Story of Seasons: Pioneers of Olive Town: Neues Interview offenbart Geheimnisse und neue Spielmechaniken

  • Fans der Farming-Serie müssen sich noch ein wenig gedulden, bis sie Story of Seasons: Pioneers of Olive Town spielen dürfen. In Japan ist das Spiel allerdings schon seit ein paar Tagen im Handel erhältlich und im Zuge dessen gaben der Director, der Assistant Director und der Produzent des Spiels ein Interview mit dem japanischen DREAM Magazin, um über den neuen Teil der Serie zu sprechen.


    Zunächst stellten sie fest, dass 2021 das 25-jährige Jubiläum der Bokujou Monogatari-Serie ist, die im Englischen sowie im Deutschen als "Harvest Moon" und später als "Story of Seasons" bekannt ist. Es sei ein Jubiläum, das zwischen all den Mario- und Zelda-Feierlichkeiten zum 35. Geburtstag in Vergessenheit gerät, aber dennoch ein wichtiges Jubiläum für sie und ihre Fans sei. Zur Entwicklung von Story of Seasons: Pioneers of Olive Town sagten sie, dass es offenbar schon seit 2018 in Arbeit sei. Das ursprüngliche Konzept wurde verworfen, weil es zu dunkel und überwältigend war.


    Da der Fokus des Spiels auf der Landwirtschaft liegt, wollten die Entwickler es den Spielern zu Beginn einfacher machen, an hochwertigere Werkzeuge zu kommen, um das Arbeiten auf der Farm zu erleichtern. Außerdem wollten sie, dass die Spieler ihr Baumaterial selbst produzieren können, anstatt es teuer kaufen zu müssen. Zudem wird es wieder Sprinkler geben, die die Bewässerung der Pflanzen vereinfachen und die es bereits in anderen Spielen der Serie gab.


    Neu ist jedoch, dass Regen sich nun am Boden sammelt und dadurch Pfützen entstehen, die mit einem Eimer beseitigt werden können. Kümmert man sich nicht rechtzeitig darum, soll das Gebiet sumpfig werden, doch die Entwickler gingen nicht näher auf die Konsequenzen ein. Eine weitere Neuerung ist die Kamerasteuerung, die genutzt werden kann, um Geheimnisse zu finden, die teilweise nur aus einem bestimmten Blickwinkel zu sehen sind. Kombiniert mit dem neuen Fotomodus könnte es sich also lohnen, etwas mit der Kamera herum zu experimentieren.


    Eingefleischte Fans müssen jedoch tapfer sein, da die Hexenprinzessin und die Erntegöttin in Story of Seasons: Pioneers of Olive Town nicht auftauchen werden. Die Entwickler wollten hier den neuen Charakteren den Vortritt geben.


    Welche Inhalte wünscht ihr euch noch für Story of Seasons: Pioneers of Olive Town?

    Quellenangabe: Nintendo Life
  • Ich fand die hexenprinzessin und erntegöttin eh nie sonderlich interessant. Von daher. Lieber neue charaktere. Für mich steht sowieso die landwirtschaft im vordergrund

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!