Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4 – Entwickler überschritten Budget und bereiteten Bandai Namco Schwierigkeiten

  • Die Entwicklung eines Videospiels ist ein langwieriger Prozess, in dem die verschiedensten Hindernisse überwunden werden müssen und nicht immer erfolgt die Realisierung eines Projekts so reibungslos, was wiederum in Verschiebungen, Streichungen, oder Ähnlichem resultieren kann. Zu diesen etwas negativ behafteten Arbeiten zählt auch die des Beat 'em ups Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4.


    Der bislang letzte Hauptableger des 3D-Prüglers zur berühmten Manga- und Anime-Reihe nahm sich ambitionierte Ziele vor und geriet in zeitliche und finanzielle Schwierigkeiten. Der Geschäftsführer des Entwicklerstudios CyberConnect2, Hiroshi Matsuyama, sprach in einem Interview über diese heikle Situation.


    Auf Storm 4 rückblickend habe man nicht viel besser machen können. Die Entwicklung von Storm 3 sei ebenfalls sehr hart gewesen und auch nach 25 Jahren fühle sich jedes Jahr wie eine größere Herausforderung an. Man habe in Storm 4 alles erreicht was man wollte, wodurch das Team allerdings in zeitliche Not kam und letztlich auch das geplante Budget überschritten habe.


    Dies habe Probleme für Bandai Namco Entertainment und alle Beteiligten verursacht, sehr zum Missfallen des Publishers. Im Endeffekt sei aber dennoch ein ziemlich gutes Spiel dabei herausgekommen. Trotzdem sei es falsch zu sagen, dass alles gutgegangen sei. Durch die Unterstützungen und Hilfe zahlreicher Personen sei man auch weiterhin in der Lage, jeden Tag Videospiele zu erschaffen.


    Was sagt ihr zum Faux Pas von CyberConnect2? Habt ihr die Ambitionen des Teams in Naruto SHippuden: Ultimate Ninja Storm 4 gespürt?

  • Rückblickend wird es sich gelohnt haben, das Spiel wurde sehr positiv aufgenommen, denke ich und hat dann hoffentlich neben Kostenplan auch Umsatzplan übertroffen.


    Ich fand das Spiel top.

  • Die Frage ist dabei natürlich, wie hoch die Überschreitung des Budgets waren? Man muss zugeben, die Anime Spiele von Namco sind alle alles andere als erstklassig, Kampfspiele wiederholen sich da sehr schnell untereinander, ein Dragonball Kakarot ist weder technisch sauber noch kommt der neue Content recht schnell hinzu aufgrund des geringen Umfangs.

    Und Pirate Warriors ist nach Teil 4 irgendwann ausgeluscht. Den Spielen fehlt es an großen Neuerungen bzw. Abwechslung. Klar, sie machen dennoch Spaß, aber frischer Wind wäre langsam mal angebracht, von den Onlinemodi ganz zu schweigen xD

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!