Japan: Square Enix sichert sich das "Shinra"-Logo sowie die Markennamen "Ever Crisis" und "The First Soldier"

  • Möglicherweise erwarten uns zukünftig mehrere Nachrichten zu Final Fantasy. Darauf lässt zumindest eine Reihe von Markensicherungen schließen, die Square Enix bereits am 17. Dezember in Japan abschloss. Konkret handelt es sich hierbei um die beiden Namen "Ever Crisis" und "The First Soldier" sowie das Logo des bösen "Shinra"-Konzerns aus Final Fantasy VII.


    Während das Logo selbsterklärend ist, lassen auch die beiden Markennamen bei Fans des Titels die Glocken klingeln. "Ever Crisis" erinnert hierbei an die Spin-offs Before Crisis: Final Fantasy VII und Crisis Core: Final Fantasy VII, welche die Handlung des Hauptspiels erweitern. "The First Soldier" hingegen könnte ein Hinweis auf den Bösewicht Sephiroth sein.


    Das Remake zu Final Fantasy VII erschien am 4. April 2020 für die PlayStation 4. Ein wenig Zeit ist seit der Veröffentlichung also auch schon vergangen und Fans warten gespannt auf Neuigkeiten zum nächsten Teil. Wie immer gilt es zu beachten, dass die Markensicherungen keine Ankündigungen garantieren. Oftmals kommen diese auch gar nicht zum Einsatz.


    Was erhofft ihr euch von den Markennamen? Könnte es eventuell DLCs zum Final Fantasy VII Remake geben?

    Quellenangabe: Gematsu
  • Square Enixe plant ja das Final Fantasy VII Remake in Editionen zu veröffentlichen!

    Mit den Final Fantasy VII Remake haben wir den ersten Titel erhalten, nun könnte Final Fantasy VII Ever Crisis Remake,

    Final Fantasy VII The First Soldier Remake und Final Fantasy VII Shinra Remake kommen.


    Somit würden uns 3 Episoden des Final Fantasy VII Remake bevorstehen. Hoffe das es bei diesen 3 Episoden bleibt und nicht noch weitere hinzukommen. Reicht langsam mit Games zu Final Fantasy VII Remake, damit hätten wir 4 Games mittlerweile.

  • Ich vermute ja was anderes, wer Final Fantasy Remake durchgespielt hat. Wird vielleicht wissen was ich meine.


    Die Engine lief schon auf der PS4 ziemlich hart auf meiner Pro war es zwar entspannend, aber ich kann mir bei besten willen nicht vorstellen das VII Remake auf der Switch lauffähig zu bekommen ohne das es völlig hässlich wirkt. Denn auf der PS4 waren die Hintergründe alles andere als schön, wie sollte das erst auf der NSW aussehen.


    Ich tippe der Zeitexklusive Deal endet bald und die Steam und One Version von VII Remake wird angekündigt und entweder der Remake von Crisis für die großen Konsolen wird angekündigt Oder halt das was ich im Spoiler gesetzt hatte

  • Ich tippe der Zeitexklusive Deal endet bald und die Steam und One Version von VII Remake wird angekündigt

    Wenn ich das richtig gelesen habe, läuft der Exklusivdeal mit Sony ca. Mitte April aus. Danach könnte das Spiel dann auch für andere Plattformen erscheinen. Dass man bei der Entwicklung auch schon Next-Gen-Systeme im Hinterkopf hatte, wurde - wenn ich mich richtig erinnere - auch schon mal in einem Interview mit SquareEnix gesagt. Vielleicht kommt im Zuge der PC-Veröffentlichung dann auch ein Upgrade für PS5/XBSX.

    Dass das Remake für Switch kommt, schließe ich mal aus. Vielleicht irgendwann mal als Collection mit allen Teilen für die Switch 3, sofern SquareEnix bis dahin mit der Remake-Reihe schon fertig sein sollte. ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!