Cyberpunk 2077 – Eine Bestandsaufnahme

  • Mit tun die Mitarbeiter leid, die für dieses miese Management mit noch mehr Crunch, jetzt erst recht, bestraft werden, um die Bugs so gut wie es geht zu beseitigen, wenn sich überhaupt teils wohl gravierende Fehler je beheben lassen. Ich für meinen Teil werde auf die Xbox Series X Version warten, die hoffentlich dann weitestgehend Bugfrei und sicher auch unter Vollpreis bis dahin liegt.

  • XenoDude


    Oder zum eigentlich geplanten Termin.

    Sollte ja glaube ich irgendwann Frühjahr/Sommer rauskommen.


    Möcht nich wissen wie sich das Spiel dann gespielt hätte.

    Ich hab das Spiel auf der Xbox Series X gespielt und es digital zurückgegeben.


    Habe schon viele Early Access Phasen mitgemacht, aber Cyberpunk hat bei mir derart viele Spielfehler verursacht, dass einfach kein Spielspaß aufkam.

    Und ich kann nicht von mir behaupten, wenig Geduld zu haben. Ich wollte mir auch immer wieder einreden, ist ok, Sie brauchen halt einfach Zeit.


    Aber letztlich lief fast garnix in diesem Spiel.

    Als ich dann zum 15. Mal eine Mission neuladen musste is mir der Geduldsfaden einfach gerissen.


    Hätte mir das Spiel trotz der Fehler irgendwo Spaß gemacht, hätte ich vielleicht davon abgesehen es zurückzugeben.

    Aber Geld wächst nicht auf Bäumen und hinnehmen muss ich ein defektes Produkt schon lange nicht.


    Sei es ein Staubsauger der nicht saugt, ein Auto das nicht fährt oder ein Videospiel was mich an den Rand der nervtötenden Resignation bringt :D

  • wenn sich überhaupt teils wohl gravierende Fehler je beheben lassen

    Auf den NewGen Konsolen und dem PC mache ich mir da wenig Sorgen. Auf den LastGen Konsolen wird es wohl nie wirklich zufriedenstellend laufen, wenn sie das bis heute nicht geschafft haben, schaffen sie das auch in Zukunft nicht mehr.


    Was mir abseits von Fehlern und mieser LastGen Performance am meisten Sorgen macht ist die (nicht vorhandene) Intelligenz des Spiels. Die NPCs zum Beispiel sind oft wohl sehr dämlich und verhalten sich sehr monoton. Fällt aber ja nicht unter Fehler, und wird daher sicher auch nicht mehr groß geändert.

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

  • Echt schade was gerade um Cyberpunk abgeht.

    Kann mich aber auch nicht erinnern, dass vor der Veröffentlichung des Spiels jemals ingame Szenen gezeigt wurden.

    Hier wurde wieder ein Haufen Hype um ein paar CGI Trailer aufgebaut.

    Sie hätten sich einfach noch 1 oder 2 Jahre zeit nehmen sollen.

    Einfach das geflame der Community ignorieren und an seiner Vision arbeiten.



    Da bin ich echt froh, dass Nintendo noch einer der wenigen Publisher ist, die ihre Spiele mit richtigem Gameplay bewerben. :)

  • First Party Spiele sind immer etwas anderes. Keiner der 3 großen würde je ein Spiel in so einem Zustand veröffentlichen. Eher stampfen sie es ein und beginnen von vorne.


    Aber die haben auch andere Prämissen als ein Third Entwickler wie CDPR.

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

  • Warum oft die Gamer beschuldigt werden, dass dieses Spiel unfertig auf den Markt geworfen wurde, ist mir auch ein Rätsel. Ist ja nicht so das CP keine Werbung für das Spiel gemacht hat.

  • Irgendwie kann ich mit dem Artikel nicht viel anfangen. Die Grundidee ist ganz nett, aber dafür kam das ganze auch zu spät. Mittlerweile sollte jeder, der auch nur ein Hauch Interesse an Cyperpunk 2077 hat oder hatte, alles wissen, was im Artikel steht. Dazu wird vorher noch auf News & sogar die eigene Community verwiesen, die genau das schon alles diskutierte.


    Das abschließende "Fazit" ist dabei irgendwie am schlechtesten formuliert. Im Artikel selbst, wird noch erwähnt, das es am PC am besten läuft und sogar deine persönlichen Durchläufe ( Florian McHugh ) so gut wie gar nicht von Bugs betroffen wird. Wie kommt es dann zu der persönlichen Meinung (wie es nochmal betont im letzten Satz steht), das man als PC Spieler noch warten sollte? Konsolenspielern wird dann noch generell eine Kaufwarnung ausgesprochen - obwohl anscheinend überhaupt das Wissen fehlt, wie die bisherigen Patches sich ausgewirkt haben und wie das Game auf den Next Gen bisher läuft. Anscheinend haben die negativen Schlagzeilen hier ihre Wirkung gezeigt: das eigentlich positive Erlebnis mit dem Spiel wird dadurch drastisch beeinflusst.


    Hätte jetzt lieber einen Test erwartet, der das Thema einfach in einem Absatz anspricht - gerade bei einen "Tellerrand"-Bericht. So wirkt es irgendwie Fehl am Platze (die Tellerrand News sind einigen ja sowieso ein Dorn im Auge) - vor allem mit den - aus meiner Sicht - schlechten letzten Absatz.

    2 Mal editiert, zuletzt von Zegoh ()

  • Zegoh Nicht jeder liest sich durch die verschiedenen Newsseiten oder durch diverse Seiten eines Forenbeitrags - ich hielt es nur für eine nette Idee auch zu erwähnen, dass es auch bei uns in der Community Diskussionen dazu gibt.

    Was mein Fazit angeht: Ja, ich habe bisher wenig Probleme gehabt aber ich lese und kriege von genug anderen Spielern mit, dass es denen nicht so geht - entsprechend sollten all diejenigen die geduldig genug sind, trotz allem warten, weil es kein garantiert fehlerfreies Spiel werden kann. Und ich muss weder die Playstation 4 noch die Xbox One Version gespielt haben, um eine klare Kaufwarnung auszusprechen, denn ich habe mich im Voraus auf mehreren Seiten, Foren und auf reddit schlau gemacht wie der Zustand darüber ist - die Meinungen waren dahingehend recht eindeutig. Und "Next Gen" gibt es bisher nicht, entsprechend sehe ich da nicht das Problem, weil selbst auf den neuen Konsolen scheint das Spiel immer noch fernab von "rund" zu laufen, vor allem weil die technischen Mängel immer noch vorherrschen.


    Wir hatten erst darüber nachgedacht einen Test zu verfassen, haben uns dann aber erst einmal dagegen entschieden, eben weil es auch bei anderen aus unserer Redaktion nicht so rund lief wie bei mir auf meinem System und damit keine wirklich aussagekräftige Wertung vergeben kann. Das hatte ich so in diesem Ausmaß bisher bei keinem Tellerrand-Artikel. Dass der Artikel für dich Fehl am Platze wirkt, tut mir leid - er war letztendlich dafür gedacht, eher das Drumherum zu betrachten und eine weitere Sichtweise auf den derzeitigen Shitstorm, der mitunter herrscht, anzubieten und auch ein wenig Hintergrundinfos zu bieten. Wenn das alles für dich nur alte Kamellen sind, dann hat der Beitrag natürlich wenig Mehrwert für dich.


    Und auf das leidige Tellerrand-Thema an sich möchte ich jetzt ehrlich gesagt nicht groß eingehen. Ich hatte eigentlich gehofft, dass die eine zeitlang obligatorischen Kommentare über diese Rubrik endlich mal der Vergangenheit angehören. Anscheinend lag ich dahingehend falsch.

  • Danke für deine Erklärung dahinter, Florian McHugh. Vielleicht gehöre ich einfach nicht zur Zielgruppe des Beitrags, aber wollte auch meine Kritik dazu abgeben.


    Um noch etwas on Topic hier rein zu bringen:

    Zitat

    Wenn ja, auf welcher Plattform und war das Spiel erträglich oder gehört ihr zu denen, die absolut negative Erlebnisse machen durften?

    Ich hab mich zum Glück für die PC Version entschieden. Bis auf ein paar kleineren Bugs, die es in jeden OW Games gibt, bin ich verschont von Problemen geblieben. Einzig eine Quest war buggy, dafür gabs aber nen Workaround und mittlerweile wurde diese auch gefixt.

    Hab halt aber auch an nen High End Rechner gezockt - kein Vergleich mit den alten/neuen Konsolen.


    Sie hätten sich einfach noch 1 oder 2 Jahre zeit nehmen sollen.

    Einfach das geflame der Community ignorieren und an seiner Vision arbeiten.

    Ich sehe es auch so, dass sie sich mehr Zeit hätten nehmen sollen. Denke aber nicht, dass es großartig mit der Community zu tun hatte, sondern mit den Investoren und Geldgebern. Die bestimmen letztendlich was abgeht. Und genaueres weiß man ja auch nicht wirklich, vielleicht packt ja nen Entwickler mal aus :D

  • Ich habe auf der Series X jetzt rund 120 Spielstunden hinter mir.


    Ich konnte jetzt keine grösseren Probleme oder Bugs feststellen.

    Abstürze oder Freezes konnte ich an einer Hand abzählen.

    Seit Patch 1.06 hatte ich garkeinen Absturz oder Freeze mehr.


    Habe zu 90% im Performance Modus gespielt und überwiegend seidenweiche 60fps gehabt.

    Den Qualitätsmodus kann man sich z.Zt. sparen, da die Unterschiede nur im direkten Vergleich, wenn überhaupt, bemerkbar sind.


    Muss zu all dem auch sagen, dass ich mich im Vorfeld weitestgehend weder hab spoilern lassen oder nichts an Vorberichten und 'Versprechungen' an mich rangelassen habe.

    Ich ging unvorbelastet an das Spiel und habe seit ARK, No Man's Sky und Fallout 4 kein Spiel so gesuchtet wie CP2077.

    Og. Spiele waren zu Beginn ein ganzes Stück beschissener, teilw. unspielbar und haben sich mit der Zeit auch erheblich verbessert.


    Bin aber der Meinung, dass man die Last Gen Versionen rechtzeitig hätte einstampfen sollen.

    Das hätte mehr Kapazitäten für die Optimierung der aktuellen Gen frei gemacht.

    Aber da hatten die Führungsetage und die jämmerlichen Anleger wohl zu viel $$ in den Augen.

    Jetzt haben sie den Salat.

    Retro rockt derbe!!!

  • Leider wirklich ein sehr trauriges Beispiel, wie man ein Spiel nicht veröffentlichen sollte.


    Zum Glück wird aber mal auch ein ansonsten hoch gelobter Entwickler zurecht kritisiert. Wer entschieden hat dieses Produkt so auf den Markt zu werfen, sollte noch den ein oder anderen Nackenschlag kriegen.


    Habe im Umfeld lustiger Weise, genau Leute die alle Versionen des Spiels abdecken. XD Über Last gen brauch man sich nicht mehr zu unterhalten, aber selbst unsere Glückskekse die bereits eine PS5 und Xbox Series X haben, haben das Spiel wieder weg gelegt bzw. es sich zurück erstatten lassen.


    Mehrer Freunden von mir, inklusive mir, haben es mit der PC Version probiert, und von 6 Leuten kann es nur 1 richtig spielen. XD Ironischerweise ist es nicht derjenige von uns, der ein NASA Gerät als PC hat, also auch nicht das sichert einen ab.


    Achja und nicht zu vergessen... einer hat es sich sogar bei Google Stadia geholt.... da läuft alles top.


    Trotzdem muss man, wenn man sich als einzelner korrekt verhalten möchte, das Spiel fast schon boykottieren. Zum Glück kann man als kleiner Konsument häufig an sein Geld wieder kommen, daher sollte der Schaden beim Einzelnen nicht so groß sein.


    Nur wenn die Last Gen Version ein schlechter Scherz ist, die Next Gen krampfhaft die nächsten Monate zurecht gepatcht werden muss und beim PC sich bildlich gesprochen vor eine Lostrommel gefühlt hinstellt, sollte man als Spieler evtl mal die richtigen Signale schicken und das Produkt erst einmal meiden.

  • Zocke es auf der Series X. Ich find das Spiel mega, vorallem die Story finde ich gut. Große Fehler oder Breaking Bugs wie manche hier behaupten auf der Series X zu haben, habe ich nicht.


    Freu mich schon wenn das Nextgen Update kommt.

    Me and the Boys

  • Das ist nicht wirklich "auf der Switch erschienen". Ginge es danach, würde ja auch alles auf Smartphones laufen.

    Wird aber so kommen. Mit Stadia oder GeForceNow kann man auch am Smartphone PC Spiele zocken. Es ist nun mal möglich und Control ist somit auch auf der Switch verfügbar. Technisch nicht aber über Streaming.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!