Devil's Third-Schöpfer Tomonobu Itagaki gründet Itagaki Games

  • Der japanische Videospieldesigner Tomonobu Itagaki, welcher vor allem für die Entwicklung der Dead or Alive- und Ninja Gaiden-Serien bekannt ist, hat ein neues Studios gegründet – Itagaki Games. Nachdem er Koei Tecmo (damals noch Tecmo) im Jahr 2008 verließ, gründete er 2010 zusammen mit ein paar anderen Spieleentwicklern die Valhalla Game Studios, welche zuletzt vor sechs Jahren Devil's Third für die Wii U veröffentlichten. Im August 2017 verließ er jedoch das Studio auch schon wieder. Doch nun ist Tomonobu Itagaki, der Mann mit dem wallenden schwarzen Haar und der allgegenwärtigen Sonnenbrille, laut eigener Aussage bereit für etwas Neues.


    Die Nachricht über die Gründung des Studios kommt von seiner Facebook-Seite, worauf er ein Interview mit Bloomberg vom 6. Januar, anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der allerersten Xbox, veröffentlichte. Im Interview verriet er, dass er die letzten vier Jahre über Nachwuchsförderung betrieben hatte, sich nun aber wieder der Schöpfung von Spielen widmen möchte.


    Wer sich jetzt allerdings einen zweiten Teil von Devil's Third oder ein anderes Spiel für die Nintendo Switch erhofft, der wird wohl leider enttäuscht werden. Wie Tomonobu Itagaki bereits mitgeteilt hat, wird sein neuer Titel nur für die PlayStation 5, Xbox Series X|S sowie den PC erscheinen. Doch bis zur Veröffentlichung wird es sicherlich noch einige Zeit hin sein, warten wir also ab, ob er und sein neues Studio nicht auch Nintendos Konsole in Zukunft bedienen wollen.


    Hättet ihr euch über ein neues Devil's Third oder einen Port des ersten Teils für die Nintendo Switch gefreut?

    Quellenangabe: Gematsu
  • Bester Mann überhaupt :thumbup:


    Hoffe er bringt was neues am besten Devil's Third 2 dann halt auf PS 8o

    Eh besser so


    Richtig das er auf Nintendo keinen Pfifferling mehr setzt, nachdem sie ihn so sitzen haben lassen mit Devil's Third.

    Nintendo will immer solche games, aber dafür werben können die Entwickler dann selbst, richtig lächerlich von Nintendo.

    Gleiches auch bei Dark Souls zb


    Let's go Itagaki

  • Shulk meets 9S

    Wozu soll Nintendo für ein derart schlechtes Spiel werben? :/

    Spielerisch sowie qualitativ ist das Game echt ganz weit unten vom Schrank. Natürlich gibt es da Fans von diesem Game aber man sollte die Realität nicht aus den Augen lassen. :D

    Er hat seit langem kein gutes Game mehr produziert. :/

  • Darkseico vielleicht weil es ein Exclusiv Spiel auf ihrer Konsole war.


    Aber passt schon, Rechnung bekommen die ja zum Glück.


    Hoffe Platinum geht ihren Weg zukünftig auch ohne Nintendo, verdient hätten sie es schon lange.

    Wäre cool wenn sie das nach Bayonetta 3 verkünden endlich.


    Am besten Monolith und Retro gleich mit, bzw dort reicht es auch wenn bestimmte Leute einfach gehen, dann bringt ihnen die Firma auch nix mehr.


    Wird echt langsam höchste Zeit, Nintendo hat bewiesen das sie sowas nicht mehr benötigen mMn

  • Shulk meets 9S

    Exklusiv? Deswegen sollte Nintendo Werbung machen obwohl es so schlecht ist? Wenn eine Firma seine Hand drauf hält und das bewirbt und es einfach nicht gut ist, entsteht ein gewisser Imageschaden. Fakt ist das dieses Game alles andere als gut ist. Sony kann gerne Ihn haben. Tut keinem bei Nintendo weh. Na ja und Platinum geht die ganze Zeit seinen Weg. Siehe Metal Gear Rising etc. Aber im Gegensatz zu Microsoft cancelt Nintendo ein Game wie Scalebound nicht. Und ohne Nintendo gäbe es halt kein Bayonetta etc. Ach die Liste ist lang. :D

    Ich wünsche mir einfach nur, dass in zukünftigen Games die Qualität besser wir. :)

  • Shulk meets 9S

    Wow spionierst mir hier nach? :D

    Kennen wir uns? 8|

    Bist du es Matze mein Nachbar??? <X

    Na gut scherz bei Seite. Ob du es glaubst oder nicht (selbst wenn nicht ist es mir auch egal), besitze ich immer noch das Game. 8o

    Das Spiel wollte alles sein und nichts davon ist zu Ende gedacht. Mischung aus Shooter, Multiplayer, große Erzählung und dazu noch ein gewisser Flair zu Ninja Gaiden. Eine komische Mixtur die nirgendwo wirklich geklappt hat. :/

    Wie gesagt wenn du dieses Spiel vergötterst und jeden Tag ein Stoßgebet für den Entwickler und dem Spiel abgibst kannst es ja gerne tun. Sagt ja niemand was dagegen. Aber nicht gut bleibt nun mal nicht gut. :D

    Ja sprechen uns dann wenn das neue Game auf der ps5 und xbox gelandet ist. 8o:thumbup:

  • Ich fand Devils Third geil egal was alle sagten.

    Ein fettes Highlight war das für mich.


    Itagaki ist sonst komisch mit seinen Entscheidungen hier und da.

  • Devils Third ist nur deswegen gescheitert, weil die Wii U gescheitert ist. Wäre die Wii U kein Flop geworden, hätte auch Devils Third seine verdiente Aufmerksamkeit bekommen. Ist halt dumm gelaufen und da hätten leider auch keine 30 Millionen für Werbung und Co. was daran geändert. Fazit: Die Wii U war für das Spiel leider die falsche Konsole zum falschen Zeitpunkt (als Starttitel hätte es vielleicht auch noch klappen können!).

    Game Pass! :thumbdown: Playstation Plus! :thumbdown:  "Gameflix" and streaming kills Gaming X(

  • Ein neues Studio vom Devils Third Entwickler? Das Spiel, das bereits durch seine Trailer jeden gewarnt hat, was für ein Schund auf uns zukommt, was Tests am Ende dann bestätigt haben?

    Ja, da können wir in Zukunft ganz bestimmt Großes erwarten, vielleicht einen E.T. Nachfolger?

  • Mir hat Devils Third wirklich gut gefallen, aber man muss schon ehrlich sein... das war reinster Trash und hat Fehler an allen Ecken und Kanten, das das kein Verkaufshit werden konnte wundert mich überhaupt nicht.

    Ich hätte nix gegen einen Nachfolger oder einen Port aber halte beides für eher unwahrscheinlich.

    Der Misserfolg wird aber sicher nicht der Grund sein das das nächste Spiel nicht für die Switch erscheint sondern einfach der das er wohl vorhat ein technisch aufwendigeres Spiel zu machen - ich rieche hier allerdings schon den nächsten Flopp auf uns zu kommen (von den Verkaufszahlen her).

    Ssssssswitch

  • Shulk meets 9S

    Zitat


    Richtig das er auf Nintendo keinen Pfifferling mehr setzt, nachdem sie ihn so sitzen haben lassen mit Devil's Third.

    Ich habe Devils Third hier rumliegen. Die Hack'n'Slash-Einlagen sind ja gut, aber die Ego-Shooter-Sequenzen sind ne Katastrophe. Wer kein Qualitätsprodukt abliefert, darf nicht mit Werbung rechnen. Btw war Nintendo sogar Publisher für das Spiel, also: von was redest du?

    Zitat

    Nintendo will immer solche games, aber dafür werben können die Entwickler dann selbst, richtig lächerlich von Nintendo.

    Gleiches auch bei Dark Souls zb

    Wieso sollte Nintendo die Werbekosten für Dark Souls tragen? Bandai-Namco ist doch da der Publisher... lächerlich ist eher die Annahme, dass der Plattformbetreiber exzessiv Werbung für einen Port eines 10 Jahre alten Spiels machen sollte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!