Nintendo Switch überflügelt PlayStation 4 und Xbox One auf dem chinesischen Markt

  • Seit knapp einem Jahr ist die Nintendo Switch auch auf dem chinesischen Markt erhältlich. Den Vertrieb der Konsole übernimmt dort das Unternehmen Tencent, mit dem Nintendo eine entsprechende Partnerschaft eingegangen ist. Mit Blick auf die Verkaufszahlen scheint sich dieser Schritt für das japanische Unternehmen gelohnt zu haben. Wie das Wirtschaftsmagazin Bloomberg mit Verweis auf entsprechende Marktanalysen berichtet, konnte sich die Nintendo Switch in knapp einem Jahr bereits häufiger in China verkaufen als PlayStation 4 und Xbox One.


    Demnach konnte Nintendo bisher knapp 3,95 Millionen Einheiten der Nintendo Switch auf dem chinesischen Markt absetzen. Im Gegensatz dazu stehen 3,52 Millionen verkaufte Einheiten von Sonys PlayStation 4 sowie 1,24 Millionen verkaufte Xbox One-Konsolen. Der Erfolg der Hybridkonsole wird auf verschiedene Faktoren wie eine stärkere Bewerbung durch Tencent, den COVID19-bedingten Einschränkungen sowie der Nachfrage nach speziellen Nintendo Switch-Spielen zurückgeführt.


    Der chinesische Markt war aufgrund der vorherrschenden staatlichen Regulationen für internationale Unternehmen wie Microsoft, Sony und Nintendo für lange Zeit kaum zugänglich. So werden Spiele vor einer Veröffentlichung zunächst inhaltlich überprüft, weshalb erfolgreiche Nintendo Switch-Spiele wie The Legend of Zelda: Breath of the Wild beispielsweise offiziell nicht in China erworben werden können. Bloomberg verweist daher auch auf den florierenden Schwarzmarkt im Land, in dem verschiedene Nintendo-Produkte unter der Hand angeboten werden, um der staatlichen Zensur zu entgehen.


    Einen besonderen Schub hat der Nintendo Switch auf dem chinesischen Markt offensichtlich die Veröffentlichung von Ring Fit Adventure beschert. Aufgrund der Familienfreundlichkeit des Titels sei es vergleichsweise leicht gewesen, eine Verkaufserlaubnis zu bekommen. Daneben profitiere Nintendo im Allgemeinen von einer hohen Bekanntheit der eigenen Marken in China, was sich ebenfalls positiv auf die Verkäufe auswirke.


    Denkt ihr, dass der Vorsprung der Nintendo Switch auf dem chinesischen Markt weiter wachsen wird oder geht ihr von einem schwindenden Interesse durch die neue Konsolengeneration aus?

    Quellenangabe: Bloomberg
  • Kennt noch jemand Andynukular?


    Der Ultra Fanboy von Sony PS4


    Der hat behauptet damals wie stark die PS4 sich in China verkauft hatte und das Sony für die Marketingstrategie sogar bekannte Popsänger in China angeheuert haben.


    OK er hatte selten Recht gehabt bezogen auf Sony und PS4


    Aber Anscheins ist auch in China die NSW ein starkes angesagte Stück HW zu sein.


    Ich finde es sehr gut

  • EdenGazier Echt schade das er gesperrt wurde


    Ich hätte gern gesehen wie er reagiert hätte=)


    Ansonsten scheint die Switch in Asien sehr gut anzukommen

    In Südkorea und Taiwan verkauft sich die Switch ja extrem gut


    Und zu Japan muss man nichts mehr sagen=)

  • Wenn Nintendo das in Zukunft noch ausbauen kann, könnte der chinesische Markt zu einer der wichtigsten für Nintendo werden. Dann könnte die Switch oder zukünftige Konsolen von Nintendo vielleicht sogar die PS2/DS Verkäufe brechen:D.

  • Die Switch passt vom Konzept her perfekt nach China, wundert mich daher wenig. Interessant bleibt zu sehen, wie und ob die CCP irgendwann darauf reagiert.

  • Es freut mich für die Bevölkerung in China, dass solche Verbote immer mehr aufgehoben werden und sie daher in den Genuss der Spiele kommen können.


    Bei über 1 Milliarde Menschen ist sowohl Sonys Ergebnis als auch das von Nintendo nicht sonderlich umwerfend. Da sind man doch noch, dass das durchschnittliche Einkommen in China so gering ist, dass solche Geräte für viele nicht erschwinglich sind. Schon tragisch, da sie es sind, die die Gerät für uns zusammenbauen...


    Dass die Switch Heimkonsolen überholt ist doch auch klar. Handheldgeräte sind in asiatischen Ländern ja schon immer besonders stark.

  • Fuma


    Das ist Definitionssache. Immerhin hat China mehr Einwohner als Europa, Japan und die USA zusammen. In Europa, Japan und den USA hat sich die Switch von Januar 2020 bis September 2020 über 13 Millionen Mal verkaufen können. Das heißt in 9 Monaten mehr als 3 mal so viel wie sie es in China China in 12 Monaten geschafft hat.


    Für chinesische Verhältnisse ist das sehr viel. Die Switch hat in einem Jahr die PS4 überholt, die nun seit 5 Jahren auf dem Markt ist. Ist aber auch nicht sehr verwunderlich, weil die Switch eben auch ein Handheld ist.

    Pro Kopf gerechnet ist es eben aber nicht sehr viel, sieht man ja an meiner Rechnung oben. Da sieht man halt, dass die Mittelschicht in China noch sehr klein ist.

  • Man muss das schon auch im Kontext sehen. Die anderen Märkte kennen die Hersteller und Marken seit bis zu 40 Jahren, für den chinesischen Markt ist vieles im Grunde recht neu. Der potenzielle Markt in China ist schon riesig, die Menschen dort haben schon Geld.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!