Seilkäfer und Wyvernritt: Capcom gewährt einen neuen Blick auf zentrale Spielmechaniken aus Monter Hunter Rise

  • Im heute ausgestrahlten Monster Hunter Digital Event hat Capcom viele neue Details zum kommenden Nintendo Switch-Exklusivtitel Monster Hunter Rise bekannt gegeben. Hierzu zählten ein genauer Blick auf die Eiswelt, neue Monster sowie das Dorf eures Helden, das als Basis für eure Jagd-Ausflüge dienen wird (wir berichteten). Daneben gab Capcom bekannt, dass bereits morgen eine zeitlich begrenzte Demoversion zu Monster Hunter Rise im Nintendo eShop der Nintendo Switch erscheinen wird, mit der ihr einige der Neuerungen selbst ausprobieren könnt.


    Zu diesen Neuerungen zählen auch zwei Spielmechaniken, die auf den Namen Seilkäfer und Wyvernritt hören. Zu beiden Mechaniken, die in der Präsentation kurz angerissen wurden, veröffentlichte Capcom nach dem Monster Hunter Digital Event separate Videos, mit denen ihr euch einen Eindruck zur Funktion der Gameplay-Elemente machen könnt.


    Seilkäfer dienen in der Welt von Monster Hunter Rise sowohl dazu, sich durch die Welt zu bewegen, als auch dazu, spezielle Angriffe auszuführen. Um eine Seilkäfer-Aktion durchzuführen, benötigt ihr die namensgebenden Seilkäfer, die bei der Aktion verbraucht werden. Nach einer gewissen Zeit laden sich diese aber wieder auf, sodass ihr sie nach einer kurzen Rast erneut nutzen könnt. Die Art der Aktionen richtet sich danach, ob ihr euch mit gezogener Waffe oder ohne durch die Spielwelt bewegt. Ohne Waffe könnt ihr beispielsweise den Seilsprint nutzen, um euch schneller durch die Welt zu bewegen. Die Art der Angriffsmanöver unterscheidet sich je nach Waffentyp. Mit einer Nahkampfwaffe könnt ihr euch beispielsweise zu eurem Gegner hinbewegen und aus der Luft angreifen.



    Der Wyvernritt wird als eine neue Jagd-Technik in Monster Hunter Rise präsentiert. Die euch von den Dorfbewohnern gelehrte Technik zielt darauf ab, geschwächte Monster mit eiserner Seide zu fangen und so als Reittiere zu nutzen. So gefangene Kreaturen könnt ihr frei durch die Welt bewegen und mit ihnen auch Gegner angreifen. Ihr könnt allerdings nur für eine begrenzte Zeit auf Monstern reiten, daher solltet ihr euch überlegen, wann der Wyvernritt für euch besonders hilfreich ist. Eine Möglichkeit besteht beispielsweise darin, mit einer Spezialattacke, dem „Mounted Punisher“, besonders starken Gegner Schaden zuzufügen.



    Wie gefallen euch die beiden neuen Spielmechaniken aus Monster Hunter Rise?

  • Ich habe mir auch die CE gesichert. Freue mich schon drauf.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!