Kommende Spiele/Switch Pro/Neue Generation? Gerüchte

  • Ich behaupte jetzt einfach es wird keine Pro geben und Anfang nächstes Jahr kündigen sie die Switch 2 an.

    Das wäre natürlich auch möglich das es keine Switch pro geben wird

    mal abwarten ob man in den nächsten Wochen die pro zeigt..Ansonsten erscheint dieses Jahr keine pro mehr

  • Es wurde eine Liste geleakt wo wohl gezeigt wurde, welche Spiele auf der e3 gezeigt werden und darunter ist Mario + rabbidsb2.


  • Mario & Rabbids, ouch, das klaut der Direct dann einen weiteren Spot in dem ein für mich interessantes Spiel gezeigt werden könnte. Alles Konjunktiv, logisch. Naja Geschmackssache.


    EDIT: Ach das wäre dann ja bei Ubisoft, puh, Entwarnung!


    The Outer Worlds 2 wäre aber mega geil. Das würde mich allerdings weiter Richtung Gaming-Notebook treiben. Ich glaube mit (normaler) Switch wird da nix.

  • Es wurde eine Liste geleakt wo wohl gezeigt wurde, welche Spiele auf der e3 gezeigt werden und darunter ist Mario + rabbidsb2.


    Vielleicht ist es ja auch nur ein DLC? Wäre zwar recht spät, aber mal schauen.


  • Laut dem Nvidia-Insider, der die Grafikkarten der RTX 3000-Reihe exakt vorausgesagt hatte, wird die Switch Pro einen angepassten Tegra Orin Chip enthalten. Der T234 steht nämlich für den Codenamen Orin und die Chip-Bezeichnung T239 deutet auf einen angepasste Variante diesen Chips hin, womöglich wegen der Next-Gen-GPU (Ada Lovelace).


    Nur zum klaren Verständnis: T210 ist der Tegra X1, T214 ist der Tegra X1+, der Xavier hat die Bezeichnung T195. So kann man anhand dessen erkennen, dass es ein niegelnagelneuer SoC ist.

  • Das kann ich nicht genau sagen, der wird natürlich um einiges abgespeckter ausfallen als der Vollausbau. Auf Resetera antwortete einer auf die Frage, wie viel TFlops die Pro hätte beim gleichem Takt wie die OG Switch. Derjenige schrieb was von 1.13 TFlops docked und circa 500GFlops im Handheld. Aber ich denke der neue Chip wird höher getaktet sein und damit einen höheren Wert erreichen. Aber Gleitkommaberechnung (FLOPS) kann man nicht 1:1 vergleichen. Ob am Ende PS4-Niveau erreicht werden kann (docked), damit rechne ich aufgrund der moderneren Architektur.


    Aber so PS4 Niveau wäre schon cool da dann noch einige weitere third Spiele möglich wären

    Immer noch unter dem Aspekt dass noch kein DLSS dabei ist. Mit DLSS ist noch mehr möglich. Die neue Switch unterstützt sicher die neuesten Engines (was Ports erleichtert) und die bessere CPU des Orins hätte dann auch noch Oberwasser gegenüber der PS4 und One S. Unterm Strich die zukunftssichere Konsole. Mit der Xbox Series X und PS5 wird sie nicht mithalten, verständlich. Aber für eine 15-Watt-Konsole wäre das sehenswert.

  • Maxi Switchi Warum immer der Lachsmiley? Das ist kein Schmarrn den ich schreibe. Brauchst nicht über jeden Beitrag von mir herziehen.....kannst dich gerne daran beteiligen und mal deine Meinung zu schreiben. ;)


    Edit: Im Bericht aus Taiwan war zu lesen, dass die GPU docked mit 1GHz und im Handheld 768MHz taktet, das ist ein höherer Clockspeed als die OG Switch und dazu noch eine deutlich effizientere und schnellere Architektur. Vom Bandwidth und dem RAM ganz zu schweigen.

    3 Mal editiert, zuletzt von Orihalo ()

  • Das kann ich nicht genau sagen, der wird natürlich um einiges abgespeckter ausfallen als der Vollausbau. Auf Resetera antwortete einer auf die Frage, wie viel TFlops die Pro hätte beim gleichem Takt wie die OG Switch. Derjenige schrieb was von 1.13 TFlops docked und circa 500GFlops im Handheld. Aber ich denke der neue Chip wird höher getaktet sein und damit einen höheren Wert erreichen. Aber Gleitkommaberechnung (FLOPS) kann man nicht 1:1 vergleichen. Ob am Ende PS4-Niveau erreicht werden kann (docked), damit rechne ich aufgrund der moderneren Architektur.

    Klingt etwas arg wenig meiner Meinung nach. Hoffentlich würde/wird es etwas mehr werden.

    1 TFlop Handheld und 2 TFlops am TV solltens schon sein.

    Mit einer Effizienz/flop auf Augenhöhe mit PS5/SeriesXS würde man dann auf PS4 performance zur Laufzeit im Handheldmodus kommen und auf etwas weniger Laufzeitperformance als eine PS4 Pro am TV. Hinzu kommen die besseren CPUs und die *hoffentlich* Option auf DLSS.


    Das größte Hindernis, welches ich sehe, ist eh das Nintendo wieder zu geizig ist einen großen Akku einzubauen.

    8000 mAh+ darf man schon erwarten. Bereits bei der jetztigen Switch hätte man mit 50€ mehr in die Hardware das ganze Ding auf permanente max Clocks hiefen können, egal ob handheld oder tv modus.


    Persönliche Meinung: Nintendo sollte solange "mehr" geld in hardwareperformance stecken bei ihren geräten, bis der Grenzgewinn an Leistung in % gleich den Mehrkosten der Herstellung in % entspricht.

  • Klingt etwas arg wenig meiner Meinung nach. Hoffentlich würde/wird es etwas mehr werden.

    1 TFlop Handheld und 2 TFlops am TV solltens schon sein.

    Die Teraflops sind wie gesagt nur ein beliebiger Leistungswert. Beispielsweise: Die Series S GPU hat 4TF ist aber 20% performanter als die 6TF GPU der One X. Es kommt stark auf die Effizienz an. Und Nvidia hat bislang immer die performantere Technik als AMD. 2TF im Dock würde ich natürlich gut finden. Was ich besser fände, wenn die GPU und die CPU im Dock gar nicht erst gedrosselt wird. Nintendo könnte einfach einen Lüfter in das Dock verbauen, der die Switch zusätzlich kühlt.

    Das größte Hindernis, welches ich sehe, ist eh das Nintendo wieder zu geizig ist einen großen Akku einzubauen.

    8000 mAh+ darf man schon erwarten. Bereits bei der jetztigen Switch hätte man mit 50€ mehr in die Hardware das ganze Ding auf permanente max Clocks hiefen können, egal ob handheld oder tv modus.

    Es ist nicht nur die Batterie, sondern auch die Wärmeentwicklung. Warum der Tegra X1 so gedrosselt ist. Die Konsole braucht einen besseren Kühlkörper und wie ich oben schon vorschlage, einen zusätzlichen Lüfter in das Dock verbauen. Ein besseren Akku zu verbauen wäre für durchgehend hohe Laufleistung und Laufdauer sicherlich nicht schlecht.

    Persönliche Meinung: Nintendo sollte solange "mehr" geld in hardwareperformance stecken bei ihren geräten, bis der Grenzgewinn an Leistung in % gleich den Mehrkosten der Herstellung in % entspricht.

    Nintendo sollte man auch nicht mehr mit Iwatas Politik assoziieren, denn Furukawa scheint andere Wege gehen zu wollen. Ich glaube nämlich genau das passiert hier.

  • Ich würde auch lieber etwas mehr Geld für die neue Switch in die Hand nehmen, um dafür etwas mehr Leistung zu bekommen.


    Wenn Nintendo leistungsmäßig zwischen PS4 und Pro landen würde, dann sollten die meisten (eigentlich alle) Ports möglich sein. Damit hätte man für die nächsten Jahre ein sehr gutes Hardware-Paket.

  • Ich glaube zwar nicht, das eine Pro an die PS4 herankommt aber etwas mehr Leistung sollte die schon haben damit aktuelle Spiele besser laufen und schneller laden. Der Sprung sollte dabei schon deutlich spürbarer sein als zwischen Switch und Lite bzw. 2. Revision.

  • Die Teraflops sind wie gesagt nur ein beliebiger Leistungswert. Beispielsweise: Die Series S GPU hat 4TF ist aber 20% performanter als die 6TF GPU der One X. Es kommt stark auf die Effizienz an. Und Nvidia hat bislang immer die performantere Technik als AMD.

    True, habe ich aber auch 1 Satz weiter selbst geschrieben.

    Eine Switch Pro mit 1Tflop/2TFlop und PS5 bzw. Seriex X/S Effizienz.

    Was ich besser fände, wenn die GPU und die CPU im Dock gar nicht erst gedrosselt wird. Nintendo könnte einfach einen Lüfter in das Dock verbauen, der die Switch zusätzlich kühlt.

    Sehe ich auch so. Gerade das Nutzen des Docks würde die Switch erst zum Hybriden machen. Im Ist-Zustand ist sie nur eine Leistungsfähigere PSP (Handheld)


    Nintendo sollte man auch nicht mehr mit Iwatas Politik assoziieren, denn Furukawa scheint andere Wege gehen zu wollen. Ich glaube nämlich genau das passiert hier

    Sehe ich auch so. Nintendo steht nunmal mittlerweile in direkter Konkurenz mit Smartphones, und dort sind die Leistungstechnisch bereits über die base PS4 hinaus. Hinzu kommt: Zubehör erlaubt es die Geräte mit klassischen Controllerinputs und aktiver Kühlung zu nutzen, was permanente max performance ermöglicht.

    Sind zwar teurer, aber die Leute kümmerts nicht, da der Nutzen abseits des Spielens noch dazu kommt.

    Es ist nur eine Frage der Zeit bis Entwickler ihre Spiele für PS/XB/Smartphone aber nicht mehr für Nintendos Handhelds veröffentlichen (wenn alles so weiterläuft wie bisher)


    Und hier sehe ich, wie Nintendo schon wieder an Boden verliert. Erst sich absichtlich und selbstverschuldet aus dem Heimkonsolengeschäft drängen lassen, und nun wieder bei den Handhelds pfuschen.

    Die Switch verkauft sich nur aufgrund des Marketings so gut. Ab der Switch 2 ist das Konzept allerdings "nichts neues mehr", eine Entwicklung wie bei DS -> 3DS ist realistisch.


    Sorry für den kleinen Rant, aber ich stimmte zu 100% nicht mit Nintendos vorgehensweise der letzten 15 Jahre überein.

  • Für mich ist es wichtig, dass Nintendo Speicherkarten mit 64GB standandisiert. Alles auf einer Karte zu haben, so sollte es sein. Ich mag das mit den Modulen gerade so an der Switch, alle meine Spiele sind physisch. Karte rein und loszocken. Ich stelle mir RDR 2 auf einer Cartridge vor, wie Hammer das wäre. :*


    Die Switch sollte außerdem mindestens 8GB RAM haben, 6GB wären zu wenig meiner Meinung nach. Das ist 2021 nicht mehr ausreichend.


    Meine Prognose wie der SoC aussehen könnte im Idealfall.


    Chip: Orin SoC 7nm


    8 Core CPU mit 2GHz (basierend auf Ampere)


    GPU mit Next-Level-Architektur 1.3TF -1.8TF


    8GB RAM LPDDR5


    Speicherbandbreite 200GB/s


    256GB Flashspeicher


    Unterstützt DLSS 2.1

  • Orihalo

    Ich glaube für dich wäre der Aya Neo Handheld das richtige. Der ist so leistungsstark wie eine Switch 2 Pro :D

    Spaß beiseite! Also ich bin mit der Leistung der Switch eigentlich nicht gerade unzufrieden. Paar Jährchen kommt man damit schon aus.

    Wenn eine Switch Pro kommt die sich von der OG Switch in Puncto Leistung so dermaßen abhebt, dann frage ich mich, ob es für Nintendo nicht sinnvoller wäre, wenn man in n nächsten 2 Jahren ein Switch 2 rausbringt.

    Solch ein Zwischenschritt wie die Pro kühlt in der Nintendo Community m.E. nicht gerade die Gemüter ab.

    Aber naja an diesem Punkt scheiden sich die Geister. :P

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!