NT Awards 2020 – Die Gewinner der jeweiligen Kategorien im Überblick

  • Heute um 12:00 Uhr endete die Teilnahmefrist für die letzte Abstimmung der Kategorie „Das beste Spiel des Jahres“ – und bildete damit den krönenden Abschluss der NT Awards 2020. Diese scheinen ganz im Zeichen der Zahl 11 gestanden zu haben, denn 11 Tage, 11 verschiedene Kategorien und 11 strahlende Gewinner später sind wir nun schon am Ende einer abenteuerlichen Reise angekommen.


    Der größte Gewinner der NT Awards 2020 war eindeutig Xenoblade Chronicles: Definitive Edition, welches in den Kategorien „Beste Story“, „Bester Soundtrack“ und „Bestes Gameplay“ ganze drei Awards abstauben konnte. Nur eine Auszeichnung des Rekordes entfernt darf sich Supergiant Games mit dem Überraschungshit Hades immerhin über zwei Awards freuen. Nach einem anfänglichen Kopf-an-Kopf-Rennen setzte sich Animal Crossing: New Horizons am Ende mit einem doch recht deutlichen Abstand zu Xenoblade Chronicles: Definitive Edition und der anderen namhaften Konkurrenz durch und schnappte sich mit der Auszeichnung als das Spiel des Jahres den wohl begehrtesten Award. Eine Übersicht der Gewinner in den jeweiligen Kategorien sowie die Zweit- und Drittplatzierten findet ihr nachfolgend:


    Beste Story: 

    • 1. Platz: Xenoblade Chronicles: Definitive Edition (38 %)
    • 2. Platz: Ori and the Will of the Wisps (9 %)
    • 3. Platz: Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung (7 %)


    Gurke des Jahres:

    • 1. Platz: FIFA 21: Legacy Edition (64 %)
    • 2. Platz: Final Fantasy Crystal Chronicles Remastered Edition (15 %)
    • 3. Platz: Regina & Mac (4 %)


    Ein Blick über den Tellerrand:

    • 1. Platz: The Last Of Us Part II (15 %)
    • 2. Platz: Ghost of Tsushima (13 %)
    • 3. Platz: Final Fantasy VII Remake (8 %)


    Bestes Mehrspielerspiel:

    • 1. Platz: 51 Worldwide Games (34 %)
    • 2. Platz: Among Us (32 %)
    • 3. Platz: Streets of Rage 4 (12 %)


    Beste Ästhetik:

    • 1. Platz: Ori and the Will of the Wisps (37 %)
    • 2. Platz: Paper Mario: The Origami King (20 %)
    • 3. Platz: Xenoblade Chronicles: Definitive Edition (13 %)


    Bestes Nintendo eShop-Spiel:

    • 1. Platz: Hades (51 %)
    • 2. Platz: Part Time UFO (10 %)
    • 3. Platz: A Short Hike (8 %)


    Bester Soundtrack:

    • 1. Platz: Xenoblade Chronicles: Definitive Edition (33 %)
    • 2. Platz: Ori and the Will of the Wisps (18 %)
    • 3. Platz: Paper Mario: The Origami King (10 %)


    Bestes Gameplay:

    • 1. Platz: Xenoblade Chronicles: Definitive Edition (22 %)
    • 2. Platz: Ori and the Will of the Wisps (20 %)
    • 3. Platz: Hades (15 %)


    Überraschung des Jahres:

    • 1. Platz: Hades (26 %)
    • 2. Platz: Immortals Fenyx Rising (23 %)
    • 3. Platz: Among Us (17 %)


    Spiel des Jahres:

    • 1. Platz: Animal Crossing: New Horizons (31 %)
    • 2. Platz: Xenoblade Chronicles: Definitive Edition (19 %)
    • 3. Platz: Ori and the Will of the Wisps (11 %)

    Zu guter Letzt möchten wir noch ein großes Dankeschön an unsere Community und die fleißigen Teilnehmer der NT Awards 2020 richten, welche tagtäglich mit ihrer Stimme die nominierten Spiele unterstützt haben. Selbstverständlich haben wir auch das ganze Feedback unter den jeweiligen Kategorien zur Kenntnis genommen und uns schon eine Liste mit den Veränderungen für die NT Awards im kommenden Jahr erstellt. Wir möchten zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht zu viel verraten, allerdings werden die nächsten NT Awards in einem komplett neuen Glanz erstrahlen – seid gespannt!

  • Mist, ich hab gestern ganz vergessen beim Spiel des Jahres abzustimmen! >_< Ich hätte natürlich auch wieder Xenoblade genommen! Aber es freut mich sehr, dass Xenoblade so oft gewonnen hat, besonders in den Kategorien "Beste Story" und "Bester Soundtrack". Trotzdem zeigt es auch auf, wie schwach letztes Jahr war, wenn ein Remaster (wenn auch ein sehr gutes) noch mit zu dem besten gehört :/ Ich hoffe, dieses Jahr wird es spannender!

    El Psy Kongroo!

  • Ihr habt for real nicht Town of Light bei Gurke des Jahres überhaupt in Erwägung gezogen? Wtf?

    Manche Artikel auch gar nicht gesehen obwohl drauf geachtet.

    Sind paar Überraschungen dabei und alles verdiente Sieger.

  • Miriam-Nikita

    Ist natürlich Geschmacksache. Ich habe alle 3 Teile gespielt und fand keins davon gut. Nichtsdestotrotz ist es ein einfaches Remaster. Mehr nicht. Spiel des Jahres sollte kein halbgares Remaster sein.

  • Außer dem besten Gameplay und der Gurke kann ich allem uneingeschränkt zustimmen :)


    Aber daran sieht man, dass außer den vielen Neuauflagen eigentlich kaum neue AAA-Spiele auf der Nintendo Switch gelandet sind. Ich will hoffen, dass es dieses Jahr besser läuft - vor allem von Seiten Nintendos ;)

  • Ghost of Tsushima hätte bei der Tellerrand Kategorie meiner Meinung nach gewinnen sollen. Ansonsten würde ich fast allem zustimmen.

    Most Wanted:
    Splatoon 3

    Mario + Rabbids Sparks of Hope

    Metroid Prime 4
    Bayonetta 3

    Metroid Dread

    No More Heroes 3


  • Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.


    Das ein Warrior Spiel Platz 3 bei Beste Story hat sagt alles über die Spiele, die 2020 für die Switch auf den Markt kamen aus.


    Auch sagt es auch eine Menge über 2020 aus, das mit XC:DE ein Remake so stark vertreten ist.


    Beim Tellerand kann ich FF7 Remake nicht nachvollziehen. Habe mich da über den Jahreswechsel durchgequält. Die Steuerung ist teilweise sehr hakelig, viele Sequenzen im Spiel nervtötend Langweilig wenn man sich ne Stunde lang durch ein Labyrinth smashen und immer die gleichen Mobs hauen muss. Das Kampfsystem, das anfangs ganz nett wirkte, verliert nach einigen Stunden ihren Reiz und wird ebenfalls eher langweilig. Spielfluss kommt kaum auf wenn über 50% des Spielzeit (knapp 30 Stunden gebraucht) für Storysequenzen drauf gehen die eine Geschichte erzählen, die man auch in 2 Stunden hätte packen können. Und das es am Ende nur ein Remake eines Teils des Originals ist und die da wohl nun 2 (oder sogar 3?) Spiele draus machen wollen ist sowieso ein Witz. Davon ab ist mir lange kein Spiel unter gekommen, bei dem ich die Hauptperson so unsagbar unsympathisch finde wie in dem Spiel. Gibt es Frauen, die ein Spiel gut finden, in dem alle weiblichen Chars einen derart assigen Typ anhimmeln als wenn er Gott auf Erden wäre?

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

  • Joar passt :), konnte leider nicht bei jeder Abstimmung mitmachen da nicht immer Spiele dabei waren die ich auch gezockt habe. Macht kein Sinn für ein Spiel zu voten was ich nicht angefasst habe ;). Das Xenoblade so hervorsticht hätte ich jetzt nicht gedacht, finde ich gut <3.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!