DOOM Eternal wird auf der Nintendo Switch nur digital angeboten

  • Der amerikanische Händler GameStop stornierte vor Kurzem alle Vorbestellungen von DOOM Eternal für die Nintendo Switch und setzte damit neue Spekulationen in die Welt, dass die Entwicklung der Portierung abgebrochen wurde. Auf Anfrage an Bethesda hat man allerdings erfahren, dass dies nur die Handelsversion betrifft, die digitale Version wird weiterhin im Nintendo eShop der Nintendo Switch erscheinen. Falls ihr DOOM Eternal auf eurer Nintendo Switch erleben möchtet, müsst ihr ordentlich Speicherplatz freischaufeln, denn schon der Vorgänger verbrauchte mehr als 22 GB an Speicherplatz. Informationen zu einem Erscheinungstermin oder erstes Gameplay-Material auf der Nintendo Switch gibt es seitens Panic Button und Bethesda noch nicht.


    Ist eine nicht vorhandene Handelsversion euer K.O.-Argument, welches gegen den Kauf entscheidet?

    Quellenangabe: Twitter (Source Gaming)
  • Bei mir dauert es lange bis ich nen Publisher abwatsche aber hier haben sie verloren.


    Nicht wiel sie es digital only bringen sondern das wie alles ablief bis hier hin ist das Problem.

    Groß angekündigt dass die Switch version gleichzeitig kommt - kam nicht, alle vorbesteller der anderen Versionen bekamen Doom 64 geschenkt - wir nicht, Kommunikation wann das Spiel endlich erscheint - sehr schlecht, sprechen schon von next gen Versionen - anstatt von der Switch version, sagen jetzt digital only und ich wette das spiel wird 59,99€ kosten - obwohl bei der Konkurrenz längst verramscht wird.


    Ich mein später OK, digital only oookey, selbst 60€ oooooookey wenn es nur 2monate gewesen wären aber so, bei den Umständen?

  • Kaum gehört der Laden Microsoft, wird also der Switch Support noch weiter herunter gefahren. Aha. Naja, so viel dazu.

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

  • Dann werde ich das halt nicht unterstützen. Die Fassungen für PS4 und Xbox One wurden schon vor Wochen für unter 20€ angeboten und ich wäre trotzdem bereit gewesen, es für die Switch zum Vollpreis zu kaufen, weil mit der Vorgänger schon echt gut gefallen hat. Dann werde ich es halt auf der PS5 zocken, ist eh die bessere Version.

  • HAL 9000 Noch gehört Microsoft die Marke nicht

    Das muss erst noch alles bestätigt werden und das passiert erst Januar 2021


    Und vom Spiel hatte man eh schon lange nichts mehr gehört

    Also lief es vlt von Anfang an nicht so gut

  • HAL 9000

    Der Deal ist noch nicht durch, und MS darf noch keinen Einfluss auf die Entscheidungen nehmen. Daher ist MS daran nicht beteiligt (ansonsten gäbe es großen Ärger).


    Schade, dass man nicht wie CDPR in eine große Software-Karte investiert. Somit für mich uninteressant.

  • Ich spiele gerade Doom auf der Switch um mich auf Eternal einzustimmen. Nun diese News - damit ist das Spiel für mich gestorben! Einerseits schade, andererseits kommen demnächst wieder soviel gute Indie Spiele auf Modul raus (Morbid The Seven Accolytes schaut z.b. sehr interessant aus!), da bekommen die halt das Geld und ehrlich gesagt, sind diese "Blockbuster Games" doch so schnell ausgelutscht, wenn man sich an der Grafik mal satt "gespielt" hat. Auf diesen hoch gelobten "Third Party Support" für die Switch kann ich gut und gerne verzichten, solange die Indi Titel weiterhin so zahlreich erscheinen. Da findet man die wahren und zeitlosen Highlights:thumbup:

    Game Pass! :thumbdown: Playstation Plus! :thumbdown:  "Gameflix" and streaming kills Gaming X(

  • was sollen sie auch anders machen?


    Bietet Nintendo überhaupt mittlerweile 32 GB Karten an?


    Aber für die Nintendo Fans sicherlich traurig. Sind doch alles immer nur Sammler und kaufen sich Retail versionen von Indys von Limited Run für das 4 Fache des preises.


    warum auch immer.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!