Electronic Arts veröffentlicht zahlreiche Details zu den Neuerungen in Need For Speed: Hot Pursuit Remastered

  • In wenigen Wochen darf auf der Nintendo Switch mit Need For Speed: Hot Pursuit Remastered endlich wieder über die Straßen von Seacrest City gebrettert werden. Auf der dazugehörigen Webseite hat Electronic Arts nun weitere heiße Details zu den Neuerungen des Rennspiels bekannt gegeben. Bereits ab dem Erscheinungstag werden ingesamt fünf DLC-Packs in Need for Speed: Hot Pursuit Remastered enthalten sein – diese sind namentlich das SCPD Rebel Racer-, Supersportwagen-, Bewaffnet und gefährlich-, das Lamborghini ungezähmt- sowie das Porsche entfesselt-Pack. Die Inhalte erweitern das Rennspiel um weitere sechs Stunden Spielspaß und bieten euch über 30 neue Herausforderungen.


    In Need for Speed: Hot Pursuit Remastered werden 23 neue Fahrzeuge für gesetzeslose Rennfahrer und acht neue Wagen für die eifrigen Polizisten unter euch hinzugefügt. In kommenden herstellerspezifischen Events erhaltet ihr die Möglichkeit, eine vielfältige Auswahl an Supersportwagen zu fahren. Diese können sowohl offline als auch online in sogenannten Online-Autolog-Events freigeschaltet werden. Abseits neuer Wagen und Events werden zudem zwei neue Mehrspieler-Modi hinzugefügt. Bei dem Modus "Alle gegen Alle" handelt es sich um einen Rennmodus, indem ihr mit allerlei Waffen, Ausrüstung und hinterlistigen Tricks versucht, eure Gegner zu sabotieren, um als Erster über die Ziellinie zu rasen.


    In "Meistgesuchter" hingegen gilt es in einer offenen Welt den namensgebenden Gejagten vor der Polizei zu beschützen, um ihm die Flucht zu ermöglichen. Die Cops haben hingegen die Aufgabe, den Meistgesuchten einzufangen und zur Strecke zu bringen. Ergänzend dazu wurden auch die Erfolge und Trophäen aus dem Originalspiel aktualisiert und mit den DLC-Äquivalenten erweitert. Durch den brandneuen Farbmischer erhaltet ihr zudem die Möglichkeit, die Wagenlackierung eures Fahrzeugs aus einer Vielzahl von Farben und Lackarten selbst zu bestimmen. Außerdem wurden sämtliche Abkürzungen und Alternativrouten in der Spielewelt überarbeitet, indem weitere Umgebungsobjekte hinzugefügt wurden sowie feste Hindernisse und Abzweigungen nun besser erkennbar sind.


    Eine Reihe weiterer Verbesserungen haben wir nachfolgend für euch zusammengefasst:

    Zitat
    • Das Aussehen und die Lesbarkeit des HUD wurden verbessert
    • Es gibt eine brandneue Racer-Garage
    • Sämtliche Menü- und Ladebildschirme wurden überarbeitet und bieten jetzt mehr hilfreiche Informationen zu allen Events auf dem Karriere-Kartenbildschirm
    • Die Videoqualität des originalen CG-Intros wurde mit KI-Technologie verbessert
    • Jedes einzelne Video im Spiel wurde erneuert und überarbeitet
    • Die Online-Multiplayermenüs wurden überarbeitet und verbessert
    • Spieler, die sich einfach direkt ins Geschehen stürzen wollen, können Video- und Belohnungssequenzen jetzt überspringen

    Need For Speed: Hot Pursuit Remastered erscheint am 13. November für die Nintendo Switch. Wie gefallen euch die Neuerungen im Remaster?

    Quellenangabe: Electronic Arts
  • DerBaba


    Deswegen kaufe ich zb nix von Sony.

    Meiner Meinung nach das absolute Krebsgeschwür im Business.


    Jeder aber hat seine eigenen Gründe und Ansichten.

    Was für den einen das absolut böse sein kann, ist für den anderen wirklich gut.


    Zum spiel selber sag ich ass ich schon bock hätte.

    Zuletzt hatte ich mir Burnout Paradise geholt auf Switch war ganz nett aber es gab keine richtigen Strecken was ich schade fand.

  • @DLC-King Ja, aber ich hoffe die gleiche Meinung hast du mit Samsung und Microsoft!


    DerBaba Nun wenn du mehr von EA auf der Switch sehen möchtest müssen sie auch sehen das da ein Markt ist.

    Nintendo Fan EST.1995

    Einen Moment bitte, ich muss das Bild zuerst herunterladen und erneut hochladen, damit es hier sichtbar ist.

  • Nzocker


    Microsoft nur zum Teil.

    Samsung sehe ich nicht im klassischen Videospiel Sektor.

    Daher interessieren sie mich nicht.

  • @DLC-King


    Nun ich meinte das mit der Krebsgeschwür im Business. Business ist Buisness stimmt? lol

    Nintendo Fan EST.1995

    Einen Moment bitte, ich muss das Bild zuerst herunterladen und erneut hochladen, damit es hier sichtbar ist.

  • Nzocker

    Es ist si dass sie für alle schlechten Business stehen.

    Aus meiner Sicht versteht sich.

    Es fing damit an aus Videospiel Konsolen Multimedia Kisten machen zu wollen und geht weiter bei den ganzen Kopien der Konzepte usw.

    Werde das aber hier nicht weiter vertiefen.


    Es ging eher darum wenn man da eine Ansicht hat zu diese auch zu stehen.


    Wenn man EA nicht mag aus Grund XY und dann NFS nicht kauft kann ich dies verstehen.

    So doll hasse ich EA wieder nicht auch wenn ich nicht der große Fan derer bin.

  • Schade das es von "Electronic Farts" ist...

    Man sollte auch darauf achten von wem man kauft und nicht nur was oder?

    Also strenggenommen ist das Original ja von Criterion Games und das Remaster jetzt von Stellar Entertainment :ugly-classic:

    Sicher, die Marke gehört EA und vertrieben wird es auch durch EA, aber ich wollte auch mal kleinlich sein!

  • Ein lokaler Multiplayer wäre eine tolle Neuerung gewesen||


    Werd‘s mir aber trotzdem holen, da es mein Lieblingsrennspiel ist:mariov:

    On my business card, i am a corporative president. In my mind, i am a game developer. But in my heart, i am a gamer.
    - Satoru Iwata :iwata:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!