Ports kosten, wie Spyro, CTR, ...


    Dazu kommt, dass du dir Captain Toad für den gleichen Preis zugelegt hast. Das war auch "nur" ein Port.


    Mario Kart 8 hast du dir auch gekauft. Da wurde in den Port eigentlich 1:1 die gleiche Arbeit reingesteckt wie in Pikmin 3 Deluxe. Der DLC war im Paket und es gab neue Arenen für den Battlemodus. Bei Pikmin ist genau das gleiche passiert. Es gibt neue Missionen, neue Schwierigkeiten und diverse Verbesserungen, um das Spiel einfacher zu machen. -> Antennenmodus in MK8D.


    Da hast du aber wohl den Vollpreis bezahlt. Gleiches gilt für Smash und Donkey Kong Country.


    In Donkey Kong Country ist deutlich weniger Arbeit reingeflossen, als in Pikmin. Das ist ein einfacher Port mit neuem Schwierigkeitsgrad.


    Bei Pikmin gibt es neue Storymissionen, Zweispieler Storymodus, neue (Boden-Texturen, neue Schwierigkeitsmodi, den vorherigen DLC, eine komplett überarbeitete Steuerung, den Hilfemodus, Achievements, Piklopedia und sicherlich habe da noch etwas vergessen.


    Du schreibst selbst du hast den Endgegner nicht besiegen können. Dann hast du sicherlich auch nie den BingoBattle-Modus oder die Missionen gespielt. Da lernt man wirklich effizient zu arbeiten und kann hunderte von Stunden Spielzeit in das Spiel versenken. Als Resultat wird der Storymodus zum Kinderspiel. Du hättest auch ein paar Tage zurückspringen können, um deine Fehler korrigieren.


    Da von einem "geringen gebotenen Umfang" zu sprechen ist gerade bei den anderen portierten Spielen, die du dir ja offensichtlich zugelegt hast, albern und ungerechtfertigt, zumal der Handelspreis direkt am ersten Tag schon bei 40 Euro lag und immer zwischen 40 und 50 gependelt ist. Der eShop Preis dagegen ist verarsche, wenn man es im Laden schon vor dem Release für teilweise 20 Euro weniger bekommt.


    Damit sage ich nicht einmal das 60 Euro zu teuer für das Spiel ist. Ist es nämlich nicht. Als Programmierer weiß ich nämlich was für ein Aufwand ein "simpler Port" bedeutet. Speziell, wenn man keine 08/15 Spiele Engine von der Stange verwendet, die schon von anderen Leuten für einen portiert wurde.


    Wenn dir ein Spiel nicht 100%ig zusagt, dann ist das ok. Aber den Preis alt Argument vorzuschieben ist albern und unfair, zumal du dir selbst widersprichst und andere Ports gekauft hast (auch wenn du sie nicht für die WiiU hattest). Spieleentwicklung ist nun einmal teuer. Nicht umsonst kosten die PS5 Titel 70-80 Euro.


    Pikmin 3 hat sich auf der WiiU nicht gut verkauft und wurde als Flop angesehen. Auf der Switch hat dieses Franchise zum ersten Mal eine reelle Chance Rekorde für sich zu verbuchen. Was glaubst du warum Nintendo ein fertiges Pikmin4 in der Lade hat, aber nicht veröffentlicht?


    Die müssten es auf die Switch portieren und komplett anpassen, was nochmal soviel kostet wie Pikmin 3 Deluxe. Pikmin 3 hat aber fast niemand gespielt und ist so gesehen auch ein neuer Teil. Wenn sich das Spiel jetzt nicht so gut verkauft, dann sparen die sich das und portieren direkt auf den Nachfolger oder stampfen die Serie ein. Wenn die jetzt an die bisherigen Erfolge anderer Titel wie Luigis Mansion 3 anknüpfen können, dann könnte Pikmin 4 sogar noch für die Switch kommen.

    Ein MK8D auf die Switch zu bringen war kein Risiko. Das Spiel verkauft sich immer. Für die Pikmin-Serie ist der Port aber wichtig, weil jetzt mehr den je, die Chance besteht viele neue Fans ins Boot zu holen und darum kotzt es mich an, wenn Leute nur von "einfachen Ports" und altem Kram reden, ohne den Aufwand zu verstehen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!