So schlägt sich DOOM Eternal auf der Nintendo Switch im Grafikvergleich

  • DOOM Eternal ist nach langer Zeit nun auch auf der Nintendo Switch erhältlich. Ob sich die Wartezeit und die Mühe des Portierungsstudios gelohnt haben, zeigen natürlich die Grafikvergleiche des Spiels. Panic Button hat bereits den Vorgänger DOOM auf die Nintendo Switch portiert, hat sich aber bei diesem Port besonders viel Mühe gegeben. Ob ihnen die Arbeit bei DOOM Eternal gelungen ist, könnt ihr allerdings selbst beurteilen. Auch wenn die Nintendo Switch in halber Bildrate läuft, ist es beeindruckend was man mit solch schwacher Hardware alles reißen kann. Der folgende Grafikvergleich wurde auf der Nintendo Switch- und PlayStation 4 Pro-Version des Spiels aufgenommen.



    Falls ihr reines Nintendo Switch-Gameplay von DOOM Eternal sehen wollt, dann schaut bei diesem Video vorbei:



    Wie beurteilt ihr die Performance und Grafik des Spiels? Lohnt es sich trotz der Abstriche, die Nintendo Switch-Version zu kaufen, um DOOM Eternal überall spielen zu können?

    Quellenangabe: YouTube (GameXplain) (1) (2)
  • Darauf habe ich so lange gewartet 😍habe es mir heute direkt nach der Arbeit geladen. Habe auch nur 40 gezahlt dank den sternemünzen die ich hatte 😁

    Das Spiel ist einfach top 👍läuft flüssig, sieht gut aus und durch gyro spielt es sich mega schnell und präzise.

  • Die Switch Version nah in den Ruinen gut aus, aber sobald es raus geht, sieht man es leider sehr stark, dass alles sehr unruhig und verschwommen wirkt.


    Aber echt erschreckend wie schlecht die Konsolen Version allgemein aussieht!

    Dagegen ist die PC Version ein echtes Grafik wunder.

  • Die Version für die Switch ist wirklich gut geworden. Es ist wirklich beachtlich, was alles noch aus dem kleinen Tegra X1 rausgekitzelt werden kann. Aber die Engine scheint auch gut skalierbar zu sein. Mit der UE4 kommt die Switch ja meistens nicht so gut klar.

    Aktuelles Switch-Spiel: Super Smash Bros. Ultimate, 7 Billion Humans


    Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy


    Aktuelles 3DS-Spiel: Yokai Watch


    Aktuelles Wii-Spiel: The Last Story


    Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie


    Aktuelles Smartphone-Spiel: Pokémon Go!

  • Sib


    Darum gehts aber eher weniger. Klar das zb die Pc Version besser aussieht als alles andere, das interessante ist aber immer, wie viel besser und kommt man mit dem Downgrade zurecht? Wenn man nur ne switch hat, hat man keine Wahl, wenn mans unbedingt spielen will, aber für multikonsoleros durchaus interessant und wichtig.


    Zum Spiel: Wie erwartet muss die Auflösung stark runtergeregelt werden. Bin ich kein Fan von. Lieber ne andere äletere Engine, die dann in 1080p/60 Läuft anstatt sowas. So ein Pixelbrei nimmt mir immer den Spielspaß.


    Gruselig wie schlecht die Playstation ist.


    Die etwas besseren Texturen... Das juckt mich nicht die BooHne.

    Wieso schlecht?

    Sind ja nicht nur die Texturen. Die Auflösung ist deutlich höher und es läuft in 60FPS zusätzlich gibts bessere Effekte, sehe da jetzt nichts schlechtes dran.

  • Ngamer

    Vielleicht denke ich da auch zu „einfach“, dass auf aktuellen Konsolen Spiele besser aussehen und möglicherweise besser laufen als auf der Switch, sollte niemanden verwundern.

    Hatte diesen Vergleich bei Overwatch selbst, da ich das Spiel auf drei Platformen habe. Hatte damals auf der Switch mit Abstrichen gerechnet, mehr hab ich mir dabei nicht gedacht.


    Wie gesagt, vllt. denke ich da zu simpel

  • Schon beeindruckend was die aus der Switch rausholen. Sieht schon sehr gut aus in Anbetracht der Leistungsunterschiede. Auf HandyGröße fällt der Unterschied kaum auf, bis auf einige scenen wo es dann doch matschiger aussieht. Ansonsten sieht man es auch deutlich an den Texturen.

    Aber wie gesagt, wenn man den Leistungsunterschied der Konsolen berücksichtigt ist es schon sehr gut.


    Schade dass solche Spiele wie Doom nicht mein Fall sind sonst wäre es für mich durchaus eine Überlegung wert.

  • Die Switch Version ist wirklich gut geworden, die Stimmung des Spiels fängt sie trotz (zu erwartender, aber bemerkenswert geringer) grafischer Abstriche voll ein.


    Gameplay + Sound sind bei dem Spiel eh das Wichtigste. :D

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

  • Man sollte halt auch nicht vergessen das es auch Youtube/Videokompression gibt und das in Natura nochmal ein stücken Geiler aussieht. Nichtsdestotrotz sieht das Spiel auf der Switch beeindruckend gut aus.


    Hätte ich es mir nicht letztens erst für Xbox gegönnt, wäre die Switch Version eine Option gewesen.

    Sind ja nicht nur die Texturen. Die Auflösung ist deutlich höher und es läuft in 60FPS zusätzlich gibts bessere Effekte, sehe da jetzt nichts schlechtes dran.

    Müsste mir mal jetzt Eternals anschauen, habe aber gestern Doom auf der Standart Xbox angefangen (und habs ebenfalls für PC) und war beeindruckt wie gut das Ding noch auf der Standart Xbox aussieht. Klar es hat auf dem PC ein klareres Bild, aber die Unterschied nicht so drastisch und es ist vorallem nochmal extra Beeindruckend bei 1080x60fps. (eternal soll was ich weiß aber auf der Base-Xbox mit 900p laufen)


    Also da gibt es echt problematischere Spiele bspw. Watchdogs Legion was ich aktuell auch auf der X1 Standart spiele das nicht mal die 30FPS halten kann mit Dynamic Resolution krass runterdroppt und auch so grafisch starke abstriche machen muss. Mir ist natürlich "bewusst" das es halt ein Open World Titel und blabla ist, aber trotzdem stark was ID auf den Basekonsoles mit 60fps schafft.

    Darum gehts aber eher weniger. Klar das zb die Pc Version besser aussieht als alles andere, das interessante ist aber immer, wie viel besser und kommt man mit dem Downgrade zurecht? Wenn man nur ne switch hat, hat man keine Wahl, wenn mans unbedingt spielen will, aber für multikonsoleros durchaus interessant und wichtig.

    Ich verstehe dein Argument zwar Grundlegend, finde es trotzdem schwierig, weil ich es sich halt die Frage stellt, was die Leute denn auch wirklich erwarten. Ich mein wir kennen um großen und ganzen was die Switch leistet, und wir wissen auch das wir hier von einer Engine sprechen die einfach für einfach auch für eine wesentlich Leistungsstärkere Hardware angedacht ist. Mein Problem an deiner Argument liegt aber einfach Grundlegend an der Herangehensweise und Mentalität:

    Weil, und ich beziehe mich mal jetzt nicht auf Leute die nur rein aus trivia interesse draufklicken, sondern die Leute die es als mögliche Kaufentscheidung begründen (sowie du es tust), mit der Mentalität herangehen: "Wieviel besser könnte ich es treffen" und eben nicht: "Reicht mir das gezeigte? Sieht es gut aus [in anbetracht der Hardware]?"


    Das ist ein Unterschied und da kann aber vorallem so ein Vergleich eben genau kontraproduktiv sein, weil du nicht mehr die Switch-Version alleine wertest sondern einen Gegenvergleich startest. Um es zu spezifizieren: Leute die sich jetzt an der Switch Version stoßen würden vielleicht an die Switch Version nicht stoßen, wenn es eben NUR die Switch Version gäbe und keine andere Version, wären sie von der Leistung begeistert und von der Grafik zufrieden.... aber dadurch weil man einen Gegenvergleich hat wird einem direkt vor Augen geführt das man eigentlich noch etwas (visuell) besseres haben könnte.


    Weil natürlich kann man durchaus sagen das es Spiele auf der Switch gibt, die mit bspw. einer höheren Auflösung und ggf. Framerate daher kommen, die haben aber noch lange nicht das grafische Niveau eines Doom's (oder Witchers) und kompensieren vieles ihrer Visuellen stärkeren Ästhetik durch Tricks und Artstyle. Daher mein Argument, man müsste ja trotzdem wissen (ohne Gegenvergleich) auf welchen Niveau wir uns auf der Switch bewegen und da halte ich sowas wie Doom für wirklich eine starke Leistung und sieht auch unabhängig der anderen Versionen gesprochen, wirklich gut aus. Es steht halt nur im Direktvergleich im Schatten.

    Wie erwartet muss die Auflösung stark runtergeregelt werden. Bin ich kein Fan von. Lieber ne andere äletere Engine, die dann in 1080p/60 Läuft anstatt sowas. So ein Pixelbrei nimmt mir immer den Spielspaß.

    Ältere Engines können halt auch ein Problem bringen mal ab vom Aufwand und kosten Zeit und Geld, und selbst dann muss nicht das Resultat (gleich)gut oder überhaupt besser sein. Da würde dann höchstens eine komplette Neu-Entwicklung direkt für die Switch helfen, nur dann wärs halt auch nicht das Orginal Doom sondern wieder was eigenes... man müsste sich vielleicht mit einen anderen Artstyle or whatever begnügen(mal ab davon das es dann nicht selten sogar länger dauern kann als jetzige Ports). Hier bekommt man halt Doom, aber mit schlechterer Grafik, Auflösung etc, und ich möchte da mal eine Lanze für PC Spieler brechen, es spielen auch einige Leute so ihre Spiele. Ich kenne PCler die müssen auch auf 720p oder notfalls niedrieger stellen samt low-settings um ein Spiel lauffähig zu machen, und haben trotzdem auch ihre Freude damit.

    Und bei der Switch ist es nicht anders, da muss auch jeder für sich gewichten, was einem am wichtigsten ist und ich denke das ist halt auch der Fall für reine Switch Besitzer aber auch Multikonsoleros die eben eine Switch-Version in betracht ziehen. Ich mein nochmal, ich hätte mir Doom Eternal so auch auf der Switch genommen, und wäre ich ein größerer Doom fan würde ich vielleicht sogar alleine für unterwegs nochmal Doom zulegen(wobei ich an dieser Stelle mal etwas einwerfen muss, trotz meines derzeigen Xbox playthrough bevorzuge ich die PC Version, aber nicht der Grafik-Wegen sondern weil ich ehrlich sein muss, ich mag die Controller-Steuerung für Doom nicht sonderlich... ich finde Shooter dieser Art spielen sich insgesamt besser mit M&K und das wäre evtl. ein weiterer Grund warum ich mir keine zweites Mal DE für Konsole kaufen würde, höchstens Eternal mal für PC).


    Last but not Least möchte ich noch einwerfen, ansich stört mich dein letztes Argument absolut nicht, wie schon gesagt es muss ja eh jeder für sich selber gewichten und der Punkt ist auch Nachvollziehbar. Mich stört bei Port-News oder vergleichen wie dieser immer diese leichte Arroganz mancher (nicht auf dich bezogen) die sich halt über den Port insgesamt so echauffieren und dann mit der Haltung ankommen: "Wie kann man sowas nur spielen.... das ist doch voll die Beleidung... das ist unspielbar und solche Ports sollte es nie geben" und das vorallem von Leuten die eben die Wahl haben, die meistens auch eh schon besagte PC oder PS4/Xbox Version haben und anstatt dann einfach zu entscheiden sich die Switch Version nicht zu kaufen, lieber wünschen das andere damit nicht ihre Freude zu haben, nur weil sie es nicht verstehen können das andere Leute einfach ganz andere Bedürfnisse und Ansichten haben und für sie eben die Switch Ports gut genug sind.

  • Da ich momentan nicht dazu komme, überhaupt irgendetwas am PC zu spielen, interessiert mich die Switch Version durchaus. Der Punkt ist ja auch, wie man es auf der Switch spielen möchte. Ich zum Beispiel würde es sowieso nur im Handheld Modus zocken und gerade da, sieht es doch meist sogar noch etwas knackiger aus bzw. vermisst man manche Details eh weniger. Vll nicht unbedingt für 60 Tacken, aber früher oder später werd ich mir das wohl mal gönnen.

  • Ist wieder ein super Job von Panic Button.

    Es war klar, das es für Grafikfetischisten nichts wird, da ja die Auflösung im allgemeinen und natürlich die Texturqualität runter geschraubt wurde. In den Kämpfen werden aber so wie es aussieht 30 FPS erreicht und gehalten, was sehr wichtig ist (ich weiß 60 FPS sind natürlich noch besser).

    In den Zwischensequenzen mussten sie aber scheinbar noch etwas tricksen und haben den Bildausschnitt etwas verkleinert.

    Trotz allem finde ich es beeindruckend, das es so auf der Switch läuft, aber ich würde auch sagen, das die Hardware damit ziemlich ausgereizt ist.

  • Man kann auch keinen Toaster mit einem Backofen vergleichen. Klar kann der Toaster auch aufbacken aber da werden die Backware nicht so schön braun weil sie nicht in den Schlitz passen. ^^

    Zudem hat die Switch zur geringen Auflösung, nur 30FPS was bei diesem Spiel auch das Gameplay schmälert, da es nicht so geschmeidig wie bei 60FPS läuft. Wer nur eine Switch hat oder unbedingt (warum auch immer bei diesem Spiel) im Handheld spielen will sollte zugreifen, für alle anderen gibt es das Spiel deutlich günstiger und technisch ausgereifterer Form.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!