Nintendo-Präsident äußert sich erneut zum Lebenszyklus der Nintendo Switch

  • Smart86

    Die Switch wird ungefähr so lange leben wie der 3Ds ,egal ob Revision im Herbst oder nicht

    Einmal editiert, zuletzt von Irves () aus folgendem Grund: Off-Topic entfernt

  • HAL 9000

    Wo bitte kam der Nachfolger vom 3DS 2017?

    Der 3DS wurde bis letztes Jahr noch mit neuen Spielen versorgt und produziert und hatte somit stolze 9 Jahre auf dem Buckel. Das schafft die Switch ebenfalls problemlos. Wie gesagt vor 2025 wird da mMn kein Nachfolger kommen.


    ~ MfG Smart86 ~

    Mein Switch Freundescode:
    SW-1895-3808-4484
    ~ Nintendo-Fan seit 1992 ~

  • Smart86


    Der Nachfolger ist die Switch, der 3DS wird langsam zurückgefahren. Das der 3DS noch länger unterstützt wird ändert daran nichts. Es kam letztes Jahr auch ein neues Gameboy Spiel heraus, trotzdem hat der mit dem DS einen Nachfolger gehabt...

    Selbst die PS4 wird noch produziert und weiter verkauft, auch kommen neue Spiele noch für die Plattform. Deswegen geht ja keiner hin und sagt, die PS5 sei nicht der Nachfolger...

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • @Nekosan92

    Von mir wurde gar nichts bestätigt, das sind reine Vermutungen.

    Wo habe ich jetzt gesagt ? Oder das die Switch tot sei ? Hör auf mir Sachen zu unterstellen es nervt. Du benimmst dich wie ein kleines Kind.


    Du hast mir doch am ende zugestimmt :D So kommt man auf die selbe Rechnung wie beim 3DS.

  • Verstehe nicht mal ansatzweise wieso hier Leute denken, dass die Switch noch 4 bis 5 Jahre leben wird und dies vollkommen Ernst meinen. Bis jetzt hat jede Konsole, wenn sie nicht gerade ein Totalflop wie die U waren, im Durchschnitt 6 Jahre gelebt. Es gab natürlich immer wieder mal eine 1 bis 2 Jahre lange Übergangsphase, aber da halt nun mal der Nachfolger schon auf dem Markt. Also wieso sollte die Switch 4 Jahre länger leben, als alle anderen Konsolen auf dem Markt? :dk:


    Zum Untermauern meiner Meinung mal die Lebensdauern der letzten Nintendo Konsolen (seit der GameCube): ;)


  • HAL 9000

    Die Switch hat die Wii U abgelöst, der 3DS lief nebenher wie gewohnt weiter und bekam sogar mit dem New2DSXL noch neue Modelle. Das ist alles andere als eine Einstellung oder Ablösung.


    Unlizenzierte Hobbyentwicklungen für den GameBoy kann man damit schlicht nicht vergleichen. Die erscheinen nicht ohne Grund ohne Nintendo Branding.


    ~ MfG Smart86 ~

    Mein Switch Freundescode:
    SW-1895-3808-4484
    ~ Nintendo-Fan seit 1992 ~

  • Die Switch steht kurz vorm 4 Jahre und man kommt von einen sehr starken fiskaljahr


    Das 3 Jahr ist meistens immer das beste

    Bei der PS4 war es auch so


    Ich glaub kaum das die Switch jetzt einknickt und so werden die Zahlen nur langsam zurück gehen


    Über das Thema Nachfolger ist es einfach noch zu früh und darüber kann man sich Ende des 5 Jahres drüber unterhalten wann der Nachfolger kommt

  • Ich verstehe gar nicht , warum viele so Früh einen Nachfolger der Switch erwarten:


    1) die Switch wurde aufgrund des Wii U Flops 1 Jahr zu Früh veröffentlicht und die Nachfolger der Konkurrenz wurden dank der Pro Varianten 1 Jahr später veröffentlicht

    2) Die Switch, PS5 und die Series X bilden zusammen die aktuelle Generation

    3) Ich würde als Fan von Nintendo nicht wollen , dass der Nachfolger der Switch nur eine Zwischengeneration wird.


    Also macht es nur Sinn wenn ein Nachfolger frühestens 2 Jahre vor einer PS6 erscheinen würde, denn alles andere würde den Lauf durchbrechen und wenig Sinn ergeben...

  • Die Switch hat die Wii U abgelöst, der 3DS lief nebenher wie gewohnt weiter und bekam sogar mit dem New2DSXL noch neue Modelle. Das ist alles andere als eine Einstellung oder Ablösung.

    Ach so, cool. Dann kommt ja bestimmt bald ein neuer reiner Handheld, immerhin wird Nintendo den Markt ja bedienen wollen. Und wenn die Switch nicht der Nachfolger ist, ist da ja eine Lücke frei geworden.

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • HAL 9000

    Nintendo hat sich dazu entschlossen keinen Nachfolger für den 3DS bringen und die frei gewordenen Kapazitäten für die Switch zu nutzen, da man dadurch nur noch ein System versorgen muss. Man hat das zweite Standbein also abgesägt (bzw. hat man mit der Switch nun ein Produkt, das beide Märkte (stationär und mobil) gleichermaßen bedienen soll). Die Entscheidung den 3DS aufzugeben ist erst gefallen während die Switch schon länger auf dem Markt war. Immerhin kamen ja auch von Nintendo noch einige 3DS exklusive Spiele während die Switch schon draußen war.

    Und Nintendo hat in der Vergangenheit Systeme, die einen Nachfolger erhalten haben, fallen lassen wie eine heiße Kartoffel und den Support mit neuer Software direkt beendet.


    Einen Nachfolger stellt die Switch also nicht wirklich dar. Klar, sie ist ein Hybrid und kann auch mobil genutzt werden, dennoch ist die DS/3DS Familie tot und bleibt ohne Nachfolger. Bis 2020 hat sich das System aber dennoch am Markt gehalten, ob du das nun wahrhaben willst oder nicht.


    ~ MfG Smart86 ~

    Mein Switch Freundescode:
    SW-1895-3808-4484
    ~ Nintendo-Fan seit 1992 ~

    2 Mal editiert, zuletzt von Smart86 ()

  • Smart86 Ja, der 3DS lief weiter, allerdings nur mit First Party Support bis Anfang 2019. Und auch ein Jahr zuvor kamen hauptsächlich keine komplett neuen Spiele mehr. Der 3DS hat sich natürlich noch verkauft, aber es war dann bei Switch Release eindeutig die Luft raus. Endgültig ersetzt wurde der 3DS als Einsteigergerät nach Nintendos eigener Aussage (wenn man ein bisschen zwischen den Zeilen liest) mit der Switch Lite im September 2019. Dann war die Übergangsphase vorbei und der 3DS tot. Der New 2DS XL war da, weil die neue Switch noch nicht als Einsteigerkonsole getaugt hat, dafür war sie zu teuer und hatte noch zu wenig Spiele.

  • Smart86

    So gehen wir das ganze noch einmal logisch durch. Wenn wir die Handheld-Sparte betrachten dann gab es da zuerst Game & Watch. Darauf war aber immer nur ein Spiel installiert.Dann kam der erste richtige Handheld namens Gameboy sowie später die Gameboy Color-Variante. Davon der Nachfolger war der Gameboy Advance.

    Danach kam als Nachfolger der Nintendo DS und danach der N3DS. Der Nachfolger vom N3DS ist die Nintendo Switch, da diese in erster Linie technisch näher am Handheld dran ist als eine stationäre Konsole, auch wenn man diese Konsole auch via Docking-Station am Fernseher anschließen kann was es dann zu einem hybriden macht, dennoch ist die Konsole technisch eher ein Handheld, die Docking-Station selbst besitzt kaum Technik, diese ermöglicht es lediglich das Bild auf einem größeren Bildschirm wiederzugeben und die Auflösung ein wenig zu erhöhen. Das ist vergleichbar mit dem Super Gameboy, der es einem ermöglichte seine Gameboy Spiele in etwas besserer Qualität auf dem Fernseher zu erleben.

  • Zur Grafik/Spielspaß Diskussion fällt mir ein, dass manche Spiele fast nur durch die Grafik so gut funktioniert haben.

    Sonic Adventures für den Dreamcast, Wave Race 64 usw.

    Das waren Spiele die haben vor allem so funktioniert weil sie für offene Münder gesorgt haben, und waren als Spiele im Launchzeitraum perfekt. Später hätten sie wohl nicht mehr so gut funktioniert

  • Ich bin seit Herbst 2017 dabei und bereue den Kauf nicht.

    Etwas unzufrieden bin ich mit der Langlebigkeit der Hardware, insbesondere die JoyCon, welche auch bei mir zum Drift neigen. Natürlich muss ich Nintendo zu Gute halten, dass sie auch nach Ablauf der Gewährleistung anstandslos und kostenlos meinen ersten driftenden Joycon repariert haben.

    Dennoch ist der Umstand, dass die Teile überhaupt gedriftet haben, enttäuschend, da ich die größte Zeit mit dem Pro Controller zocke.


    Übrigens hat mein erster Pro Controller (ich besitze mittlerweile 2) auch schon einen leichten Stick Drift, also alles in Allem echt enttäuschend.


    Das System selbst ist verdient derart erfolgreich - das Konzept geht einfach auf und ich habe mir auch vor der Switch immer wieder mal vorgestellt, wie cool es wäre, wenn man die Spiele vom TV auch einfach unterwegs weiterspielen könnte. Nintendo hat hier einfach einen Nerv getroffen und einen langjährigen, sehnlichen Zocker-Wunsch von mir erfüllt.


    Ich gebe gerne zu, dass ich in den letzten Monaten wieder vermehrt auf der PS4 spiele, da ich ohnehin gar nicht mehr verreise und somit der größte USP der Switch aktuell nicht zum Tragen kommt. Wenn ich 100% meiner Zeit zuhause auf dem Fernseher spiele, kann ich die meisten Spiele auch einfach auf der Playstation spielen und in den Genuss flüssigerer Framerates kommen (Die Auflösung ist mir gar nicht so wichtig, aber stabile Frameraten sind ein Muss).


    Zudem merkt man langsam bei 3rd Party Titeln, dass die Switch an Ihre Grenzen gerät - klar gibt es Portierungs-Meister wie Panic Button oder Saber, aber man merkt bei aktuellen releases einfach die Schwäche der Switch-Hardware - eine Revision mit mehr Leistung wäre daher wirklich angebracht.


    Die Aussagen von Nintendo widersprechen einer möglichen leistungsstärkeren Variante auch in keinster Weise. Nintendo spricht immer von der Switch-Familie, also Switch, Switch Lite und...? Es wäre total schlüssig eine Version zu veröffentlichen, die etwas mehr Grafikpower bereithält und neben den schwächeren Varianten koexistiert. Alle Spiele können weiterhin zu allen Modellen kompatibel bleiben und bei der Stärksten Variante von höheren Framerates und Auflösungen profitieren. Klingt für mich wie der nächste logische Schritt.

  • Smart86


    Du gibst zwar brav die Marketing Aussagen wieder, die in der Zeit von Nintendo zu hören waren, aber realistisch gesehen ist die Switch der Nachfolger. Das da 2018 noch Spiele kamen ist kein Argument dagegen. Der 3DS hatte eine riesen Installationsbasis während die Switch zu der Zeit noch nicht so viele Abnehmer hatte. Natürlich produziert man dann für den 3DS weiter, das hätte man auch gemacht, wenn die Switch ganz offiziell zum Nachfolger erklärt worden wäre. Viele der Spiele waren zudem sicherlich schon länger in der Entwicklung, also entwickelt man sie auch zu Ende und bringt sie auf den Markt.


    Das Nintendo die Switch intern als Nachfolger ansieht beweist auch die Lite, die auf den Markt kam, als man den 3DS endgültig abgeschrieben hat, und die Kapazitäten da waren, neben der klassischen Switch eine Lite zu produzieren.

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!