Unbeschwert – Nintendo lässt das aktuelle Jahr in Animal Crossing: New Horizons Revue passieren

  • Animal Crossing: New Horizons erschien am 20. März dieses Jahres zu einer Zeit, als wir gerade anfingen, die Folgen der Corona-Pandemie hierzulande merklich zu spüren, die unser Leben seither auf einen Schlag verändert hat. Das Spiel stellt einen idealen Ort dar, in diesen schwierigen Zeiten in eine bunte Welt voller Leben und Freude abzutauchen. Nach wie vor wird der neueste Animal Crossing-Ableger regelmäßig durch neue Inhalte erweitert, so beispielsweise durch das kürzlich erschienene Winter-Update. Nintendo hat nun einen neuen Trailer veröffentlicht, wo ein Blick zurück auf das Jahr in Animal Crossing geworfen wird:



    Es wurden unter anderem etliche Blumen gepflanzt, Kammmuscheln verputzt und etliche Sterni-Säcke bei Rainers Schatzkutter verprasst. Nun ist die Zeit gekommen, demnächst die festliche Weihnachtszeit zu genießen und für einen schönen Abschluss des Jahres 2020 zu sorgen!


    Mit welchen Aktivitäten habt ihr das Jahr 2020 in Animal Crossing: New Horizons verbracht?


    Schreibt eure Highlights des ersten Jahres mit Animal Crossing: New Horizons gerne in die Kommentare!

    Quellenangabe: YouTube (NintendoDE)
  • Das Highlight war für mich eindeutig, als ich das erste Mal die Wege, Brücken und Aufgänge bauen konnte. Dazu noch die Möglichkeit die Flüsse/Seen und Abhänge zu verändern gab mir unfassbar viele Möglichkeiten, die ich bei den früheren AC-Games nicht hatte.


    Leider ist mittlerweile bei mir der Hype ziemlich schnell verflogen und ich schaue nur noch gelegentlich für 30 Minuten oder so rein. Das hatte mehrere Gründe: Die Updates, die bislang kamen motivierten nicht so lange wie ich mir das wünschte, die Bewohner sagen immer das Gleiche und sind längst zu Stereotypen verkommen und auch die Events sind an für sich schon ziemlich lame im Gegensatz zu früheren Events wie z.B. das coole Sportfest aus dem ersten AC. Naja, mal schauen, was das neue Jahr bringt. Wird jetzt AC NH überhaupt noch weiterhin mit Updates versorgt? Also kann es sein, dass wir nächsten Sommer z.B. wieder ein neues Update bekommen? Weiss da jemand was? :)

  • Chreerok83

    Ich hoffe auch schwer auf mehr Content. Feiertage haben sie jetzt wohl die wichtigsten gebracht und ein Update mit den Mario-Sachen soll ja sicherlich noch kommen. Ich will dringend die Minispiel-Insel zurück. Mit Freunden um die Wette angeln/keschern, Verstecken spielen oder Ballons jagen fehlt einfach irgendwie, fand ich bei New Leaf immer sehr spassig.

  • Mit welchen Aktivitäten habt ihr das Jahr 2020 in Animal Crossing: New Horizons verbracht? Die Insel so zugestalten, wie ich sie haben möchte, es werden immerwieder Korrekturen und Änderungen gemacht :rolleyes:;). Die Listen voll zukriegen, sprich Museumsgedöns, Kleidung, Items und immernoch dabei ||:). Mit Gleichgesinnten hier aus dem Forum quatschen, tauschen und besichtigen und heute zieht doch tatsächlich der letzte Nicht-Wolf von meiner Insel. Von März bis jetzt hat das gedauert... ich hoffe ich ergattere morgen meinen letzten Wolf-Nachbar auf den Meilen-Inseln. Könnte ein langer Tag werden :D

  • Ich hoffe mehr zum sammeln ( neue insekten, neue Fische und und) vielleicht sogar Haustiere? Und wichtig Insel vergrößern oder mehr Gestaltung Möglichkeiten. Andere Insel besuchen damit meine ich speziell die Nookmeilen Inseln.

  • Bin ja ein Animal Crossing-Newbie. Hab' das Spiel zum Entschleunigen in diesen merkwürdigen, aber auch stressigen Zeiten geholt.
    Hauptsächlich hab' ich meine Zeit im Spiel damit verbracht, eine Insel zu bauen, auf der ich gerne Zeit verbringe. Freilich, man hat auch mal ein paar Wochen 'nen kreativen Stau und erledigt dann nur Dienst nach Vorschrift. Mal mit den Bewohnern, die sich im Laufe der Zeit so angesammelt haben, quatschen. Oder angeln, tauchen, Holz fällen. Wobei ich kein Sammler bin, ich muss nicht alle Möbel oder Kleidungsstücke mein Eigen nennen. Finde es aber generell ziemlich cool, dass das Spiel gleichermaßen Kreative, Soziale und Sammler anspricht.
    Am meisten überrascht hat mich die soziale Komponente in Animal Crossing. Andere Spieler zu besuchen bzw. zu empfangen hat nicht nur meistens viel Spaß gemacht, sondern ist manchmal auch eine wesentlich "persönlichere" Erfahrung gewesen als man sie in anderen Multiplayer-Titeln erlebt. Schließlich tauscht man mitunter nicht nur Waren aus, sondern zeigt auch her, was man selber erstellt hat. Den eigenen Stil eben oder was einem so gefällt. Das ich mit einigen auch darüber hinaus Kontakt hatte bzw. immer noch habe, ist eigentlich die schönste Erfahrung, die mir Animal Crossing geschenkt hat.

    FC: SW-2598-8367-2101 | Playing: Animal Crossing (Schlummeranschrift: DA-3092-5321-8653) | Ask me about: playing Mario Kart, Splatoon & Animal Crossing

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!