Online-Rückmeldungen zur Demo von Bravely Default II nahmen Einfluss auf den weiteren Entwicklungsprozess

  • Update vom 31.10.2020 um 14:40 Uhr


    Mittlerweile ist das Video der Entwickler auch auf deutsch erhältlich. Somit kann man sich auch ohne Englischkenntnisse zurücklehnen, das Video schauen und nachvollziehen, welche Anpassungen uns im Februar erwarten, wenn Bravely Default II erscheint.



    Original-Meldung vom 30.10.2020 um 11:40 Uhr


    Seit einigen Tagen wissen wir nun, dass Bravely Default II nicht mehr wie gehofft in diesem Jahr erscheint, sondern erst am 26. Februar 2021. So traurig diese Nachricht auch sein mag, so sehr könnt ihr euch doch darauf freuen, denn wie in einem aktuellen Video bekannt gegeben wurde, hat das Feedback der Fans von Bravely Default II weitreichenden Einfluss auf die weitere Entwicklung gehabt.


    Im Rahmen der Veröffentlichung der Demoversion im März dieses Jahres war es nämlich möglich, über ein Online-Fomular Rückmeldungen zum Spielerlebnis abzugeben (wir berichteten). Insgesamt wurde die Demo eine Million Mal heruntergeladen und 22.000 Fragebögen wurden im Nachhinein beantwortet abgegeben, wovon ca. 7.000 Stück aus dem europäischen Raum stammen. Aus diesen Bögen geht hervor, dass vor allem die musikalische Untermalung und das Job-System sehr beliebt waren, wohingegen der hohe Schwierigkeitsgrad dazu führte, dass nicht jeder die Demo vollends beendete. Doch auch die Menüführung und viele spielerische Aspekte wurden bemängelt, da diese zu umständlich gewesen seien.


    Dieses Feedback wurde letztlich erhöhrt und es kam zu weitreichenden Optimierungen im Spiel. So wurde beispielsweise die Menüführung umgestaltet, um sie zugänglicher für die Spielerschaft zu machen. Doch auch neue Optionen in den Einstellungen wurden implementiert, um mehr Individualität beim Spielen zu ermöglichen. Ansonsten wurden der bemängelte Schwierigkeitsgrad und das Verhalten eurer Feinde angepasst, um die Kämpfe angenehmer zu gestalten. Welche weiteren Anpassungen ihren Weg noch ins Spiel gefunden haben, könnt ihr dem gesamten Video entnehmen:



    Findet ihr es gut, dass die Entwickler so viele Rückmeldungen einholten und diese umsetzten oder kann das einem Spiel auch schaden?

  • Chapeau an Square Enix, für mich räumten sie jetzt tatsächlich nahezu jeden Kritikpunkt weg den ich in der Demo hatte. Bin froh drum das ich mein Feedback abgab und fühle mich da jetzt einfach "gehört" und ernst genommen. Da könnten sich manche Entwickler durchaus ein Beispiel dran nehmen. :ddd:

  • Teil 1 u. 2 waren auf schwer schon deutlich zu leicht. :(

    Octopath war leider auch deutlich viel zu leicht ......

    Das Game leichter werden soll als in der Demo ist nocht mehr pain in the ass. :(

    Ob das wohl an mir oder an den Spieler liegt ?, wer weiss ....

    Mal schauen ob Square den easey mode weiter fortführt. .....

    Wäre bei so einem Game schade, da alles von den Schwierigkeitsgrad abhängt....

    Ob ich wohl dümmer oder schlauer als die meisten andren Gamer bin ???

    Dass die meisten anderen Gamer/in das Game (Demo) schwer fanden lässt mich traurig werden....

  • DerBaba Versteh dich da stückweit, ich fand die Demo jetzt auch nicht sonderlich schwer, aber wie hier schon Sib richtig sagte liegt hier viel an der Erfahrung, spielte auch schon viele solcher Spiele und manche Sachen kennt man dadurch schon.


    Finde es gut das sie es einfach mit Schwierigkeitsgraden lösen, so ist hoffentlich am Ende für jeden etwas dabei sodass er das Spiel genießen kann.

  • Wenn ich es richtig sah wollten die mehrere Schwierigkeitsgrad einfügen,


    Ich fand persönlich das Menü nicht so hübsch vom Aussehen , das ließ das Spiel wie aus den 90er wirken.


    doch von der Schwierigkeit fand ich es toll, und ich freue mich auf eine neue tolle Story

  • Die Demo fand ich vom Schwierigkeit her, mehr als zufrieden. Daher verstehe ich nicht, warum es für viele ein Problem gab? :rover:

  • Blackgoku Das liegt daran, weil wir schon die anderen beide Teile kennen und wissen wie es mit dem Bravely/Default system funktioniert. Neulinge die das System noch nicht durchschaut haben, haben halt ihre Probleme damit und für diejenigen ist die Demo halt schon zu schwerig gewesen.😁

  • Ich habe den ersten Teil auf dem 3DS durchgesuchtet. Octopath Traveler ist mein Lieblings JRPG Spiel auf der Switch.

    Ich kann es einfach nicht in Worten fassen, wie gehyped ich auf das Spiel bin.


    Bislang sprengt das Spiel alle Erwartungen. :love:


    Mit Monster Hunter Rise, Super Mario 3D World+ und Bravely Default II gehört Nintendo definitv das 1.Quartal/2021. ^^

  • Ich freue mich auch extrem auf das Spiel. Optisch macht es einen richtigen guten Eindruck, auch wenn der Stil ungewöhnlich ist.


    Man scheint tatsächlich auf das Feedback der Spieler gehört zu haben. Daher macht die Verschiebung auch Sinn. Q1-2021 könnte großartig werden!

  • Glaube mir reichen die Veränderungen noch nicht ganz... Aber sollte nochmal eine Demo rauskommen würd ich dem sicher nochmal eine Chance geben und vielleicht das Spiel auch kaufen wenn's dann überzeugen kann :awesome::troll:

    Now Playing:

    Persona 5 Strikers

    Metroid: Other M


    Most Wanted:

    Metroid Dread

    Horizon: Forbidden West

    Shin Megami Tensei V

    Scarlet Nexus

    Hollow Knight - Silksong

    No More Heroes III
    Bayonetta 3
    Metroid Prime 4
    Zelda BotW 2

    Forspoken

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!