Insider: Neuigkeiten zum Jubiläum von The Legend of Zelda folgen im Sommer

  • Wenn ihr am vergangenen Wochenende überrascht wart, dass Fans und Magazine online den Jubiläumstag der The Legend of Zelda-Serie feierten, Nintendo aber kein Wort darüber verlor, dann seid ihr nicht alleine. Schon zur zuletzt stattgefundenen Nintendo Direct-Präsentation, in der The Legend of Zelda: Skyward Sword HD für die Nintendo Switch angekündigt wurde, warf sich die Frage auf, wieso Nintendo die Zelda-Neuigkeiten nicht in den Kontext des Seriengeburtstags setzte. Jeff Grubb, VentureBeat-Redakteur und respektierter Brancheninsider, versucht in einer kürzlich publizierten Kurzanalyse Licht ins Dunkle zu bringen.


    Laut Grubb habe Nintendos Strategie mit Marketing zu tun. Das Unternehmen feiere noch bis zum 31. März das Mario-Jubiläum und wolle Überschneidungen der Franchise-Feierlichkeiten möglichst vermeiden, um aus beidem den vollen Nutzen ziehen zu können. Abseits davon solle jedes Produkt anlässlich des Zelda-Jubiläums den größtmöglichen Effekt erzielen, sodass die Veröffentlichungen bewusst breit verteilt werden. Skyward Sword HD stelle den ersten Halt der Feier dar, weshalb sich bislang ausschließlich darauf fokussiert worden sei. Möglichst viele Personen sollen davon erfahren, dass der Wii-Titel zurückkehrt, und ein Interesse dafür entwickeln.


    Anschließend könne das Unternehmen weitere Initiativen für das Jubiläum kommunizieren und diese in einem guten Rhythmus an Fans verkaufen. Worauf wir uns im Genauen freuen können, werde schon im Sommer bekannt gegeben, meint der Insider. Wahrscheinlich seien Ports von The Wind Waker HD sowie Twilight Princess HD für die Nintendo Switch und als Finale die Veröffentlichung des ersehnten Breath of the Wild-Sequels. Das Bestreben sei es, Schlüsselmomente zu erschaffen, die Serienfans nicht verpassen wollen würden, um damit einen möglichst hohen Profit zu erzielen, schließt Grubb.


    Was meint ihr? Würde Nintendo mit dieser Strategie gut fahren? Und was sind eure Erwartungen an die Jubiläumsfeier?

    Quellenangabe: VentureBeat
  • Gehen wir mal rein hypothetisch davon aus, dass nach der Veröffentlichung von "The Legend of Zelda: Skyward Sword HD" und eine Portierung der vorigen Wii U-Titel "Twilight Princess HD" und "The Wind Waker HD" erwartet und als krönenden Abschluss "Breath of the Wild 2", sind vier "The Legend of Zelda"-Titel für die Switch binnen eines Kalenderjahres erschienen. Das nenne ich mal ordentlich! :D


    Davon abgesehen, es ergibt natürlich Sinn, dass man die Jubiläen von "Super Mario" und "The Legend of Zelda" nicht überschneiden lassen möchte. Das Jahr ist noch jung (wir feiern so gesehen vom 21.02.2021 bis zum 20.02.2022 das 35. Jahr der Reihe) und wir dürfen nicht vergessen, dass wir immer noch in einer Pandemie stecken. Da sind solche Feierlichkeiten natürlich ein Lichtblick, aber da gibt es Wichtigeres zu als sowas.

    :?:   :mario:   :luigi:   :kirby:   :triforce:   :pikachu:   :coin:   :mushroom:   :block:   :mldance:

  • Ich freue mich grundsätzlich schon auf diesen Schwerpunkt. Aber ehrlich gesagt nicht schon wieder Wind Waker oder Twilight Princess .. da gabs ja schon HD Versionen auf der WiiU -- und mit Skyward hätte man grafisch punkten können a la Xenoblade Chronicles. Aber Skyward sieht schon sehr bescheiden aus.

    Als alter Nintendo Fan lasse ich all diese Titel aus und warte auf BoW 2 bzw. Sequel. Alle anderen wünsche ich viel Freude damit.

  • Skyward Sword plus die beiden angesprochenen Ports UND BotW2 wäre selbst bis inklusive Q1 2022 sehr viel in sehr knapper Zeit, was ich bei so großen Titeln und Nintendo eigentlich nicht glauben kann.

    Aber mal sehen, ich werde gerne eines besseren belehrt.

  • Die Erklärung ist durchaus plausibel und ich bin mir sicher das der Geburtstag noch gefeiert werden wird.

    Etwas doof find ich es trotzdem, da wird am eigentlichen Stichtag nichts gesagt und Monate später heißt es dann "HUIIII HAAAAAAPPY BIRTHDAY"

    Man hätte wenigstens schonmal gratulieren können und evtl ne Ankündigung ankündigen können (ist doch eh gerade in).

    Ssssssswitch

  • Es wäre wirklich fantastisch, wenn nicht jeder Quark, den ein selbsternannter Insider von sich gibt auch den Weg auf alle Spielesites finden würde. Klar wird es im Laufe des Jahres Infos zum Zelda-Jubiläum geben, da Skyward Sword HD am 16. Juli erscheint ist es auch wahrscheinlich, dass es zuvor noch Infos dazu und in diesem Zuge zu weiteren Inhalten gibt. diese "Insider-Info" ist also lediglich das, was am wahrscheinlichsten ist und somit komplett ohne Wert.

  • Wie ist denn das jetzt Insider-Wissen?


    Dass Nintendo jetzt noch nichts zum Jubiläum bringt, habe ich auch auf meinem Zelda-Blog vorhergesagt. Da könnt ihr mich hier genauso als "Insider" betiteln und zitieren, denn im Endeffekt weiß Jeff Grubb auch nicht mehr als ich... :P:triforce:


    Um so etwas abzuschätzen, muss man halt auch kein Insider sein, sondern man braucht eigentlich nur auf die Jubiläen aus dem Jahre 2011 und 2016 zurückblicken. Beim 25-jährigen Jubiläum hat Nintendo dieses erst auf der E3 vorgebracht und beim 30-jährigen Jubiläum erst im September - und das obwohl im März Twilight Princess HD und Hyrule Warriors: Legends erschienen waren, was man auch prima hätte für das Jubiläum verwenden können. Und das hat mit Sicherheit den Grund, dass es sich nicht mit dem Mario-Jubiläum überschneidet, was ja noch zelebriert wird.


    Was hier jetzt in 2021 passiert, ist im Prinzip genau dasselbe wie vor fünf Jahren. Ich bin daher tatsächlich eher verwundert, warum weltweit die Fans jetzt verwundert sind, dass Nintendo noch nicht gleich etwas zum Jubiläum gebracht hat. War das denn je anders?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!