Takaya Imamura: Charakter-Designer der Reihen Star Fox und F-Zero verlässt Nintendo nach 32 Jahren

  • Takaya Imamura hat als Charakter-Designer für die Serien Star Fox und F-Zero maßgeblich an der Entwicklung zweier beliebten Nintendo-Marken mitgewirkt. Nach 32 Jahren Anstellung beim japanischen Traditionskonzern hat Imamura jetzt die Entscheidung getroffen, Nintendo zu verlassen. Auf seiner privaten Facebok-Seite sowie auf Twitter hat Imamura ein Statement veröffentlicht, in dem er die Entscheidung bekannt gibt. Die Seite Gematsu hat eine englische Übersetzung seines Abschieds von Nintendo veröffentlicht:


    Zitat

    Heute ist mein letzter Arbeitstag. Ich habe ein Selfie mit dem leeren Bürogebäude gemacht. Es fühlt sich ziemlich traurig an, daran zu denken, nicht mehr hierher zu kommen... Hut ab vor mir selbst für 32 Jahre harte Arbeit!



    Zukünftig will Imamura nach eigener Aussage als Freelancer an anderen Projekten mitwirken. Der Designer war seit F-Zero und Star Fox bzw. Starwing für das Super Nintendo Entertainment System an der Erschaffung der jeweiligen Charaktere und Welten beteiligt.


    Denkt ihr, dass sich Imamuras Abschied auf die Möglichkeit neuer F-Zero- und Star Fox-Spiele auswirkt?

    Quellenangabe: Gematsu
  • F Zero müsste halt was neues bieten.

    Die letzten bekannten Titel haben sich nur 1 Millionen mal oder weniger verkauft.

    Ich würde es mir aber wünschen das wir irgendwann nochmal einen neuen Teil davon sehen.


    Zu Star Fox:
    Da müsste Nintendo mal mehr machen als uns die gleiche Story immer wieder zu verkaufen.

    Ein Port von Star Fox Zero mit ordentlicher Steuerung wäre mal nicht schlecht. Oder ein neuer Titel was ein Mix aus Star Fox Adventures und Kingdom Hearts. Man bereist unterschiedliche Welten und fliegt dazwischen mit dem Airwing (mehr als in Star Fox Adventures).

  • Zitat

    Denkt ihr, dass sich
    Imamuras Abschied auf die Möglichkeit neuer F-Zero- und Star
    Fox-Spiele auswirkt?

    Nein, denke ich nicht. Die Charaktere sind ja schon fertig. Fürs Gameplay scheint er ja nicht verantwortlich gewesen zu sein.


    Star Fox halte ich noch für möglich das da was neues kommt, in welcher Richtung auch immer. Die Charaktere kann man in fast allen Genres unterbringen.


    Für F-Zero sehe ich leider keine Zukunft, zumindest nicht als großen AAA Titel. Wenn dann eher was kleines wie Part Time Ufo vom Aufwand und Umfang her.

  • Legende.

    Hat viel Gutes getan für Nintendo.

    Er wird vermisst werden aber vielleicht hört man hier und da von etwaigen Projekten.

    Würde mich freuen

  • Ach, der war noch da? Was hat der die letzte Zeit gemacht? Neue besondere Charaktere gabs bei Nintendo doch gefühlt schon seit 15 Jahren nicht mehr.

    Naja trotzdem: Danke für F-Zero und Starfox. Das (Charakter) Design hat viel der Fasziniation dieser Spiele ausgemacht :thumbup:

  • Oh noes, nicht der Tingle Designer, by the way dem besten Charakter aller Zeiten (neben dem allseits beliebten Waluigi und dem viel gepriesenen Yoshi Verschnitt Birdo).

    Er wird Nintendo echt fehlen wenn dann mal in 20-30 Jahren ein neues F-Zero erscheint. :/

  • Ich glaube, dass damit die Hoffnung auf ein F-Zero- oder Starfox-Nachfolger auf der Switch begraben ist. Das waren ja vom Launch an Wunschtitel einer bestimmten Fangemeinde, aber eben nicht von allen. Ich bin mir sicher, dass das bei Nintendo diskutiert worden ist, aber letztlich hat man kein Potenzial mehr darin gesehen - zumindest nicht für einen AAA-Nintendo-Titel, der die breite Masse anspricht.

    Also fragt er sich dann, ob er es woanders besser schaffen kann, seinen legendären Status zu nutzen. Das gibts ja oft bei altgedienten Recken, die mit der Zeit kaum noch eine Rolle spielen. Weiss jemand, was der so getrieben hat seit Starfox für die Wii U?

  • Er hat auf jeden Fall einige bekannte Figuren erschaffen und damit bei einigen Spielen, die Stilrichtung der Charaktere geprägt. Vielen Dank dafür, aber scheinbar hat er in der jüngsten Zeit nichts in der Richtung gemacht oder eher indirekt.

    Jedenfalls wünsch ich ihm alles Gute und er scheint sich ja freiwillig dazu entschieden zu haben. Kann natürlich sein, das er einfach gern auch mal wieder Charaktere entwerfen möchte. Wie bereits erwähnt kommt es bei Nintendo ja nicht so oft vor, das neue erschaffen werden.

    Auswirken wird sich das auf die Spiele wohl weniger, wenn denn welche kommen. Der Stil kann entweder komplett anders werden oder auch von anderen übernommen werden, um dann neue Figuren dazu zu packen (siehe z.B. Darksiders 3, komplett anderes Team und trotzdem passt der Stil zu den bisherigen Spielen, da die den Stil einfach beibehalten haben).

    F-Zero hab ich zwar auch mal gespielt, aber nie allzu lang. Bei Star Fox zähle ich Starlink auch zu den Spielen, die Crew um Fox McLoud wurde einfach zu perfekt in das Spiel integriert, um das als kleinen Cameo zu sehen. Darf aber auch gern wieder ein reines Star Fox Spiel erscheinen und ich stimme zu, das die dann aber auch weg von dem Coneriasystem dürfen oder zumindest dem Gameplay/Geschichte sich von A nach B über verschiedene Planeten zu ballern und dann Andross zu vernichten. Am besten das Sternensystem wie bei Starlink ausführen mit dem Zusatz, das man auf den Planeten auch mal aus dem Schiff raus darf und auch der Panzer sowie das U-Boot genutzt werden müssen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!