Gewinnt Apex Legends: Champions Edition bei unserem Community-Abend zu Apex Legends

  • Zum Start von Apex Legends auf der Nintendo Switch werden wir ein Community-Event ausrichten und Electronic Arts findet diese Idee so gut, dass sie uns mit drei Apex Legends: Champions Editionen in Form eines Codes in der Verpackung unterstützen. Beim Community-Event werden wir euch in Squads aufteilen und euch so ermöglichen, spannende Partien beim neu gestarteten Battle Royale zu erleben. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, alle sind willkommen!

    • Start des Events: Freitag, der 12. März, ab 19:00 Uhr (Ende offen)
    • Eine Teilnahme an jedem Community-Abend setzt das Programm Discord voraus. Hier können wir uns treffen und auch miteinander quatschen. Voice-Chat ist dabei Voraussetzung, um mit den Mitspielern kommunizieren zu können. Unseren Discord-Kanal könnt ihr unter dem Link chat.ntower.de abrufen. Wir werden uns im Channel #apexlegends treffen.
    • Wir werden mehrere Voice-Chat-Räume eröffnen, in welchen ihr euch mit drei anderen Spielern zusammenfinden könnt. Wie ihr spielt, ist den individuellen Chaträumen überlassen. Dank Crossplay müsst ihr nicht unbedingt auf der Nintendo Switch spielen, auch alle anderen Plattformen sind natürlich erlaubt.
    • Das Spiel nimmt ganz schön viel Daten auf eurem Endgerät ein, prüft also vor Start des Events, ob ihr alle Daten heruntergeladen habt.
    • Neu im Spiel? Dann können wir euch unseren Guide empfehlen, der euch bei den ersten Schritten im Spiel hilft.
    • Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmenden verlosen wir in Kooperation mit Electronic Arts drei Codes für die Apex Legends: Champions Edition. Mit dieser schaltet ihr alle freischaltbaren Charaktere bis Saison 7, exklusive legendäre Objekte und 1.000 Apex-Münzen frei. Für das Gewinnspiel müsst ihr einen Account bei ntower erstellt haben. Alle weiteren Informationen geben wir beim Event auf Discord bekannt.

    Wir freuen uns auf euch!


    Teilnahmeberechtigung:

    Teilnahmeberechtigt ist jeder, der seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland oder Österreich hat und mindestens 12 Jahre alt ist. Mitarbeiter sowie Angestellte von ntower oder Electronic Arts dürfen an dem Gewinnspiel nicht teilnehmen.


    Gewinnbenachrichtigung:

    Die Gewinner werden in Textform über eine persönliche Nachricht auf ntower.de oder auf Discord benachrichtigt.


    Datenschutz:

    Die Teilnehmer sind mit der Veröffentlichung ihrer auf ntower.de registrierten Nicknamen einverstanden. Personenbezogene Daten für den Versand der Gewinnartikel werden erst bei der Gewinnvergabe von den Gewinnern angefragt. Eine Einwilligung der Weitergabe der Versanddaten an Dritte (z. B. Sponsoring-Partner oder Logistikunternehmen) wird gesondert über die auf ntower.de registrierte E-Mail-Adresse oder über eine persönliche Nachricht vom Gewinner eingefordert. Ohne Übermittlung der Versanddaten und der Einwilligung der Weitergabe dieser Versanddaten an Dritte können keine Gewinnartikel an die jeweiligen Gewinner versendet werden. Die personenbezogenen Daten werden nach dem Beenden des Gewinnspiels innerhalb von vier Wochen gelöscht. Bei Fragen zum Datenschutz kann über die E-Mail-Adresse [email protected] Kontakt aufgenommen werden.


    Sonstiges:

    Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Der Veranstalter des Gewinnspiels behält sich vor, bei Vorliegen wichtiger Gründe das Gewinnspiel außerordentlich beenden zu können. Die Preise werden vom oben genannten Hersteller zur Verfügung gestellt. Bei diesem Gewinnspiel handelt es sich um Werbung für die oben genannten Hersteller. Die Gewinner werden intern zufällig ausgelost. Bei Fragen zum Gewinnspiel kann über die E-Mail-Adresse [email protected] Kontakt aufgenommen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

  • Wäre diesmal dabei das Spiel ist auch direkt am Start bzw heruntergeladen.

    Mario 3d World kam bei mir damals mit 6 Tagen Verspätung an.


    Hier mache ich gerne mit, aber hab nicht viel Ahnung vom Spiel hab aber das tutorial schon gemacht.


    Bin daher noob, wenn es dann soweit ist wäre es cool wenn es nötig ist dass mich jemand durch die Optionen navigieren kann damit wir im Spiel auf einander treffen.

    War ein wenig erschlagen an Infos am Anfang.

  • Mal ganz ehrlich... Das Game hat doch nie und nimmer 30FPS. Ich spiele Overwatch auf der Switch. Das hat 30FPS. Läuft wesentlich flüssiger als Apex.


    Kleiner Tipp. Schaltet Crossplay erst mal aus. Die anderen Konsoleros sind mit ihren Pro Konsolen und 60FPS klar im Vorteil.

  • kneudel


    Ja es läuft irgendwie manchmal wie Diashow. Nur jedes 5. Bild wird gezeigt.


    Es ist oft nicht nur die fps die dann unvorteilhaft ist. Auch hohe weitsicht ohne pixelmatsch am Horizont ist wichtig.


    Fortnite lief zu Anfang auch nicht super. Vigor lief auch richtig mies, mittlerweile etwas besser.


    Ich hab mich mittlerweile auch nach switch alternativen umgesehen. Du bekommst Geräte mit locker der 3-4fachen Leistung, aber die spiele sind nicht auf diese Geräte optimiert. Am Ende sehn sie deshalb nicht 4x besser aus.


    Nintendo hat die Reichweite und die Kunden. Die könnten das mobil zocken anführen. Aber die sind nicht westlich gestimmt, die stecken in meinen augen immer noch beim Gameboy. Die sehn da nix drin was ich völlig idiotisch finde. Die wollen garnicht zu fen big playern gehören. Hauptsache billige Konsole.


    Wenn man bedenkt was panicbutton mit besserer Hardware hätte machen können...ohne Optimierung wird das halt trotzdem nix. Aber niemand optimiert pc spiele für laptops oder mini pc. Auch nicht für das ayaneo oder gpd win 3.

  • Aber niemand optimiert pc spiele für laptops oder mini pc. Auch nicht für das ayaneo oder gpd win 3.


    Das ist leider wahr und sogar noch viel schlimmer. Wer sich fragt, warum GTA5 am PC so lange zum Laden braucht, der wird überrascht sein. Es wird eine Konfigurationsdatei geparsed. Darum gibt es beim "Laden" auch keine Festplattenaktivität. Die Schleife ist einfach nur dumm programmiert und bei jedem gelesenen Byte, wird die restliche Dateilänge durch auszählen bestimmt. Das macht das Spiel 10 Millionen mal. Fixt man die Stelle, dann ist das Spiel 70% schneller geladen.


    In anderen Spielen ist z.B. die Wegfindung der Gegner das Problem. Anstatt vom Spieler aus einmal in einer Schleife alle Wege zu den Gegnern zu suchen, wird für jeden Gegner der Spieler gesucht. Je mehr Gegner, desto länger dauert die Wegfindung. Das Ergebnis wird nicht gecached und dann noch 50 mal pro Sekunde aktualisiert.


    Warum so etwas die den Qualitätstest kommt ist mir schleierhaft. Das erste Problem muß für jeden offensichtlich sein, aber wenn die Spieletester immer Hi-End Geräte bekommen, bleiben die unentdeckt. Das zweite Problem ist erst beim Portieren des Spiels aufgefallen. Die ursprünglichen Entwickler hat es nicht interessiert. Warum auch? Schreibt man halt eine größere Mindestanforderung auf die Schachtel. Kostet nichts und die Spieler glauben auch noch das Spiel ist so gut und braucht das.


    Ich habe Apex direkt zum Release etwas gespielt. Grafisch sah es gut aus und bugs waren deutlich weniger zu finden, als bei Fortnite (was keine Kunst ist. Fortnite bräuchte die Warnung "kann Spuren von fehlerfreiem Spiel enthalten.".


    Die Menüs sind etwas verwirrend und inkonsistent. Der VoiceChat in der Lobby war komplett unbrauchbar, wurde im Spiel selbst aber deutlich besser. Nicht perfekt, aber man konnte sich wenigstens unterhalten. Ohne Crossplay waren keine Matches zu finden. Vielleicht ist das ja jetzt etwas besser. Wir planen noch heute Abend ein paar Spiele.


    Grafisch ist das Spiel wirklich gut und schlägt Fortnite um Längen. Keine verschwundenen und unsichtbaren Dinge, die plötzlich das Laufen behindern und erscheinen. Die Sichtweite ist gut und die Popups wirklich minimal, auch wenn man natürlich die obligatorischen Übergänge der Objektqualität bei der Annäherung sehen konnte.


    Für mich war die Framerate konstant und stand der von Fortnite nichts nach. Das Spiel hat immer reagiert und genau gemacht, was ich wollte. Eine ganz neue Erfahrung verglichen mit Fortnite, wo man ständig Waffen verliert oder falsch baut, weil Tastendrücke mehrere Sekunden verspätet auftreten und man in der Zwischenzeit den Tastendruck wiederholt hat.


    Fortnite ist ein Glücksspiel mit optionaler Schussmöglichkeit geworden. Die ersten Versionen auf der Switch waren gut, aber über die Jahre ist das Spiel kaputt gemacht worden. Ich habe schon Spiele verloren, weil ich hinter einem Auto in Deckung gegangen bin. Problem war, dass ich der einzige war, der das Auto sehen und fühlen konnte. Es war für alle anderen 100m weiter. Natürlich war ich auch für die Feinde ein Noop, der sich geduckt auf freiem Feld versteckt. Selbst meine Teamkollegen konnten den Wagen nicht sehen. So etwas passiert immer wieder. Auch umgekehrt. Man sieht Spieler die sich verstecken und nach einem gezielten Sniperschuss trifft man einen Lastwagen, der erst jetzt zwischen den Parteien erscheint. Epic geht es nur noch um das Verkaufen von Skins. Das Spiel ist denen komplett egal. Hype zu Seasonbeginn, Kiddies anlocken und Skins verkaufen. Bekannte Fehler sind seit Jahren drin und werden nicht behoben.


    Hoffen wir mal das EA hier sorgfältiger Arbeitet als Epic.


    Handyspieler mit "Touch to Win" haben Fortnite sowieso kaputt gemacht. Das Abschalten von CrossPlay ist daher bei Apex sehr willkommen.


    Mein Problem ist mehr der Look von Apex. Fortnite macht es einfacher die verschiedenen Gegenstände zu erkennen. Der Comic look hilft da sehr. Der Pseudo-Realismus von Apex ist speziell für mich ein Problem, da ich generell ein Problem habe Piktogramme und Bilder zu unterscheiden, die optisch ähnlich sind.


    Bisher kann ich nicht viel negatives über Apex sagen. Es ist auf gleichem Level wie Fortnite vor drei (??) Jahren und das ist etwas Gutes. Im direkten Vergleich mit dem heutigen Fortnite kann Apex nur gewinnen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!