Play Has No Limits: PlayStation 5-Werbespot zur Veröffentlichung erschienen

  • In genau drei Wochen erscheint die PlayStation 5, welche zusammen mit der Xbox Series S und X die nächste Konsolengeneration einläutet. Wie es sich gehört, rührt Sony bereits ordentlich die Werbetrommel, um auf die Konsole aufmerksam zu machen. Bereits gestern veröffentlichten sie einen Werbespot zur anstehenden Veröffentlichung, welcher nach dem neuen Slogan "Play Has No Limits" benannt wurde.



    Im offiziellen PlayStation Blog äußert sich noch Eric Lempel, Senior Vice President vom PlayStation Worldwide Marketing, zum neuesten Werbespot: „Der Spot dreht sich um das Thema Entdeckung“, sagt Lempel. „Wir alle wollen Orte besuchen, an denen wir noch nie waren, und Dinge sehen, die wir noch nie gesehen haben.“ Für diesen englischen Werbespot hat man sich beim Sprecher für den US-amerikanischen Rapper Travis Scott entschieden, welcher ein neuer Partner für die Marke PlayStation darstellt. Erst vor wenigen Tagen wurde ein anderes Video mit ihm veröffentlicht:



    Spiele, Spiele und noch mehr Spiele dank PlayStation Plus


    Des Weiteren verkündete Sony die PlayStation Plus-Spiele für den November. So erhaltet ihr als PlayStation Plus-Mitglied vom 3. bis zum 30. November die PlayStation 4-Versionen von Hollow Knight: Voidheart Edition und Mittelerde: Schatten des Krieges, welche ihr dank Abwärtskompatibilität auch auf der PlayStation 5 spielen können werdet. Zusätzlich könnt ihr euch als PlayStation Plus-Mitglied vom 19. November 2020 bis 2. Januar 2021 die PlayStation 5-Version des Spiels Bugsnax schnappen.


    Des Weiteren wurden zwei weitere Spiele für die PlayStation Plus Collection auf der PlayStation 5 bestätigt: Call of Duty: Black Ops III – Zombies Chronicles Edition und Crash Bandicoot N. Sane Trilogy. Die Spielesammlung aus bisher 20 PlayStation 4-Spielen ist ebenso ab Veröffentlichung der PlayStation 5 für alle PlayStation Plus-Mitglieder verfügbar und enthält folgende Spiele:


    Von Sonys Worldwide Studios:

    • Bloodborne
    • Days Gone
    • Detroit: Become Human
    • God of War
    • Infamous Second Son
    • Ratchet and Clank
    • The Last Guardian
    • The Last of Us Remastered
    • Until Dawn
    • Uncharted 4: A Thief’s End

    Von Publishing- und Entwicklungspartnern:

    • Batman: Arkham Knight
    • Battlefield 1
    • Call of Duty: Black Ops III – Zombies Chronicles Edition
    • Crash Bandicoot N. Sane Trilogy
    • Fallout 4
    • Final Fantasy XV Royal Edition
    • Monster Hunter: World
    • Mortal Kombat X
    • Persona 5
    • Resident Evil 7 biohazard

    Welche Spiele werdet ihr nach der Veröffentlichung der PlayStation 5 zuerst spielen?

    Quellenangabe: YouTube (1), (2), PlayStation Blog (1), (2)
  • Finde den Spot genauso lahm wie den der XBox. Irgendwie fällt den Werbefritzen heute auch nichts Neues mehr ein, als so abstrakte Videos ohne Bezug zum Produkt. Man könnte die von der Art her austauschen, keiner würde es merken. Der Spot könnte auch ein neues Auto, neue Schuhe oder irgendeinen neuen Webdienst bewerben.


    Aber nett anzuschauen sind natürlich beide.

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

    Einmal editiert, zuletzt von Irves () aus folgendem Grund: Bezug gelöscht

  • Spricht mich weniger an als der Spot von der xbox und den fand ich schon nur ok

  • Der Spot ist genauso lahm wie der Xbox Spot.


    Das Motto wird diese Generation eher "pay has no Limits" lauten.


    Motto der ps4 war ja auch schon "for the Payers"


    8o:D



    Das Limit beginnt schon damit, das man keine ps3 spiele (oder älter) spielen kann.


    Hat MS deutlich besser hinbekommen.

  • BANJOKONG Wenn ich solche Kommentare lese, würde ich sagen, dass nicht nur die Werbetreibenden bei Sony in der Schule besser hätten aufpassen sollen ;)


    Aber selbst wenn die Werbung besser wäre .. einen hater stimmt man eben nicht um :rover:

  • Aber selbst wenn die Werbung besser wäre .. einen hater stimmt man eben nicht um :rover:

    ...einen Fanboy auch nicht :ugly:


    Davon abgesehen, wird sich in 1-2 Wochen niemand mehr an solche Spots erinnern, geschweige denn auf Grund solcher eine Kaufentscheidung treffen.


    Sehe solche Spots generell eher als Erinnerung an den "Mainstream":

    Hey Leute, die neuen Konsolen sind da!

    Retro rockt derbe!!!

  • Der Unterschied zwischen z.B. einem Demons Souls Remaster und einem Super Mario 3D All Stars ist der, das ersteres zum Release für eine Playerbase von 3-4 Millionen veröffentlich wird, und so speziell ist, das wahrscheinlich nur ein überschaubarer Teil davon das Spiel kaufen wird. Die Mario Collection wird einer Playerbase von über 60 Millionen angeboten. Dazu kommt, das die Entwicklungskosten des Remasters von DS wohl weit über dem der Aufarbeitung der 3 Spiele für die Mario Collection liegen, dürfte evtl. sogar um ein Vielfaches höher sein. Höhere Kosten auf der einen, niedrigere prognostizierte Absatzzahlen auf der anderen Seite: Da muss man halt einen höheren Preis nehmen, denn auch wenn viele das hier gerne vergessen und meinen Preise dürften nur nach ihren Vorstellungen festgelegt werden, muss eine Preiskalkulation eben auch diese Punkte berücksichtigen. Das dazu der Punkt kommt, das Nintendo durch künstliche Verknappungen die Preise gerne hoch hält, während andere diesen ab einem gewissen Punkt senken, lässt mich Beschwerden über hohe Releasepreise bei Sony oder auch MS hier im Forum immer eher grinsen, als das ich sie für voll nehme.

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!