Kommende Spiele/Switch Pro/Neue Generation? Gerüchte

  • Orihalo Am Ende wird es wichtig und muss Nintendo mehr Power bekommen

    So über PS4 Niveau wäre schon mal wichtig damit auch weiterhin viele third Spiele erscheinen


    4K wäre mir nicht so wichtig da ich eh nur am handheld Spiele

  • War das nicht Nate, der sich nicht sicher war, dass DLSS auch im Handheld-Modus zum Einsatz kommt? Die anderen Gerüchte beziehen sich fast ausschließlich auf das Dock. Jedenfalls ist DLSS das springende Thema. An dem sich die Köpfe gerieben wird. Ada Lovelace und Co. Bleibt Nintendo sich treu und macht nur das Nötigste oder geht Nintendo in die Vollen? Das ist das, was alles spaltet gerade. Interessant dass Nintendo selber noch streut. Die Firmware-Einträge. Dass das nicht geheimgehalten wird, ist seltsam. Nintendo weiß doch, dass die Freaks das alles auseinandernehmen, aber hat es nicht geschützt. Denn damit ist die Konsole so gut wie bestätigt und sie nehmen sich selber den Überraschungsmoment, um sie dann der Öffentlichkeit zu zeigen. Vielleicht ist das pure Absicht, dass diese Leaks zutage gefördert wurden. Damit das Thema heiß bleibt.

    DLSS nur im Dock-Modus heißt aber nicht, dass im Dock dazu die entsprechenden Chips verbaut sind, sondern eher, dass es einfach im Handheld nicht aktiviert ist.

    Grund hierfür ist einfach ein 720p Display, das kein 4K braucht, und die Frage des Energieverbrauchs und der Wärmeentwicklung. Es gab da zwar Spekulationen, dass man z.B. 480p auf 720p mit DLSS skalieren könnte, aber ganz ehrlich, wenn da ein neuer Chip drin ist, sollte der evtl. auch so in der Lage sein 720p flüssig darzustellen.


    Es gibt Gründe die für und gegen diese Spekulationen sprechen, letztlich müssen wir einfach abwarten.

    Technisch ist viel möglich. In der Vergangenheit war Nintendo eher zaghaft, aber kann auch sein, das man jetzt mit NVidia andere Wege versuchen will. Wir werden sehen.


    Das mit den Firmwareeinträgen gab es früher auch schon. Das scheint Nintendo nicht viel zu jucken.

  • DLSS nur im Dock-Modus heißt aber nicht, dass im Dock dazu die entsprechenden Chips verbaut sind, sondern eher, dass es einfach im Handheld nicht aktiviert ist.

    Nö nö, das wollte ich auch nicht damit sagen. Natürlich könnte Nintendo das so machen. Halte das aber für Unsinn. Eigentlich spricht nicht mal was dagegen DLSS auch auf dem Handheld zu aktivieren. Schließlich sorgt das nicht nur für eine bessere Bildqualität und Performance, sondern schafft mehr Raum für detailreichende Darstellungen. Und das würde dann auffallen, wenn nur im Dock das DLSS aktiv ist.


    Es gab da zwar Spekulationen, dass man z.B. 480p auf 720p mit DLSS skalieren könnte, aber ganz ehrlich, wenn da ein neuer Chip drin ist, sollte der evtl. auch so in der Lage sein 720p flüssig darzustellen.

    Wie oben. Macht eben doch schon was aus. Dass der neue Chip ohne Umschweife 720p darstellen kann, davon gehe ich auch aus. Das große Aber bleibt dann möglicherweise dass die Titel dann ziemlich unterschiedlich aussehen in beiden Modi. Können, muss nicht. Kommt auch natürlich darauf an, ob Nintendo DLSS für sowas einsetzen würde.

    Es gibt Gründe die für und gegen diese Spekulationen sprechen, letztlich müssen wir einfach abwarten.

    Technisch ist viel möglich. In der Vergangenheit war Nintendo eher zaghaft, aber kann auch sein, das man jetzt mit NVidia andere Wege versuchen will. Wir werden sehen

    Letzteres würde mir mehr gefallen. :D


    Muss man sehen. Nintendo wie zu Gamecube-Zeiten das hätte was.


    So über PS4 Niveau wäre schon mal wichtig damit auch weiterhin viele third Spiele erscheinen

    This.

  • Ocarina of Time und Majoras Mask dann aber in einer verbesserten 3DS-Version und nicht die steinalten Originale. Wind Waker würde ich von allen sehr gerne spielen, Twilight Princess sollte selbstverständlich auch Teil einer Sammlung sein. A Link to the Past und A Link Between Worlds auch noch mit dazu. Sonst würde das die lange Zelda-Historie nicht richtig würdigen, wenn man nur wenige Titel darein packt. Die anderen DS und 3DS Spin-offs sind nicht so wichtig, aber die Hauptteile.


    Davon abgesehen ist mir Zelda und alles andere noch nebensächlich, solange die neue Konsole nicht offiziell ist, sind mir die Spiele erstmal egal - so hart das auch klingen mag - weil ich das nicht mehr auf dem aktuellen Gerät spielen werde. Mir bringt es letztlich nichts mir noch Spiele zu kaufen, wenn ich die Konsole nicht mehr benutze. Die Switch ist vorerst abgeharkt bei mir. Die Mario Collection hab ich mir zwar noch zugelegt, aber das war die letzte Investition. Hat mich Nintendo noch rangekriegt. Aber davor lange nichts mehr gekauft. Jetzt warte ich ab.

  • Ich wäre auch dafür,das man Ocarina of Time,und Majoras Mask ganz neu macht.

    Remakes wären natürlich prima, aber das erwarte ich nicht. Mir würden wirklich aufgehübschte 3DS-Version reichen, Hauptsache nicht zum x-ten Mal die Originale, die einfach heutzutage potthässlich sind. In der Gerüchteküche wird ja was von einem Zelda-Remake geredet, vielleicht kommt ja dahingehend was.

  • ich bin zwar großer fan der zelda-reihe, aber eine collection mit


    - TP (hab ich für meinen gamecube, auf der wii und die hd-remastered)

    - windwaker (hab ich für gamecube sowie die hd-version)

    - OoT (hab ich für N64, 3DS und auf diversen Bonus-Discs wie sie bspw bei mariokart DD dabei waren)


    bräuchte ich als emulierte originalversion nun wirklich nicht nochmal. darf gerne rauskommen, würde ich eben aber kein geld dafür ausgeben.

    für ein OoT-Remake in der qualität eines resident evil 2-remakes dagegen sehr sehr gerne!


    Ein Forum ersetzt nicht den gesunden Menschenverstand!

  • für ein OoT-Remake in der qualität eines resident evil 2-remakes dagegen sehr sehr gerne

    Meinst damit also, dass es soweit abgeändert werden soll, dass es ein Reimagining ist. Das ging ja über ein Remake hinaus, die Resi 2 Neuauflage. :D Resident Evil 3 haben sie noch krasser verändert, aber zugleich viel rausgenommen an Inhalt. Am krassesten ist da das FFVII Remake. Wo sogar die Handlung vom Original leicht abweicht. Nintendo macht sicherlich ein konservatives Remake im Stile von Link's Awakening.

    2 Mal editiert, zuletzt von Orihalo ()

  • Fuma Was sehr schön geworden ist, so kann das weitergehen. OoT hat immer noch als das Sinnbild der Reihe wohl auch nochmals verdient. Besser wär's auch, anstatt für lieblos hingeklatschte emulierte Ports wieder 60€ zu verlangen. Aber Nintendo ist so klassisch, dass man sich keine Hoffnungen machen kann.

  • Fuma Was sehr schön geworden ist, so kann das weitergehen. OoT hat immer noch als das Sinnbild der Reihe wohl auch nochmals verdient. Besser wär's auch, anstatt für lieblos hingeklatschte emulierte Ports wieder 60€ zu verlangen. Aber Nintendo ist so klassisch, dass man sich keine Hoffnungen machen kann.

    Na warten wir mal ab bevor wir Nintendo verteufeln


    Wenn so wird wie du es schreibst kann man sich immer noch später aufregen

    Erst mal besteht die Hoffnung =)

  • Meinst damit also, dass es soweit abgeändert werden soll, dass es ein Reimagining ist.

    Nein, ich meine ein Remake, dass qualitativ ähnlich zum resi Remake sein soll, nicht zwingend dessen Veränderung im Vergleich zum Original.

    Oder vielleicht ist mafia1 ein passenderes Beispiel.

    Wobei ich auch eine gut gemachte Neuinterpretation sicherlich kaufen würde. :)


    Ein Forum ersetzt nicht den gesunden Menschenverstand!

  • Halo auf der Switch finde ich nicht so unwahrscheinlich wie Mario auf Xbox, aber trotzdem noch extrem fragwürdig.


    Bei Xbox stehen sehr viele Fans hinter der Marke Halo, und wenn Xbox eine solche IP auf eine andere Plattform (außer PC) bringen würde, dann könnte sich das sehr negativ für das gesamte Ökosystem auswirken.


    Anders sähe es aus, wenn dies im Rahmen des Game Pass passieren würde, da der Game Pass eher als unabhängiges Format gesehen wird.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!