Die NASCAR-Rennspielserie feiert nach 9 Jahren Comeback auf einer Nintendo-Konsole

    • Offizieller Beitrag

    Im Jahr 2012 erschien das letzte Mal ein NASCAR-Spiel für eine Nintendo-Konsole. Seitdem blieb es ruhig um die US-amerikanische Motorsportserie – zumindest auf einem Gerät des Kyoto-Konzerns. In einem neuen Interview mit dem Leiter von Motorsport Games, Dmitry Kozko, wurde nun jedoch ein Comeback angedeutet. Im Jahr 2021 soll demnach ein NASCAR-Spiel auch für Nintendo Switch erscheinen.


    Die Entwicklung für die Hybridkonsole wird allerdings nicht mit der Beliebtheit der Konsole, sondern vor allem mit der jüngeren Zielgruppe begründet. Ob es sich um NASCAR Heat 6 handeln wird, ist bislang allerdings noch nicht bekannt. Das Statement des Leiters von Motorsport Games könnt ihr hier nachlesen:

    Zitat

    Im Jahr 2021 planen wir einige Spiele zu veröffentlichen und unsere Plattformen zu erweitern. Eine Sache ist, dass wir aktiv daran arbeiten, NASCAR auf die Nintendo Switch zu bringen. Das wird das erste Mal auf der Nintendo Switch sein. Wir freuen uns vor allem darauf, das Spiel einer jüngeren Generation anbieten zu können. Also sowohl wir als auch NASCAR freuen uns über diese neue Entwicklung. Wir werden außerdem ein weiteres mobiles Produkt herausbringen und wir arbeiten schon seit einer längeren Zeit an einer Erneuerung der NASCAR Heat-Marke. Wir freuen uns darauf.

    Ist die Nintendo Switch die richtige Plattform, um eine jüngere Zielgruppe anzusprechen?

    Quellenangabe: GoNintendo
  • Switch  AnimalM

    Nun, das ist auch das, was sehr viele Rennsportdesinteressierte über DTM, Formel 1 & Co. sagen. :rolleyes: Von Menschen, die grundsätzlich Rennsport mögen, wäre eine etwas differenzierte Haltung wünschenswert.


    Davon abgesehen: Es sind keine Kreise, weder bei den oben genannten Rennserien noch bei der NASCAR. Aber beispielsweise von klassischen Ovalen, Tri- und D-Ovalen abgesehen, gibt es auch ‚normale‘ Straßenkurse in der NASCAR. Ovalrennen (und oval ist nicht gleich oval) sind natürlich etwas völlig anderes als Straßenrennen und erfordern ein absolutes Höchstmaß an Konzentration … bei Tempo 350+ km/h und nur wenige Zentimeter von der Betonmauer entfernt.


    Schön, dass auch die Switch bedacht wird. Weniger schön, dass die Entwickler nicht für beste Qualität bekannt sind.

  • Ich hatte am Wochenende erst wieder mal "Ricky Bobby-König der Rennfahrer" mit Will Ferrell geschaut und dachte mir so, dass ein Nascar Spiel für Switch ganz geil wäre.

    Perfekt! 🙂

  • AnimalM RX-8 Wollte damit auch sicher keinem auf die Füße treten, der Nascar mag. War halt nur immer mein Eindruck, als ich es damals auf PC gespielt hab. Ich persönlich mag halt Rallye am liebsten. Aber klar, wer Spaß an Nascar hat, dem sei es gerne gegönnt :)


    Kein Problem, sehe es nicht als Angriff oder dergleichen. Ich finde es jedoch immer schade, wenn jemand vom Im-Kreis-fahren spricht und damit den Rennsport allgemein diskreditiert. Wenn dann jemand, der selbst Rennsport mag, bei einer weniger geliebten Rennserie ähnlich formuliert, finde ich das nun noch eine Spur bedauerlicher. That’s all. Und: Ich mag nahezu jede Form des Motorsports, bin aber viel mehr bei F1, WRC, LeMans & Co. als bei NASCAR, welche ich aber auch schätze.


    Tabby Schöner Film, fand den seinerzeit klasse. Wollte erst kürzlich mal wieder die Blu-ray rausholen.

    Einmal editiert, zuletzt von RX-8 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von RX-8 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Grip ist schonmal ein gutes Spiel auf der Switch. Aber ohne analog Trigger am Controller macht es einfach kein sinn. Gerade in GRIP war es so wenn man richtige Simulation einstellt beim bremsen sofort die räder blockieren, es gab garkein anderes bremsen entweder nix oder gleich voll indie Eisen. So kann man doch keine Rennspiele anbieten. Beim gas geben das gleiche. Es muss erstmal ein anständiger Controller her mit analog Schultertasten.

  • Sehr schön, dass man hier auch mal an die Switch-Spieler denkt. Allerdings stelle ich mir das Spiel recht schwer vor auf der Switch, da es dort keine Lenkräder gibt und der Pro Controller gar keine Trigger wie beim PS-/Xbox-Controller hat.

  • RX-8

    Du brauchst dich nicht angegriffen fühlen. Ich habe Nascar lange gespielt und ich habe immer das Gefühl in Kreis zu fahren, wegen mir auch Oval!

    Live war ich in Orlando! Super sag ich nur! Aber auf Konsole, gähn!


    Der Vergleich mit 350km/h, dieses Gefühl muss mir auch einen Konsole vermitteln können... oder das ich gleich in eine Betonwand fahre... da muss noch viel passieren. Und bis dahin, fahre ich nach meiner Meinung im Kreis.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!