Persona 5 Strikers im Test – Die Phantomdiebe schlagen wieder zu

  • Schöner Test.:) Bleibe aber dabei, solange Persona 5 nicht auf die Switch kommt brauche ich diesen Titel auch nicht.:|

    Aber selbst wenn es kommen würde, würde ich mich gerade bei einem Warrior Game mir über die niedrige Bildrate sorgen machen.=O

    Gerade bei solchen Games ist es ein NoGo. :/

  • Persona 5 habe ich geliebt, da es wie aus einem Guss wirkte. Musik, Story, Artstyle, Pacing, alles Top. Freue mich, dass auch dieser Teil kein x-ter Warriors Ableger in irgendeinem Franchise Gewand geworden, sondern ein Persona Abenteuer ist. Werde ich mir definitiv holen. :*

  • Ein schöner Test.:thumbup:

    Hab es mir Vorbestellt und frru mich auf den 23.2 ^^.

    Mein erstes Persona Spiel überhaupt.

    Da wäre Persona 5 Royal für Switch auch ganz toll wen es kommt.

  • NeoBlitzX7

    Also wenn du auf eines der besten Spiele aller Zeiten verzichten kannst, ja. Wenn nein, unbedingt nachholen, zur Not tut es vielleicht auch ein Let’s Play, aber das wer so als wenn man jemanden bei einem leckeren Essen nur zusieht, anstatt es selber zu genießen.

  • "Die Nintendo Switch-Version ist einfach nicht ausreichend optimiert und leidet unter einer niedrigen Auflösung, geringen Bildrate und weiteren technischen sowie optischen Ungereimtheiten."


    Schade. Genau das habe ich ausschließen wollen. :( Dann wird es wohl doch die PS4 Pro-Version.

  • Da mich leider Persona 5 als Persona Fan nicht wirklich überzeugen konnte und ich schon bei der Royal Edition gepasst habe werde ich hier wohl auch nicht zugreifen.


    Solaris in paar vielleicht aber sicher nicht in allen :ugly-classic: gerade die Charaktere und diverse Social Links waren so öde und flach, dass die einzige Charakterentwicklung nur beim rebellieren (also erwecken des Personas) stattfand und danach blieb es ständig gleich. Vom Hauptcast mochte ich tatsächlich nur EINEN Charakter und von den Social Links vielleicht 4-6, habe die nicht mehr genau im Kopf so gut sind sie im Gedächtnis geblieben.


    Auch die Story konnte mich nie wirklich fesseln und der einzige Momente die mir wirklich gefallen haben, war halt wie sie Akechi getäuscht haben und die Sache mit der Calling Card über Bildschirmübertragung. Alles davor und danach hatte einen ziemlich ähnlichen Ablauf


    Was die Paläste angeht stimme ich zu. Sind definitiv besser als die Zufallsgenerierten (ka wieso das jeder so nennt, viele Stockwerke der Dungeons hatten ein fixes Format zumindest bei Persona 4). ABER die Paläste machen nur beim ersten Mal wieder Spaß/einen guten Eindruck. Jeder weitere Besuch war einfach nur träge und zog sich hin, weil man da schon alles kannte. Das Problem hatten die schlichten Persona 3/4 Dungeons nicht, da man sich längst damit abgefunden hat, nichts einzigartiges/besonderes zu sehen. Mein zweiter Durchgang in Persona 5 war zumindest ein deutlich schlechteres Spielerlebnis. Selbst mit OP Personas zog sich alles wie gummi.


    Auch den Style hat man sehr schnell satt, da alles aus diesem besteht. Zudem darf man nicht vergessen, dass es ja dennoch die eintönigen zufallsgenerierten Dungeons auch in Persona 5 gibt nur halt in noch einfallsloser als sonst xD. Musik hingegen war wieder mal erste Sahne. Auch fand ich gut, dass die Social Links tatsächlich mehr Einfluss hatten als nur Bonus EXP. Und zu guter letzt die Location. Tokio ist so overused in JRPGs, dass ich die Stadt echt nicht mehr sehen kann (zudem kann ich generell Großstädte nicht ausstehen).


    Ich hätte es zumindest nicht bereut, dieses "eines der besten Spiele aller Zeiten" zu verpassen :D Persona 3 und 4 zocke ich alle Jubeljahre mal wieder durch aber bei P5 kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen, dass jemals wieder einzulegen. Persona 5 ist wirklich ein gutes Spiel, aber für mich kein gutes Persona.

    2 Mal editiert, zuletzt von Wowan14 ()

  • Wie sieht es im allgemeinen mit der Spielzeit aus. Ich beobachte die Reihe sehr genau, die lange Spielzeit haltet mich noch davon ab. Mit Persona 5 ist man gut über 100 Stunden beschäftigt.

    Mit wieviel Spielzeit kann man mit dem neuen Teil rechnen??

  • Puma laut HowLongToBeat Seite im Durchschnitt 37-43h alleine für die Hauptstory, wenn man alles komplettieren will im Bereich von 56-64h je nachdem wie man es angeht.

    Danke für Info, ist auf jeden Fall machbar. Bis 50 Stunden gehe ich mit, alles was länger geht muss bereits abwägen ob es zeitlich passt

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!