USA: Erste Vorbestellerboni zu New Pokémon Snap gesichtet

  • Während die meisten wohl der neuesten Nintendo Direct-Ausgabe am heutigen Mittwoch entgegenfiebern, wagen wir einen kleinen Blick in die Zukunft. Am 30. April erscheint New Pokémon Snap und die ersten Läden in den USA haben bereits jetzt ihre Boni für Vorbesteller enthüllt, welche wir gerne mit euch teilen wollen.


    So erhalten Vorbesteller bei Target einen magnetischen Fotorahmen im Design des neuesten Pokémon-Ablegers, wohingegen man sich bei GameStop ein doppelseitiges Poster sichern kann. Hierzulande sind Vorbestellungen zwar ebenfalls bereits möglich, über zusätzliche Dreingaben ist hingegen noch nichts bekannt. Einen Blick auf die amerikanischen Inhalte könnt ihr trotzdem bereits werfen:


    101864-1200-675-a0deea7364227fd1e6f244edaf95694d1a7ea226.jpg

    © Nintendo / Creatures / GAME FREAK / HAL Laboratory, Inc.


    101865-1200-549-b94f17bb39c43cab4acd7543484cffa270e3888f.jpg

    © Nintendo / Creatures / GAME FREAK / HAL Laboratory, Inc.


    Habt ihr New Pokémon Snap bereits vorbestellt und erhofft ihr euch ähnliche Zusatzinhalte?

  • Fotorahmen ist eine nette Idee, Poster eher nicht^^“

    Wo sind die Zeiten hin, wo es Kühlschrankmagneten, Turnbeutel, T-Shirts oder Schlüsselanhänger gab. Etwas mit Nutzen, dass man auch sammeln kann. Steelbooks sind zwar nicht meins, wäre aber auch noch sinnig.

    Inzwischen sind es meistens ja nur Papierkram oder DLCs:/

  • Vorbestellen finde ich arg unnötig. War nicht irgendwann mal der Sinn davon, dass man andernfalls nicht garantieren konnte, das Spiel zum Release zu bekommen? Das ist heute ja eigentlich gar kein Thema mehr -ausverkauft sind Games äußerst selten und meistens will man sich heutzutage die Spiele auch eigentlich nicht mehr zum Release antun, sondern frühestens ein halbes Jahr später, wenn es richtig spielbar ist und eh nur noch die Hälfte kostet. Da retten es Staubfänger-Goodies für mich auch nicht mehr.

  • qinn

    Wenn man die großen Händler wie Amazon, Saturn oder Media Markt außen vor lässt, macht vorbestellen noch einen Sinn.

    Vorallem kleinere Händler bekommen nur Kontigent in Höhe der Vorbestellungen, um keine Staubfänger zu haben. Das Spiele am Releasetag nicht verfügbar sind, hab ich in diversen Läden die letzten Jahre oft genug mitbekommen, egal ob Müller, Real oder sogar GameStop (und das waren keine Nischentitel).


    Zumal Vorbestellungen im Online Handel Sinn machen, wenn man ein Spiel D1 oder auch mit Glück einen Tag vorher haben will, falls die Zustellung zeitlich passt.

    Wenn man das Spiel eh kaufen will, sind Goodies eine nette Dreingabe^^

  • Ich selbst bestelle auch seltenst vor. Es gibt kaum Spiele, die ich unbedingt Day One haben will. Selbst wenn ich in der ersten Woche kaufe, bestelle ich nicht vor. Dann warte ich lieber ein paar Tage und habe dann noch Zeit um zu schauen, ob das Spiel auch technisch gut ist und ob nicht so was passiert wie bei Cyberpunk.


    Mir selbst sind die Vorbestellerboni meist egal. Ich bevorzuge die Standard Retail-Edition, weil es weniger Platz kostet und im Regal einheitlicher ist. Andere Dinge sind mir meist egal und für mich unnötiger Plastikmüll, den ich eh kaum nutze. Egal ob Sticker, Poster, Schlüsselanhänger, Notizbücher oder sonst was. Meist bleibt es wenn es klein genug ist unverwendet in der Hülle oder wenn es zu groß ist dann landet es in der Schublade.

    Booklets wie in alten Zeiten bringen mir immer ein Lächeln auf die Lippen, was mir sehr viel Freude macht. Aber dann am liebsten auch in der regulären Edition.


    Was ich gar nicht mag ist Ingame-Content als Vorbestellerbonus. Hochwertiger nachträglicher DLC befürworte ich. Ich mag es aber nicht, wenn Ingame-Content unnötig durch Vorbestellerboni und Microtransactions unnötig aufgesplittet wird und die reguläre Vollversion somit nicht mehr das Gesamtkunstwerk darstellt.


    Sib Oft sind die großen Händler wie Amazon, Saturn oder Media Markt aber genau die einzigen, die die Vorbestellerboni haben.

  • qinn


    Oft stehen Vorbestellungen heute auch einfach dafür da um den Entwickler bzw Publisher zu signalisieren wie beliebt ein Titel ist.


    Schönere oder überhaupt Boni wünsche ich mir hier und da aber auch.

  • Spiele die mich interessieren bestelle ich immer vor, wenn Amazon die listet (seit Jahren). Bin kein Mensch der gerne wartet. Sollte Media Markt/Saturn einen vorbesteller Artikel haben der mir gefällt (Steelbook), dann bestelle ich dort vor.

    New Pokèmon Snap habe ich mir nicht vorbestellt. Ist eines der seltenen Fälle wo ich den Test abwarten will (Hab da ein Trauma durch das Original Spiel was nach 3 Stunden durch war). Sollte es aber eine Steelbook geben würde ich es mir vorbestellen.

  • Ich hoffe Amazon bekommt auch den Fotorahmen. Bei Saturn oder MediaMarkt werd ich dagegen nix mehr vorbestellen. Hab bisher ausser bei Pokémon S/S nie die Vorbesteller Gimmicks bekommen. Auch nicht von Nintendo bei zb Paper Mario OK

  • Auf das Spiel freue ich mich total. Ich habe es damals auf dem N64 verpasst, bzw. es war nicht so meins.


    Der Bilderrahmen wäre wirklich toll. Die Poster landen doch eh nur irgendwo im Müll.


    Und über den Bilderrahmen freuen sich meine Kinder.


    Oder wenigstens einer von beiden...

  • Sib

    Kann ich nur bedingt nachempfinden -bei meinem Videospielhändler sind die neuen Releases eigentlich immer ausreichend verfügbar -teilweise werden sie auch vor offiziellem Verkaufsstart schon unter der Theke auf explizite Nachfrage rausgegeben. Pokémon Y hab ich so damals schon eine halbe Woche vor Release spielen können.

    Na und wenn mal was nicht da ist, geht's eben zu Saturn...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!