Apex Legends im Test – So gut ist die Nintendo Switch-Umsetzung des Battle-Royale-Titels

    • Offizieller Beitrag

    USER0815 Informiere dich bitte darüber, was konstruktive Kritik bedeutet. Meine Kollegen haben deinen Kommentar nicht allein auf die erste Zeile reduziert.


    Zu einer konstruktiven Kritik gehören zum Beispiel:

    • ein respektvoller Umgang
    • Begründungen oder Belege für die augestellten Kritikpunkte
    • eine differenzierte Ansicht auf die Problematik

    Wir verstehen Spaß, daran scheitert es also nicht. Leider scheitert es bei der Kritik sehr häufig am gewählten Ton und an voreilig aufgestellten Behauptungen. Vergleiche dein Kommentar z.B. mit dem Kommentar von live4eating . Dann werden dir hoffentlich die Unterschiede ins Auge springen.


    live4eating Ich kann jetzt nicht komplett stellvertretend für Maik antworten, aber mir ist es wichtig zu betonen, dass Gewinnspiele, Interviews etc. keinen Einfluss auf die Endwertung haben. Klar, durch ein Interview kriegt man einen kleinen Einblick hinter den Kulissen. Allerdings ändert das im Endeffekt nichts am Spiel. Wenn das getestete Spiel seine Schwächen aufweist, dann sind sie unabhängig von unseren Specials usw existent und werden in den Tests dann auch dementsprechend behandelt. So ist zumindest unser Mindset :D

  • Dann sag ich auch noch abschließend was dazu :)

    Ich verstehe deinen Gedankengang vollkommen, kann aber auch hier sagen, dass die engmaschige Arbeit mit EA und Respawn in keinem Zusammenhang mit dem Test steht. Am Ende waren das einfach weitere Marketingstrategien, die gewählt wurden, um Apex Legends auch hierzulande attraktiv zu machen. Das fand ich, der im normalen Leben einen ganz anderen Beruf hat, natürlich toll. Ein Gespräch mit Chad Grenier und Panic Button zu führen, war einmalig für mich. Aber nochmals: wir wurden nicht mal um einen Test geben. Den habe ich rein aus meinem persönlichen Interesse verfasst, da ich seit Release kein anderes Spiel mehr spiele und das sogar mit eingeschalteter Crossplay-Funktion (PS: dabei wurde ich sogar schon Champion! ^^)


    Insgesamt hinkt Deine Argumentation aber leider etwas. Wenn wir uns nicht gerade in den Zeiten einer Pandemie befinden, gehört es zur Arbeit eines Redakteurs dazu, Nintendo, EA oder wen auch immer bei Presseevents zu besuchen. Auch da laufen Gewinnspiele, man bekommt Goodies etc. und trotzdem behaupte ich, dass jeder hier im Team sein Bestmögliches versucht, einen Test so zu schreiben, der eben die eigene ehrliche Meinung wiedergibt. Hier wird keiner mit Gewinnspielen, Interviews oder Geschenken gekauft! Danke dir aber live4eating für deine Ausführung. So stelle ich mir einen konstruktiven Austausch vor! :)

  • Maik Styppa-Braun Vielen Dank für die Antwort. Ich wollte auch nur zum Ausdruck bringen, wie solche Eindrücke entstehen könnten. Ich habe auch vollständiges Verständnis dafür, dass ihr Teil des Marketings seid und das wird ja auch immer vorbildlich gekennzeichnet. Es gibt aber eben mittlerweile auch Magazine, die zum Beispiel jegliche Review Fassungen ablehnen, sich nicht zu Messen einladen lassen oder sonst alle Kosten selber tragen, keine Goodies annehmen und vollständig auf Werbung zu Videospielen verzichten, um unabhängig zu sein, damit Interessenkonflikte gar nicht erst entstehen können.

    Diese Magazine sind dann aber eben auch meistens über Crowdfunding finanziert und es ist ja auch wirklich toll, was wir hier kostenlos geboten bekommen, ohne komplett mit Werbung zugepflastert zu werden.

    Ich möchte nochmal betonen, dass ich euch hier keinen Interessenkonflikt unterstellen möchte und ich gehe auch wirklich davon aus, dass ihr hier alle euer Bestes tut und eure persönliche Meinung niederschreibt. Ich wollte nur darauf eingehen, wie diese "ihr seid doch gekauft"-Kommentare entstehen könnten.


    Am Ende fände ich es aber auch gar nicht verwerflich, wenn ihr jetzt nach einem Gespräch mit dem Entwickler eine andere Perspektive auf ein Spiel hättet und sich das auf die Wertung ausschlagen würde, da ihr ja eigentlich nicht den Anspruch habt Spiele objektiv zu bewerten. Es wäre dann nur schön, wenn die Tests so transparent wie möglich wären, da man sowas dann ja in seine eigene Meinungsbildung oder vielleicht sogar Kaufentscheidung einbinden kann.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!