Project 007 – IO Interactive kündigt neues James Bond-Videospiel an – Plattformen bisher unbekannt

  • Mittlerweile sind schon ganze acht Jahre ins Land gezogen, seit mit James Bond: 007 Legends das letzte vollwertige Videospiel zum 50. Jubiläum der beliebten Filmreihe veröffentlicht wurde – und auch die Ausstrahlung des neueste Kinofilms James Bond 007: Keine Zeit zu sterben wurde wegen der anhaltenden Situation und Einschränkungen des Coronavirus schon mehrmals verschoben.


    Trotz der Verzögerungen gibt es für James Bond-Fans aber auch endlich wieder einmal positive Nachrichten, denn soeben kündigte das dänische Entwicklerstudio IO Interactive – bekannt für die Videospielreihe Hitman – mit Project 007 (Arbeitstitel) ein brandneues James Bond-Videospiel an. Bisher halten sich die Informationen über die Geschichte und Inhalte zu Project 007 noch in Grenzen – auch um erstes Spielematerial oder die genauen Plattformen hüllt sich IO Interactive bisher in Stillschweigen. Laut der offiziellen Webseite sollen die Spieler in Project 007 nicht in die Rolle eines ausgebildeten Agenten schlüpfen, sondern sich diesen hohen Status selbst erarbeiten.


    Einen kurzen Trailer zu Project 007 könnt ihr euch hier anschauen:



    Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, sobald IO Interactive neue Informationen und die genauen Plattformen mit der Videospielwelt teilt. Hofft ihr auf eine Veröffentlichung auf der Nintendo Switch oder könnt ihr mit dem Franchise absolut nichts anfangen?

  • oh ha.... wird Agent 47 nun in den 007 Status aufsteigen?:D


    Das könnte durchaus ein guter Titel werden in den Händen dieser Entwickler.

    Ich liebe Retrogaming auf SNES, Mega Drive und N64. Wer noch?

    Lasst uns Spielen. Denn es macht Spaß! :*

  • İch weiß nicht wieso, aber der Satz "İhr müsst euch den Status erarbeiten" hat mich direkt auf das Spiel gehyped. So ein James Bond mit RPG-Elementen etc.....oh yeeeaaaahhhh


    Aber kA ob es denn überhaupt für die Switch erscheint. Momentan ist der Trend für aktuelle Spiele ja eher 65/35 kommt es mir vor.

    Bleib Boahss! ;)

  • Ui, sogar mit dem typischen Bond-Intro, dass man in den Filmen ja nicht mehr zu sehen bekommt.

    Bin ja gespannt was sie daraus machen, vielleicht erscheint es ja noch vor dem neuen Bond Film....:troll:

  • Ich wär fürs original Goldeneye 64 auf der Switch. Mit Doom haben ses ja auch hinbekommen.

  • Devil1983

    Liebesgrüße aus Moskau war ein Third-Person-Shooter (wenn mich meine Erinnerung nicht trügt). Und ich war nie ein großer Fan von Third-Person-Action (mit Ausnahme von Max Payne :love: ). Außerdem hatte es zu viele teilweise unpassende Action-Sequenzen mit Autos, Jetpack und Co. die vom Gameplay her auch nicht berauschend ausfielen. In Goldeneye war die Szene mit dem Panzer in meinen Augen auch nur eine unnötige Beigabe. Aber das war zum Glück nur ein einziger solcher Abschnitt, wenn ich mich nicht irre.


    Und Alles oder nichts war das gleiche bei dem es noch mehr solche Action-Sequenzen gab. Wobei das Spiel insgesamt runder war wie Liebesgrüße aus Moskau.


    Wie gesagt: Ein richtig schlechtes 007-Spiel gab es bis auf 1-2 Ausreißer eigentlich nicht. Aber ohne Bond-Lizenz hätten viele davon einfach keine Beachtung gefunden und wären in der allgemeinen Flut an soliden Shootern untergegangen. Nach Goldeneye gab es (zumindest in meinen Augen) nichts Überragendes mehr mit dieser Lizenz, dass einem besonders im Gedächtnis geblieben wäre. Ich kenne heute noch viele Level von Goldeneye auswendig und habe Szenen im Kopf, wenn ich an das Spiel denke (und habe das Spiel bestimmt schon über 10 Jahre nicht mehr gespielt). An alle anderen Bond-Spiele, die ich gespielt habe, kann ich mich nur noch sehr dunkel erinnern.

  • Finde es komisch, dass wir solange kein neues Bond Spiel mehr bekommen haben. Gerade die N64 und GameCube war doch voll von solchen Spielen... =O

  • FALcoN


    Ach stimmt. Das das waren ja Third Person Titel. Und schon ziemlich Actionlastig.


    Goldeneye ist tatsächlich auch mein allerliebstes James Bond Spiel. Aber nur die N64 Fassung. ^^


    Das Reamke war schrecklich und mit Daniel Craig völlig unpassend besetzt.


    Wenn ich so zurück denke, kann ich mich auch an keine Szenen in den anderen Spielen richtig erinnern. Aber bei Goldeneye kenne ich jeden Winkel.


    Ich hör auch ab und zu einfach den Soundtrack im Auto, weil es mich gleich in das Spiel versetzt.


    Das Beste James Bond Spiel ever!

    Ich liebe Retrogaming auf SNES, Mega Drive und N64. Wer noch?

    Lasst uns Spielen. Denn es macht Spaß! :*

  • Devil1983

    Das Remake war auch ganz ordentlich. Aber für Jemanden wie mich (für den Goldeneye der Lieblingsfilm der Bondreihe darstellt) kam der Autausch von Pierce Brosnan zu Daniel Craig einer Misshandlung gleich ;(.


    Daher ziehe ich das Original in allen Belangen vor :) - und der Soundtrack ist in meinen Augen auch der Beste, den die Bond-Reihe je geboten hat :thumbup:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!