Metroid Prime 4: Retro Studios sucht neuen Boss/AI-Designer sowie Lead Animator

  • In den letzten Monaten häuften sich die Nachrichten darüber, dass Retro Studios auf der Suche nach neuen Köpfen ist, um an der Entwicklung von Metroid Prime 4 mitzuwirken. Im Oktober berichteten wir beispielsweise davon, dass das texanische Entwicklerstudio Positionen für einen Spieletester und einen Storyboard Artist ausgeschrieben hat. Im August wurde bekannt, dass das Team auf der Suche nach einem neuen Lead Producer für die Entwicklung des neuesten Metroid-Teils ist (wir berichteten).


    Jetzt sind erneut zwei wichtige Positionen im Unternehmen neu zu besetzen. Zum einen sucht Retros Studios einen neuen Boss/AI-Designer, der an der Gestaltung von Bosskämpfen sowie der Entwicklung des Gegnerverhaltens mitwirken soll. Daneben ist die Stelle des Lead Animators ausgeschrieben, der zusammen mit dem Development Management-Team an der Umsetzung des Stils von Metroid Prime 4 arbeiten soll.


    Wann rechnet ihr mit einer Veröffentlichung von Metroid Prime 4?

    Quellenangabe: Nintendo (1), (2)
  • Der Artikel schließt exakt mit der richtigen Frage ab. Mich lässt die News vermuten, dass das Projekt noch nicht weit fortgeschritten ist. Ich rechne nicht vor 2022 mit dem Spiel. Ob es dann noch ein Switch-Titel sein wird?

  • arminius73


    Ich rechne auch frühestens mit Ende 2022/2023. Könnte auch sein, dass es ein Crossgen-Titel wird und es auch für den Switch-Nachfolger erscheint. Wäre eigentlich gar nicht so verkehrt.

    Hauptsache sie verkacken es nicht, dann warte ich auch noch 2 Jahre länger. Stimmt mich zumindest positiv, dass es überhaupt eine Fortsetzung gibt und Nintendo MP4 nach dem Neustart nicht eingestellt hat (was bei so einigen Spielen schon passiert ist).

  • Ich hoffe ehrlich nicht, dass MP4 ein Switch Spiel wird. Wir warten so lange darauf, irgendwie will ich nicht dass es sich von der Hardware der Switch zurückhalten muss.

    Lieber zum Launch der nächsten Konsole in 3 bis 5 Jahren.

    Ich meine MP4 würde bestimmt schön aussehen auf der Switch, aber wenn es so lange dauert kann ich gerne auch warten.

  • Wer sich die Stellenausschreibung durchliest, wird feststellen, dass der Begriff "Metroid" gar nicht fällt - der Newstitel ist also Spekulation/Interpretation.


    Nur, weil MP4 angekündigt ist, heißt das [nicht], dass man die ausgeschriebene Stelle auch wirklich für diesen Titel sucht.


    Just saying:dk:

  • s2jademu

    Dass es sich um MP 4 handelt lässt sich dem Tweet von Retro entnehmen, vielleicht wird der noch in der News ergänzt:

  • Wird wohl sehr wahrscheinlich ein Crossgen Titel. Vor Ende 2023 sollte man nichts mehr erwarten. Hab aber auf jeden Fall Bock auf das Spiel. Wird mein erstes 3D Metroid.

  • NeoBlitzX7 ist das so? Sind Bosse schwieriger zu programmieren was die Ki angeht? Im Grunde haben sie doch einfach nur fixe Angriffsmuster, die sie wahllos nutzen bzw. an diverse Bedingungen wie eventuell Nähe zum Gegner oder Position der begrenzten Arena gekoppelt sind. Normale Gegner hingegen müssen sich den verschiedenen Umgebungen anpassen können was Bewegung und Angriffe angeht. Sogesehen finde ich, dass die begrenzten Areale der Bosse sogar eine Vereinfachung darstellen was programmieren angeht. Denke das Design hingegen ist wirklich die Hauptarbeit und die Animationen bei Bossen und eventuell auch das Balancing in Sachen Angriffsarten, Tempo und Schaden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!