Eröffnung von Super Nintendo World auf unbestimmte Zeit verschoben

  • Angesichts der ernsten Lage im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie hat Universal Studios Japan heute entschieden, die Eröffnung von Super Nintendo World auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Aufgrund einer erhöhten Rate an Covid-19-Neuinfektionen rief der japanische Premierminister Yoshihide Suga gestern in sieben weiteren Präfekturen den Notstand aus, darunter auch in der Osaka-Region, wo das Park-Gelände verortet ist. Die Verschiebung erfolgte also gemäß den Richtlinien der Regierung, unnötige Reisen und Aktivitäten zu unterbinden. Sobald der Notstand aufgehoben sei, werde man die Lage evaluieren und einen neuen Eröffnungstermin festlegen, heißt es.


    Super Nintendo World – ein interaktiver Freizeitpark mit ikonischen Schauplätzen aus dem Nintendo-Universum – sollte ursprünglich parallel zu den in Tokyo stattfindenen Olympischen Spielen 2020 im vergangenen Sommer eröffnet werden. Die Eröffnung wurde schließlich auf den 8. Februar 2021 verlegt, nachdem die Ausbreitung des Coronavirus ein zu großes gesundheitliches Risiko darstellte. Mit neu entdeckten Mutationen und einem andauernden Impfprozess blieb Universal Studios nun keine andere Wahl als eine erneute Verschiebung. Die Besonderheiten von Super Nintendo World wurden zuletzt in einer speziellen Direct-Präsentation vorgestellt.


    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin fest im Griff und so kommt es nicht überraschend, dass die Park-Eröffnung verschoben wurde. Wann rechnet ihr mit der Eröffnung von Super Nintendo World?

    Quellenangabe: Bloomberg
  • Japan hatte gestern knapp 6000 Fälle, ihr absoluter Höchststand lag vor ein paar Tagen bei knapp 8000 neuen Infektionen pro Tag. Da wird konsequent und sehr hart reingegrätscht. Bei uns wird bei solchen Zahlen noch normal weitergemacht. Japan nimmt das ganze offenbar sehr viel ernster, da kann man schwer sagen wann der Freizeitpark wieder öffnen darf. Eines ist aber wohl sicher, dann kann man wohl wirklich sorgenfrei dahin gehen. Wenn sie uns europäischen Seuchenvögel dann überhaupt reinlassen...:troll:

  • Mich wundert, dass es erst jetzt soweit ist. Ich fand ja schon die Super Nintendo World Direct sehr komisch und habe mich gewundert, dass Nintendo ernsthaft in der Situation weltweit einen Freizeitpark eröffnen möchte. Aber jetzt doch nicht...

  • Ande


    Wobei „sehr hat reingegrätscht“ heißt, das z.B. Restaurant gebeten werden, um 18 Uhr zu schließen und die „Go to Travel / Eat“ Kampagnen zur Unterstützung der jeweiligen Bereiche (wo die Regierung teilweise 50% von Reisen / Restaurant-Rechnungen übernommen hat) gestoppt wurde. Geschäfte, Schulen etc sind weiterhin normal geöffnet...


    Bei den Impfungen ist Japan z.B. auch deutlich zurück, hier soll der Impfstart erst irgendwann im Februar sein.


    Ich will damit nicht alles schlecht reden, aber imho sind die guten Zahlen von Japan nur bedingt den Maßnahmen geschuldet, sondern deutlich mehr dem Verantwortungsbewusstsein der Japaner „geschuldet“.

  • Ande Wunderheiler


    Hinzu kommt auch das Japan weiterhin vehemment an der Idee festhält die Olympischen Spiele dieses Jahr abhalten zu müssen, was ich absolut idiotisch finde. Ich verstehe das da viel Geld reingesteckt wurde, aber sonderlich viele Touris kommen dazu dieses Jahr eh nicht. Ich weiß nicht inwiefern es möglich wäre an der Reihenfolge der Spiele für die nächsten Jahre was zu ändern, aber dieses Jahr so ne Großveranstaltung zu planen ist realitätsfern.


    Andererseits sollen ja bei uns auch Sachen wie die LBM im Mai stattfinden was nach jetztigem Stand für mich genauso unrealistisch erscheint.

  • Pyro Ranger


    Was man bei Olympia nicht vergessen darf, das ist von den ganzen Dimensionen her nicht vergleichbar mit anderen Events. Alleine was das, nach allem was man hört, für ein Aufwand war mit dem Käufern/Mieter der Wohnungen des olympischen Dorfes eine Regelung zu finden... Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das es nochmal um ein Jahr verschoben werden kann.


    Ich persönlich hoffe das Japan da eine Regelung für Geimpfte geben wird (nicht nur im Bezug auf Olympia, sondern für Reisen allgemein, wenn ich bedenke was das aktuell für ein Aufwand ist als Ausländer einreisen ist echt nicht feierlich).

  • Pyro Ranger


    Was man bei Olympia nicht vergessen darf, das ist von den ganzen Dimensionen her nicht vergleichbar mit anderen Events. Alleine was das, nach allem was man hört, für ein Aufwand war mit dem Käufern/Mieter der Wohnungen des olympischen Dorfes eine Regelung zu finden... Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das es nochmal um ein Jahr verschoben werden kann.


    Ich persönlich hoffe das Japan da eine Regelung für Geimpfte geben wird (nicht nur im Bezug auf Olympia, sondern für Reisen allgemein, wenn ich bedenke was das aktuell für ein Aufwand ist als Ausländer einreisen ist echt nicht feierlich).

    Grade weil es eine ganz andere Dimension hat finde ich sollte man da vorsichtiger sein. Aber du meinst wahrscheinlich eh eher vom Planungsaufwand und finanziellen Aufwand/Nutzen her richtig?


    Ich frage mich halt ob wir bis dahin weltweit überhaupt genug Leute haben impfen können? Bisher siehts ja so aus als könnte man sich bei uns erst ungefähr zur Jahreshälfte überhaupt impfen lassen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!