DOOM Eternal für die Nintendo Switch: Neue Infos zu Downloadgröße und Bewegungssteuerung

  • Vorgestern gab Bethesda den Veröffentlichungstermin der Nintendo Switch-Fassung von DOOM Eternal bekannt (wir berichteten). Fans der Shooter-Serie dürfen sich darauf freuen, den neuesten Ableger der Reihe ab dem 8. Dezember auf Nintendos Hybridkonsole spielen zu können.


    Knapp eine Woche vor der Veröffentlichung sind jetzt weitere Informationen zur Nintendo Switch-Fassung des Spiels bekannt gegeben worden. Bereits im Vorfeld wurde kommuniziert, dass DOOM Eternal nur als Downloadversion im Nintendo eShop erscheinen wird. Wenn ihr das Spiel kaufen wollt, solltet ihr genügend Platz auf eurer Konsole oder eurer SD-Karte freimachen. Laut Angaben der US-amerikanischen Nintendo-Webseite wird das Spiel eine Downloadgröße von 17,5 GB haben.


    Im Rahmen eines FAQ hat Bethesda auch weitere Informationen zum Spiel preisgegeben. Für Nintendo Switch-Besitzer besonders interessant dürfte die angekündigte Unterstützung der Bewegungsteuerung sein, die euch im Spiel optional zur Verfügung stehen wird. IM FAQ heißt es hierzu:


    Zitat

    Gibt es einzigartige Steuerungsmethoden für DOOM Eternal auf der Nintendo Switch?


    DOOM Eternal hat eine optionale Unterstützung für die Gyro-Bewegungssteuerung, die im Hauptmenü ein- und ausgeschaltet werden kann und mit Nintendo Switch und Nintendo Switch Lite kompatibel ist.


    Ist auf eurer Nintendo Switch genug Platz für den Download von DOOM Eternal?

  • Flomo


    Ne unmöglich! Das Spiel wäre dann 5€ teurer geworden und das will keiner. Man will lieber ständig Speicherkarten nachkaufen...


    Das wird grafisch nicht besser sein wie Wolfenstein. Es kostet scheiß viel geld. Woanders ist das schon als Ramsch zubekommen. Das einzige was diesen Preis gerechtfertigt hätte, wäre ne Retail! Sonst nix!


    Aber vermutlich freuen sich jetzt die ganzen Vampire im Vorstand, man konnte ja das 60€ game nochmals um die Marge erhöhen was die Speicherkarte sonst gekostet hätte...ich sag nur räuchert diese Bastarde aus!


    Noch 2 Monate länger und ihr hättet es auch als doom Eternal remastered verticken können... für 80€ dann...weil die spiele ja so teuer sind und aufwendig und blabkabla

    3 Mal editiert, zuletzt von Muki ()

  • Ja leider war es abzusehen. Ich habe kein Speicher mehr frei und besitze schon zwei 200 GB Speicherkarten die fast voll sind. Dann noch das dieses Game für unverschämte 60 Euro digital angeboten wird und man keine Chance hat es retail zu kaufen und plus es überall von den anderen Konsolen günstiger zu haben ist. Schade. Hätten sie es dann sich ganz sein lassen und die Energie wo anders reingesteckt. X/

  • Viel wichtiger finde ich die Info:

    Zitat

    "When will The Ancient Gods: Part One release on the Nintendo Switch version of DOOM Eternal?

    The Ancient Gods: Part One will arrive at a later date. We’ll share specific release information as soon as we can!"


    Anders als bei Wolfenstein 2 werden die DLC also bei Doom auch für die Switch kommen. Immerhin.

  • Auf eine 16GB-Karte hätte es also knapp nicht gepasst und die teurere 32GB Karte wollte man sich nicht leisten. Die Witcher-Macher haben es also wohl als einzige hinbekommen. Hätte man mit Doom ja auch machen können, ein paar Sticker und ein kleines Poster dazu, dafür kostet es dann einfach einen 5er mehr. Alternativ noch ein bisschen warten und den DLC gleich mit aufs Modul packen und es so als Complete Edition verkaufen, dann lohnt sich die lange Verspätung auch irgendwie.

  • EineLegende


    Nö wird trotzdem auf Nintendo 6grkauft da es viel schlimmeres auf der welt gibt.

    Als ob ich mir ne andere Konsole direkt für den Titel zu lege.

    Dann würde ich schlechter weg kommen.

  • @DLC-King


    Kannst du doch machen,ist mir vollkommen latte. ^^

    Hat auch keiner erwartet, dass du dir ne andere Konsole kaufst.

    Ich für mein Teil, werd's wegen des Digital-Zwangs nicht für die Switch holen.


    Btw. Erstmal pauschal nö zu schreiben, ist genauso hohl wie deine Diskussion mit Tami im letzten Doom-Thread, wo es um die Grafik ging. Ick hätt' mich weghauen können xD


    Peace out :troll:


    Tami sorry, falsch getagged

    Ich meinte natürlich Tama :)

    Einmal editiert, zuletzt von EineLegende () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von EineLegende mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Retail hätte ich sogar noch 50 € gezahlt, da die Spiele ja relativ wertstabil sind und man es wieder für 35-40 € nach ein paar Monaten hätte verkaufen können. Aber für ein digitales Spiel 60 € ist für mich ne schlechte Investition. Vielleicht mal im Sale für 20-30 €. Ich glaube das wird leider ziemlich floppen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!