Neue Informationen zum Nachfolger von The Legend of Zelda: Breath of the Wild erwarten uns noch in diesem Jahr

    • Offizieller Beitrag

    Als Eiji Aonuma während der Nintendo Direct-Präsentation vor das Publikum trat, waren die Gedanken der Zuschauer sicherlich sehr ähnlich: "Wann sehen wir neue Informationen zum Nachfolger von The Legend of Zelda: Breath of the Wild?". Die Frage wurde ganz schnell beantwortet, denn neue Informationen zum Spiel, welches laut Aonuma gut in der Entwicklung voranschreitet, gibt es bislang noch nicht. Allerdings dürfen wir uns sehr bald auf neue Informationen zum sehnsüchtig erwarteten Titel einstellen. Noch in diesem Jahr will man mehr bekanntgeben. Ob der Titel noch in diesem Jahr erscheint? Unmöglich ist das nicht.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wann rechnet ihr mit dem Erscheinungstermin vom Nachfolger des hochgelobten Nintendo Switch-Launch-Titels?

    Quellenangabe: YouTube (NintendoDE)
  • Auch, wenn es nichts Neues gab, finde ich es super, dass er das Thema adressiert und sich quasi sogar dafür entschuldigt. :)


    „Breath of the Wild“ ist eines meiner Top 3 Spiele-Erlebnisse des letzten Jahrzehnts und stellt für mich (zusammen mit „Red Dead Redemption 2“) den Gold-Standard dar, wie eine immersive, lebendige und interaktive Open-World aussehen muss. Von allen Nintendo-Reihen war Zelda für mich schon immer die Reihe mit dem höchsten künstlerischen Anspruch, bei der man spürt, dass das Team immer etwas außergewöhnliches schaffen, und nicht nur ein weiteres Sequel machen will. <3


    ntower.de/cms/attachment/11619/

    „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé


    Auf den Konsolen findet ihr mich unter...
    Switch: SW-2163-2180-4354
    PlayStation: AdamantiumLive

  • Denke zur E3 sagt Nintendo mehr. Genauso wie die Highlights September-Dezember.


    Neuer Trailer mit Namen würde mir im Sommer reichen. Und 2022 dann das Spiel. Soll Aonuma sich Zeit lassen. Kann warten und dann bekommen wir wieder eine Spieleperle.

  • Hoffentlich kehren klassische Dungeons, heftige Musik, ordentliche Questbelohnungen (Qualität vor Quantität) und einzigartige Items zurück. BotW war in meinen Augen nur Beschäftigungstherapie (900 gottverdammte Krogs, lächerliche Quests etc.) in einer recht leeren Welt. ?(

  • So ein Spiel passt eher zur E3 wenn der Hype Train durch die gesamte Branche fährt. Ich vermute aber das Spiel erscheint zum Ende des Geburtstages im März 2022 zum 5 jährigen der Nintendo Switch. Und der Weihnachtstitel wird Pokemon sein.

  • Ich habe auch nichts dazu erwartet, außer ne kurze Erwähnung. Toller hätte ich sogar eine Bestätigung gefunden, dass es noch immer exklusiv für switch geplant ist.

  • Ich denke, man spart sich eine Ankündigung zu einer Zelda bezogenen Direct auf um vielleicht gleich mehr über das Spiel zu zeigen.
    Ich fands nämlich gut, dass bei dieser Direct, unabhängig, on die Direct einen persönlich zufrieden gestellt hat, oder nicht, kein Spiel zu sehr im Spotlight war.

  • Da ich Breath Of The WIld sehr öde fand aufgrund von:

    ... leere Welt bis auf ein paar Dörfer

    ... zig Schreine

    ... keine richtigen Dungeons mit Ausnahme der 4 Titanen

    ... zerbrechende Ausrüstung

    ... zu viel Kocherei

    ... sogar das Masterschwert ständig aufgeladen werden muss


    hoffe ich das Nintendo aus den Fehlern gelernt hat und:

    ... die Ausrüstung nicht mehr zerbricht oder zumindest deutlich länger hält

    ... sich die Ausrüstung reparieren lässt

    ... die klassischen Dungeons zurückkehren

    ... es wenig Kocherei gibt

    ... das Masterschwert nicht immer wieder aufgeladen werden muss

    ... die Spielwelt deutlich besser und interessanter gefüllt wird (nicht so leer bitte)

    ... gerne auch eine kleinere Welt aber besser gefüllt

  • Hoffe mal das BotW 2 mehr klassische Dungeons hat und nicht diese öden Tempel.

    Hoffe ich, ehrlich gesagt, nicht.

    Habe letzte Woche Link's Awakening durch. Recht kurzweilig und nicht sehr unterhaltsam. Im allgemeinen hat es mir gezeigt, warum BotW mein aller erstes Zelda Spiel war. "Oberwelt" und dazu die Dungeons sind nicht so das meine, darauf kann ich gerne verzichten. Die offene Welt hingegen, in Kombination mit den Tempeln war einfach super.


    Daher sollten sie sich so viel Zeit lassen wie sie benötigen. Auch wenn ich es kaum erwarten kann. :notlikethis:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!