Project Triangle Strategy

  • Willkommen im Project Triangle Strategy Thread!



    Drei Nationen kämpfen um die Kontrolle über die schwindenden Eisen- und Salzressourcen

    Project TRIANGLE STRATEGY™ (Arbeitstitel), das brandneue Taktik-Rollenspiel von Square Enix, erscheint 2022 für Nintendo Switch.


    Gameplay:

    Plane deine Kampfstrategien auf unterschiedlich hohem Gelände

    In den rundenbasierten Kämpfen kann der richtige Angriffsort über Sieg oder Niederlage entscheiden. Positioniere Einheiten auf höher gelegenem Terrain, um dir eine höhere Angriffsreichweite und damit einen entscheidenden Vorteil zu sichern. Flankiere Gegner von zwei Seiten und greife dann mit einem kraftvollen Folgeangriff von hinten an. Auch elementare Kettenangriffe sind ein wichtiger Bestandteil des Kampfs. So kannst du mithilfe von Feuer eine Eisfläche zum Schmelzen bringen und sie dann mit einem Blitz unter Strom setzen. Schiebe deinen Gegner dann ins elektrisierte Wasser!


    Exklusive Demo für die Switch jetzt verfügbar!



    Einmal editiert, zuletzt von Zegoh ()

  • Ein gute Idee das du den thread aufgemacht hast


    Das war gestern mit Abstand das beste was gezeigt wurde

    Das ändern des Kampfsystem gefällt mir sehr gut und ich mag das lieber so als bei OT

  • Dass der "Nachfolger" jetzt ein sRPG ist, finde ich auch super. Ich mag das Genre eh mehr und mein größtes Problem mit dem ersten Teil war, dass der Main Char nicht aus der Party geworfen werden konnte, was zu ganz komischen und unterschiedlichen Levelkurven geführt hat. Habe dann irgendwann abgebrochen.

    Da bei einem sRPG bestimmt (fast) alle Charaktere kämpfen, sollte das hier nicht mehr passieren. Werde mir die Demo hoffentlich am WE mal angucken können. Bin aber mal gespannt, ob es bei vier Charakteren im Kampf bleibt. Das wäre für ein sRPG auf jeden Fall besonders.

  • Bis 2022 ist ja auch noch viel Zeit aber das was man gesehen hat sah wieder so hübsch aus

    Ich finde es gut das SE solche tollen Spiele bringt und vlt wieder dann nur für Switch und PC

  • Finde es auch gut, das der Nachfolger nun sRPG ist. Strategie-Spiele gibt es viele, aber richtig gut sind immer wieder willkommen! Hoffe auch das sich Triangle Strategy in die Richtung entwickelt.


    Mein Ersteindruck zur Demo (bisher den ersten Kampf gespielt):

    Der Kampf insgesamt war gut. Die verschiedenen Einheiten und Details gefallen mir bisher sehr gut. Es wirkt aber alles ein wenig "Standard" - ist jetzt nicht unbedingt etwas schlechtes, denn viele dieser Standard-Funktionen sind echt super. Aber ich hoffe ein wenig Abwechslung bringen sie noch rein. Hoffe in der Demo kommen noch ein paar Kämpfe! Den Schwierigkeitsgrad fand ich gut.

    Bisher super finde ich den Story-Part. Wirkt alles etwas "düsterer" und das gefällt mir sehr. Viel mehr kann man dazu ja noch nicht sagen, da muss man erstmal schauen wie es sich entwickelt.

    Der Grafikstil gefällt mir und auch die Animationen sind gut. Einzig ab und an hatte ich das Gefühl das es nicht komplett flüssig läuft - aber da ja noch etwas Zeit ist, hoffe ich das sie das noch optimieren. Die Ladezeiten sind natürlich recht lang und bestehen nur aus schwarzen Bildschirmen: also entweder hauen sie da noch Bilder/Tipps rein oder verkürzen diese am besten :D

    Was mich bisher stört: die Übersetzung. Also die Sprachausgabe der Chars ist nice und die englischgen Texte finde ich super! Aber die deutsche Übersetzung...also sie ist sinngemäß immer richtig aber es steht halt oft was da, was nicht gesagt wurde. Es drückt dasselbe aus, aber es ist nicht dasselbe und das stört mich irgendwie...hoffe das wird noch angepasst.


    Insgesamt bin ich positiv eingestimmt und freue mich auf Triangle Strategy. Bis 2022 ist es noch lang und wer weiß, wann es für PC erscheint. Bleibt aber bisher auch mein Highlight der Direct.

    Einmal editiert, zuletzt von Zegoh ()

  • fuma Das wurde auch beim Vorgänger Octopath Traveler so gemacht. Demo kam sehr früh, dann eine Umfrage was man verbessert haben will. Und die Hauptpunkte wurden geändert, dann gab es eine neue Demo. Finde ich ganz cool, soll natürlich nicht immer so gemacht werden, dass Spieler die Ideen liefern, aber bei OT hat es gut gepasst

  • green Link Danke für die Info


    Am Ende finde ich macht es SE richtig mit den Fragen weil die Fans das am besten wissen was gut ankommt und was nicht


    Bei OT fand ich damals die Demo überhaupt nicht gut aber zum Glück hatte ich es mir trotzdem gekauft und nie bereut

  • Zegoh

    Das klingt alles ähnlich, wie ich erwartet habe :D

    Der Kampf in Octopath war mMn auch solide aber an keiner Stelle besonders. Im Trailer von Triangle habe ich jetzt auch schon die klassischen Healer, physischen und elementaren Attacker etc. ausmachen können. Aber solange der Kampf halbwegs Spaß macht.

    Ich habe auch die größten Hoffnungen in der Story. Das System mit den verschiedenen Beweggründen in Krisensituationen, wodurch Story und Party beeinflusst werden, ist vielversprechend.

  • Also nach der Demo kann ich sagen: Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Leider in beide Richtungen.

    Sound, Style und Story richtig hochwertig. Kampfsystem leider gar nicht meins... Komm ich nicht klar drauf...

    Skaro ich sehe das tatsächlich anders, für mich ist das Kampfsystem in OT das beste überhaupt was rundenbasierte Kämpfe angeht <3


    Ich hoffe der Schwierigkeitsgrad ist nicht ganz so hoch diesmal, sonst bin ich wohl in Kombi mit der Art des Kampfes leider raus... :/

    gaming since 1990 :!: :coin: :kirby: :pikachu: :triforce: :mushroom:
    kirbythoughts.wordpress.com > Gaming

  • Ich fand das sah super aus. Gerade mit den Möglichkeiten z.B. eine Figur zu nem anderen Team Kameraden "hinzuschlagen" damit der dem Gegner auch nochmal eins auswischen kann :ugly:


    Das sah irgendwie sehr witzig aus was man da für Möglichkeiten hat.

  • billy_blob das stimmt zwar und die Vielfalt ist bestimmt super... aber auch erschlagend... Und 50 Minuten-Kämpfe sind jetzt auch nicht das, was ich mir da erhofft habe... spätestens nach dem 2. Scheitern wars das dann für mich, ich verschwende doch nicht 2 Stunden meines Lebens und bin dann noch motiviert es ein weiteres Mal zu versuchen...

    gaming since 1990 :!: :coin: :kirby: :pikachu: :triforce: :mushroom:
    kirbythoughts.wordpress.com > Gaming

  • Ich habe heute schon etwas Zeit für die Demo gefunden. Den Kampf auf der Brücke habe ich hinter mir.


    Als ersts mal: Optik, Charaktere, Atmosphäre und so alles wie man es erwrtet gut, mir wurde persönlich nur etwas zu viel geschawfelt.

    Aber ich war extrem überrascht vom Gameplay. Das hat mir richtig Spaß gemacht. Also der Kampf selbst war jetzt nicht besonders herausfordernd oder irgendwie speziell, wobei mir die unterstützende Unit doch fast weggestorben wäre, weil ich sie einfach alleine die Verstärkung habe wegmachen lassen. Die war dann doch recht low am Ende. Der Rest der Einheiten wurde aber kaum angehustet :D

    Aber die Auswahl an Features ist wirklich klasse. Waffentypen mit verschiedenen Ranges, Höhenunterschiede, Backstab, Ally Attacks und so weiter sind zusammen ein wirklich stimmiges Bild. Vor allem liebe ich, dass die Specials so simpel und selbsterklären sind. Man braucht keine langen Erklärungstexte und detailliertes Mana Management oder so. Im Vergleich zu FE3H oder sogar Disgaea sind die wenigen Informationen, auf die man achten muss, wirklich eine schöne Awechslung. Das macht das Spiel irgendwie schnell und einfach verständlich. Man wusste direkt, welche Unit man wie spielen muss, um sie optimal zu nutzen.


    Also ich freue mich jetzt richtig auf das Spiel :thumbup:


    Edit: Stimmt, billy_blob das mit dem Speichern hat mich sehr irritiert. Ich denke aber mal, das werden die schon noch reinnehmen. Denn selbst dieser kleine Demo Kampf hat ja schon recht lang gedauert. Da will ich mir gar nicht vorstellen, was da noch kommen kann. Ohne Zwischenspeichern wäre das kacke.

  • Hab die Demo durch und mir gefiel das alles ziemlich gut, vor allem die Optik und Story. Den zweiten Kampf empfand ich als etwas schwierig, hab ich erst beim dritten Anlauf geschafft. Aber es hieß in der Demo ja auch, dass die Schwierigkeit für die Demo höher war.

  • Ich muss mich an die Steuerung und vor allem an die Kameradrehungen erstmal gewöhnen. Mir wäre eine starre Kamera und weniger Details in der Umgebung lieber gewesen, damit das eigentliche Kampffeld besser erkennbar ist.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!