25 Jahre Pokémon – Wir feiern das Jubiläum mit einer kleinen Themenwoche

  • In dieser Woche feiert The Pokémon Company das 25. Jubiläum von Pokémon seit der Erstveröffentlichung von Pokémon Rote Edition und Pokémon Blaue Edition am 27.02.1996 in Japan für den Game Boy. Seitdem begeistern uns die zahlreichen Videospiele, Sammelkarten, Anime, Filme sowie das Merchandise und sorgen jährlich für Rekordumsätze des japanischen Unternehmens. Mittlerweile haben wir mit Pokémon Schwert und Pokémon Schild die 8. Generation erreicht und auf unserer Reise weitaus mehr als über 800 verschiedene Pokémon entdecken können – und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Denn mit New Pokémon Snap steht schon das nächste Spiel in den Startlöchern, welches am 30.04.2021 für die Nintendo Switch erscheinen wird.


    Bevor im Laufe dieser Woche sicherlich noch so einige Neuigkeiten zu der Zukunft von Pokémon im Jahre 2021 enthüllt werden, möchten wir uns den Feierlichkeiten von The Pokémon Company anschließen und das 25. Jubiläum mit einer kleinen Themenwoche zelebrieren. In den nächsten sieben Tagen erwarten euch täglich neue Aktionen, Testberichte und sogar ein Gewinnspiel mit großartigen Preisen! Wir würden uns außerdem darüber freuen, wenn ihr fleißig unter den jeweiligen Berichten kommentieren oder gar mithilfe eines Blogs in unserem Community-Bereich selbst etwas zu der Themenwoche beisteuern würdet. Die Pläne von The Pokémon Company haben wir in dieser News für euch bereitgestellt, inklusive dem am Sonntag kommenden virtuellen Konzert mit Post Malone.


    Wir wünschen Euch viel Spaß mit der Themenwoche zum 25. Pokémon-Jubiläum!

  • Bin glaubig seit der gold silver edition vom Gameboy raus mit pokemon.


    Kenne kaum neue pokemon, manchmal überlegt man, ob es sich noch lohnt mal wieder nach so vielen jahren rein zu schauen.

  • Ich bin seit Tag 1 in Deutschland dabei. Ich war damals 9 Jahre alt und die perfekte Zielgruppe. Ich spiele es heute noch aber die letzte, die ich richtig intensiv gespielt habe war Pokemon Silber.

  • Ich bin mal sehr gespannt, was sie dieses Jahr alles veranstalten und ankündigen.

    Begonnen habe ich mit Pokemon Blau vor fast 20 Jahren und dann alle Generationen bis Sinnoh gespielt, um dann eine Pause zu machen, warum weiß ich nicht mehr.

    Bin dann mit Omega Rubin vor 5 Jahren zum 20-jährigen Jubiläum wieder eingestiegen und habe seitdem auch wieder viel Spaß mit der Serie und allen erschienenen Titeln gehabt.

  • Meine erste Edition war Blau. Bestes Weihnachten :D

    Nach Gold und Silber war ich auch raus. Bin dann wieder mit Schwert und Schild so richtig eingestiegen und habe danach ältere Teile nachgeholt.

    Mein Favorit ist bisher Schwarz 2. Tolle Sprites, tolle Welt, tolle Pokémon. :thumbup:

  • Bin seit tag 1 dabei.

    Sowohl bei 1.September 1999 um 14:30uhr die deutsche Erstausstrahlung auf RTL 2 hingefiebert, geschaut und aufgenommen als auch day 1 am 8.Oktober 1999 mit Pokémon Blau.


    Ich war damals 15 Jahre alt, hab zwar danach nicht jede Edition gespielt aber die meisten.


    Ich liebe Pokémon auch heute noch auch wenn es gegen meine Nr. 1 Super Mario oder sowas wie Zelda, Doneky Kong nicht ankommt.

    Wobei ich diese eigentlich alle gar nicht im Wettbewerb stelle.


    Außer das Mario meine Nr. 1 ist kann ich sagen "ich liebe sie alle, sind alles meine Kinder" 🤣


    Auf ein schönes 2021 mit viel tollen pokémon stuff.

  • Ich hoffe so sehr, dass die Pokémon-Reihe irgendwann ihren alten Qualitätsstandards wieder gerecht wird. HeartGold & SoulSilver waren meiner Ansicht nach die absolute Spitze was production value anging. Nach Johto hattest du einfach zusätzlich komplett Kanto mit 8 weiteren Orden als Endgame und auch danach gab es noch was zu tun -z.B. Rot zu besiegen oder im Duellturm zu brillieren. Das war mit Abstand das umfangreichste Pokémon-Spiel.


    Und HeartGold war auch mein Einstieg in die Pokémon-Reihe, die ich zuvor eher mit Skepsis gesehen habe. Ich habe danach auch noch Rubin, Platin und Diamant gespielt. Dem Release von Schwarz/Weiß habe ich begeistert entgegengefiebert und war geflasht von der Mühe, die GameFreak in die Animationen der damals 649 Pokémon gesteckt hat -sie haben die alten 493 Pokémon nämlich komplett neu gepixelt und animierte Sprites erstellt -einmal von vorn und einmal von hinten, damit im Kampf alles einheitlich aussah. Und heute? "Jo, ist uns zu viel Arbeit. alle 3D-Modelle vom 3DS zu rippen, wir kicken einfach einige Pokémon."


    Sehr sehr schade, was aus der Reihe geworden ist. Mit dem Beginn der 3D-Ära von Pokémon begann auch dessen qualitativer Abstieg. X/Y waren da noch okay, die Grafik sah beeindruckend aus, zudem war alles in 3D, da konnte ich über den mageren Content und vor allem das kaum vorhandene Endgame hinwegsehen. OmegaRubin war auch noch okay, aber keine so gelungene Neuauflage wie seinerzeit HeartGold -einige Features haben gefehlt, zB die Kampfzone (die seitdem auch immer schlechter wurde und heute kaum noch existent ist). Tja und bei Sonne/Mond war ich dann schon arg enttäuscht. Die Z-Moves waren mir zu Anime-mäßig und lösten unangenehmste Schübe Fremdschams aus, wodurch ich konsequent keine Z-Moves jemals benutzte. Die Ultrabestien fand ich auch nicht ansprechend mit ihrem unterirdischen Design. Dazu kommt, dass mir die Overworld-Charaktermodelle viel zu hässlich aussahen und sehr steif animiert waren -mochte den Chibi-angehauchten Look in XY so viel mehr. Ultramond/-Sonne habe ich genauso wie Schwarz2/Weiß2 komplett geskippt, weil mir das Grundspiel schon so gar nicht gefallen hatte -zudem kamen die Spiele viel zu kurz nach den Grundspielen heraus, wodurch ich mich ein wenig behumpst gefühlt habe.


    Auf Schwert/Schild habe ich mich anfangs noch sehr gefreut. Als dann aber die Exklusion vieler Pokémon angekündigt und mit nicht den Tatsachen entsprechenden Entschuldigungen verteidigt wurde, war ich sehr enttäuscht von GameFreak. Dazu kommt die grottenschlechte Grafik und die unterirdische technische Optimierung des Spiels auf einer Hardware, die eigentlich ein viel, viel hübscheres Spiel verdient hätte. Hab gehofft, Pokémon würde auf der aktuellen Heimkonsole wie ein grafisch besseres Pokémon Revolution aussehen -die Hardware-Power ist da.

    Somit sind Schwert/Schild nun die einzigen Hauptspiele nach der 3. Generation, die ich nicht gespielt habe. GameFreak hat mich als Entwickler zu sehr enttäuscht. Es macht mich betroffen, dass sich die Spiele trotzdem so gut verkauft haben und damit signalisiert wird, dass es gut genug sei, was sie hier verzapft haben.


    Aber ich erinnere mich zurück an die 2010er Jahre -an HeartGold, an Schwarz/Weiß und kann nur den Kopf schütteln angesichts dessen, was mit der Pokémon-Reihe gemacht wurde. Vielleicht hätte man beim Pixel-Look bleiben sollen, um die Qualität aufrecht zu erhalten -denn das GameFreak mit 3D-Engines völlig überfordert ist, hat sich angedeutet, als OmegaRubin in Kämpfen die 3D-Funktion nicht mehr unterstützt hat (in X/Y wurde es das noch), weil sie die Framerate nicht optimieren konnten und manifestierte sich schließlich in der Naturzone in Schwert/Schild, die gelinde gesagt erschreckend aussieht.


    Ich beobachte GameFreak weiterhin und hoffe sehr, dass sie irgendwann zu alter Größe finden werden. Aber ich bezweifle es. Ihre goldene Ära ist längst vorbei -Profit vor Qualität heißt das Motto der heutigen Zeit -nicht nur bei GameFreak.

    Einsteigern der Pokémon-Reihe kann ich nur wärmstens empfehlen, mal HeartGold zu spielen. Ja, die Kämpfe laufen viel langsamer und statischer ab als heutzutage, aber lasst euch mal darauf ein. Ich wette, ihr werdet sehr viel Spaß damit haben und vielleicht nachvollziehen können, warum ich GameFreak aktuell nicht mehr mein Geld geben möchte.

    3 Mal editiert, zuletzt von qinn ()

  • Mir ist egal ob Remake oder eine neue Edition, sobald die uns wieder einen EP -Teiler aufzwingen, dann bin ich raus.


    Ich will einfach wieder gezwungen sein Hunderte wilde Pokémon zu besiegen um extra Erfahrungspunkte zu sammeln und das mit jeden einzelnen Pokémon meines Teams , weil der Arenaleiter der noch vor mir liegt zu stark für mich ist.


    Ich will wieder mehr klassische Pokémon über den Weg laufen und keine Pokémon deren Optik skurril ist und deren Name ich mir nicht merken kann und will.


    Ich will wieder ein Pokémon ohne Mega Evolutionen und den ganzen anderen Kram , denn sollst werden wir noch gegen Godzilla und co. kämpfen^^


    Weniger ist einfach mehr...

  • Ich hoffe es gibt diese Woche endlich Infos zu neuen Games! Wenn GF wirklich am Mittwoch ne direct machen wollen dann müssten sie heute eigentlich die Direct ankündigen oder?

  • Animaniac Was genau gefällt dir an den aktuellen Spielen nicht? Die Story? Der Schwierigkeitsgrad? Die Auswahl der Pokémon?


    Ich kann gar nicht genau sagen was mir besser gefiel. Die Stories waren alle nicht weltbewegend. Ich glaube Silber wäre ganz gut geworden, hätte man die Story mit erklärendem Text begleitet. Da blieben so viele Fragen offen.


    Bei der Usability hat mir Schwert und Schild am Besten gefallen.

  • Ich freu mich schon auf eure Artikel, auch wenn es extrem viele nörgel Kommentare geben wird.

    Ich liebe die Pokémon Spiele jedenfalls immer noch sehr und hatte mit den Hauptteilen auch immer viel Spaß, nur die Spin offs waren in der Regel nicht meins.

  • Tomek2000

    Ich kann verstehen, dass dir einige Sachen nicht gefallen, aber es klingt so, als würdest du alle Neuerungen raus haben wollen und dir quasi ein neues Spiel wünschst, das so wie Generation 1 oder 2 ist. Ohne Neuerungen oder Veränderungen ist es für mich sinnlos einen neuen Teil rauszubringen, weil es das dann ja schon gab.

    Was machen denn für dich klassische Pokemon aus? Früher gab es doch genauso viele verrückte Designs wie heute. Die Ultrabestien sind da natürlich schon ein Sonderfall.

  • Ich bin durch Diamant in den Genuss von Pokémon gekommen und hoffe sehr, dass die Gerüchte um die Remakes einen wahren Kern beinhalten. Ich finde die Aktion toll und bin gespannt, was uns dieses Jahr neues in der Welt der Taschenmonster erwartet. :)

  • Ich bin mir nicht so sicher, wohin sich die Hauptreihe hin entwickeln sollte.


    Mit Sonne/Mond gab es ja schon den Versuch, das bisherige, etwas ausgelutschte, Konzept anzupassen. Das wurde ja nicht so wirklich angenommen, so dass GameFreak bei Schwert/Schild wieder zum alten Konzept mit 8 Arena-Orden und Top-4 zurück ist.


    Was ich mir wünschen würde, wäre eine bessere Story, die auch nach der Top-4 und dem Champion weitergeht. Aber bitte nicht nur ein "böses Team", welches einen auf dicke Hose macht, aber eher lächerlich und unglaubwürdig auftritt.

  • 1232ditto


    Ich habe generell nichts gegen Neuerungen, aber diese dürfen bzw. Sollten dem Spielspaß nicht im Wege stehen.


    Und bei mir macht ein gewisser Schwierigkeitsgrad der eine gewisse Herausforderung bietet viel vom Spielspaß aus..


    Dann sollen die halt wie bei der Zelda-Serie einen Heldenmodus ohne diese ganzen Hilfen und Vereinfachungen anbieten und ich wäre zufrieden

  • Ich bin mir nicht so sicher, wohin sich die Hauptreihe hin entwickeln sollte.


    Mit Sonne/Mond gab es ja schon den Versuch, das bisherige, etwas ausgelutschte, Konzept anzupassen. Das wurde ja nicht so wirklich angenommen, so dass GameFreak bei Schwert/Schild wieder zum alten Konzept mit 8 Arena-Orden und Top-4 zurück ist.


    Was ich mir wünschen würde, wäre eine bessere Story, die auch nach der Top-4 und dem Champion weitergeht. Aber bitte nicht nur ein "böses Team", welches einen auf dicke Hose macht, aber eher lächerlich und unglaubwürdig auftritt.

    Manchmal würde ich mir wünschen, die würden die Filmstories einfach kopieren. Die Filme zeigen meiner Meinung nach wunderbar wie man mit Pokémon spannende und mitreißende, ja sogar zum Heulen schöne Stories erzählt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!