Gewinnspiel zum einjährigen Geburtstag von Animal Crossing: New Horizons – Teilt eure schönsten Erinnerungen und schnappt euch die Überraschungspakete

  • Animal Crossing... Die Spielserie die mich dazu gebracht hat Game Design zu studieren. Die ich seit dem DS und Wild World ohne Ende spiele und es zu meinen liebsten Nintendo-Spielen geworden ist.


    Leider konnte ich New Leaf nicht komplett ausreizen da ich lange zeit in einer Wohnung ohne Internet war. Und genau davon lebt ja Animal Crossing auf langer Sicht.


    Und plötzlich waren alle wieder da. Alte Freunde aus der ganzen Welt treffen sich plötzlich wieder auf den Inseln und haben Spaß am Spiel. Es ist echt spannend, dass man plötzlich sogar Kommilitonen im Spiel trifft, mit denen man im Vorfeld wenig bis gar nichts zu tun hatte. Klar hätten das evt auch andere Spiele hinbekommen, aber der Charme und die Amtosphäre in Animal Crossing, zusammen mit der (leider) Pandemie. Was wäre mit dem Spiel wohl geworden, wenn es diese Pandemie nicht gegeben hätte? Fragen die wir eh nicht beantworten können.

    Was uns aber letztendlich bleibt ist der Spielspaß und die Freude die uns das Spiel nachwievor bringt. Es ist klar das mich das Spiel persönlich zu Beginn täglich viele Stunden gefesselt hat. Seit dem Herbst wurde es etwas weniger. Aber gerade jetzt, nachdem der Schnee getaut ist, spiele ich wieder mehr und habe viele Ideen um auch meine Insel wieder umzugestalten.
    Ich hoffe das zur digitalen E3 Nintendo für das Update 2.0 ein großes Update anküngt. Alternativ würde ich mich natürlich auch über ein DLC oder ähnliches freuen.
    Gerne würde ich auf meiner Insel, in Zukunft, nicht nur meine echten Freunde treffen (die ich aktuell in der Welt so nicht besuchen kann), sondern auch digitale alte Bekannte wie Schampudel, Peter, Kofi, Peggy und Pelly und viele weitere. Das Spiel hat Potenzial und ich nach wie vor große Lust.

    papcake ~ B²Games
    ehemals WFKE


    Switch: SW - 0108 - 7039 - 3615
    AC-Pocket Camp: 8886 - 4544 - 501
    3DS: 4511 - 0451 - 1913
    WiiU: B2Games

  • Ich könnte so viele Dinge aufzählen warum & in welcher Form mir Animal Crossing New Horizons gefällt, aber ich kann eine Sache ganz genau benennen: ACNH hat mir sehr durch das letzte Jahr geholfen.


    Nicht nur das wir schon im vergangenen Jahr alle unter der Pandemie litten, ich musste von vielen geliebten Menschen Abschied nehmen, meinen Job aufgeben & weitere Hürden bezwingen. Mit Animal Crossing konnte ich alles Negative aus dem Kopf bekommen & neue Kraft schöpfen, klingt zwar ganz schon übertrieben, aber es hatte eine sehr große (beruhigende) Wirkung auf mich. Gleich am Release-Tag begann meine Reise auf meine eigene Insel "Avo Cados" & ich tauchte in eine bekannte jedoch überraschend neue Welt. So konnte ich mich nicht nur kreativ beim Inselausbau im Spiel ausleben, durch virtuelle Besuche & Veranstaltungen Kontakt zu meinen Freunden halten sondern begann auch ein Art Animal Crossing New Horizons Tagebuch anzulegen. Letzteres war mit dem Photomodus der Switch auch leichter denn je. Gestärkt ins neue Jahr angekommen, warte ich schon auf weitere zahlreiche schöne Momente mit ACNH... Platz für neue Erlebnisse & Geschichten ist auf den kommenden Seiten jedenfalls noch da.



    (die ersten vier Seiten zeige ich euch gern, der Rest wird dann zu privat :rover:)


    Auf ein erfolgreiches neues Animal Crossing - Jahr & weitere einfallsreiche Ideen auf den vielen Inseln der Welt.

  • Das Coolste an Animal Crossing New Horizons ist meiner Meinung nach das Personalisieren der Insel. Alleine schon am Anfang die Form der Insel und den Platz meines Zeltes zu bestimmen, stellte mich vor eine schwierige Entscheidung. Aber auch die Funktion, dass man das Gelände und Gewässer nach Belieben umgraben kann, habe ich mir immer schon gewünscht. Wenn jetzt noch der Online Modus etwas verbessert werden würde, wäre das ein Traum!

  • Meine schönste Erinnerung mit Animal Crossing New Horizons war der Moment als ich es endlich spielen konnte. Ab dem Tag an hab ich es Stunden lang gesuchtet und somit war der erste Lockdown nicht mal so schlimm, da man abgelenkt war. Aber schöne Ingame Momente waren zum Beispiel als ich die Kunstaustellung & Fossilienaustellung im Museum vollständig hatte. Eine andere war als ich nach ewig langem Suchen meine Wunschbewohner alle hatte wie Gunnar, Mischka, Julian,... Jeder Moment in dem ich Animal Crossing New Horizons spiele ist einfach wunderbar. :)

  • Meine schönste, sagen wir mal eher lustigste Erinnerung ist:


    Ich war bei einer Freundin auf der Insel zu besuch. Sie hatte einen Bewohner der gebastelt hat. Irgendwo hatte das Spiel aber nen Fehler, der nun zu folgender Situation führte:


    Wenn sie in das Haus des Bewohners ging, stand dieser nur rum, schlief, oder machte irgendetwas anderes. Als ich dann rein bin, und sie wieder raus, lief der Bewohner schnurstracks zur Werkbank und fing an zu basteln.


    Ein mal, da stand er schlafend vor der Werkbank. Als sie das Haus verließ wachte er schlagartig auf und fing unmittelbar an weiterzubasteln.


    Ich bin da mehrfach ins Haus rein, hab mir das angeschaut, hab videos von gemacht (und diese zu einem Video zusammengeschnitten). Es hat in der ganzen Spielerrunde für Lacher gesorgt.


    :D

  • Durch die"außergewöhnliche Zeit" begleiten konnte mich ACNH durchaus, da ich da dann besonders viel Zeit für die Gestaltung hatte und mich gut ablenken konnte. Gemischt mit SSBU, MK8D, Splatoon 2 und Homeschooling ist diese Zeit dann doch nicht mehr so schlimm gewesen:):D .


    Den schönsten Moment zu benennen ist schwer, den ich hatte mehrere, also zähle ich meine Momente auf :

    - das Warten auf den Erscheinungstag,

    - Als ich es endlich in den Händen gehalten habe (was eigentlich bei jedem neuen Spiel so ist das ich auf Cardridge kaufe),

    - die ersten Spielminuten,

    - die Planung, wie was gestaltet wird und wie was aussehen wird,

    - und am Ende natürlich die fertige Insel (die genau genommen noch gar nicht fertig ist haha:D )<3


    Zum mit Freunden spielen bin nie wirklich gekommen und in der Community oder sonst wo war ich auch nicht wirklich aktiv unterwegs . Allerdings habe ich dennoch einen Bekanntenkreis mit dem ich Ideen und anderes austauschen konnte. Durchs Schlummern habe ich zusätzlich viel Inspiration bekommen:).


    So und jetzt kommen meine Verbesserungsvorschläge :D:


    - Musikstücke aus älteren Teilen (besonders ACNL, die fand ich echt schön und entspannend, die jetzigen finde ich etwas unruhig),


    - mehr Hausgestaltungsdesigns und größere Räume bzw individuellere Gestaltung und Größe der Zimmer,


    - mehr Brücken- und Aufgängedesigns bzw. individuellere Gestaltung und/oder Größenauswahl (z.B. 2 Brücken oder Aufgänge nebeneinander sodass eine große daraus wird) + Brücken über Klippen (ist ja bisher nur über Flüsse möglich),


    - mehr Interaktion mit den Möbeln, wie z.B. dem Pool,


    - mehr Wegdesigns,


    - mehr Ebenen oder größere Insel (vielleicht auch eine zweite Insel oder eine Stadt so wie in AC City Folk)


    - ein Café damit Kofi wiederkommt und vielleicht mehr /neue Bewohner


    - neue/mehr DIYs (mag jeder anders sehen aber ich kann nie genug DIYs haben haha),


    - neue Items (egal ob Möbel, Ausrüstung, etc.),


    - mehr Pixel für den Designmaker


    - evt mehr Läden/öffentliche Gebäude (z.B. eine Schule) bzw Vergrößerungen nach Wahl + Gestaltung und Einrichtung so individuell wie in AC Happy Home Designer


    - evt. größeres Inventar und Lager und


    - meine 2 absoluten Wünsche : Minispiele(insel) und/oder Törtelinsel die man dann mit dem Boot, wie bereits in ACNL, erreichen kann (oder so wie ich das echt feiern würde : wenn man sein eigenes Boot hätte, von dem aus man vielleicht Angeln könnte und das man dann auch ein bisschen gestalten und einrichten könnte<3 ) und


    - die Items aus den Glückskeksen von AC Pocket Camp (da sind so viele schöne dabei die ich unbedingt haben möchte <3) <3

    Hätte noch mehr Vorschläge aber sollten erst mal genug sein haha :DInsgesamt kann man sagen das es einfach mehr "neue Inhalte" geben sollte. Vieles davon wird bestimmt nicht ins Spiel implementiert werden aber wäre schön, wenn es wenigstens ein paar davon schaffen.

    Was das Gewinnspiel angeht, ist es mir egal ob ich gewinne oder nicht. Falls doch, würde ich mich sehr freuen und wünsche allen anderen viel Glück <3

  • Für mich persönlich wird das Spiel immer mit dem März respektive April 2020 verknüpft sein und den Anfängen des Lockdowns. Ich selber habe das Spiel nicht gespielt, aber Twitch Streams davon im Hintergrund laufen lassen, während ich was programmiert habe oder in einem RPG am Exp. sammeln war. Es hat definitiv die Zeit etwas erleichtert.

  • Ich weiß noch als Animal Crossing New Horizons frisch herausgekommen war, hatten ich und meine Freundin so viel Spaß am Spiel. Wir würden uns auf unsere viel zu kleine Couch zusammenkuscheln und den ganzen Tag lang spielen, während wir alle Fische und Käfer für das Museum fingen, alle diversen Items sammelten, unsere Häuser und Städte umbauten... Ich weiß noch, wie ich jedes Mal, wenn ich ein seltenes Item bekommen habe, meine Freundin immer in Aufruhe geriet und mich anflehte, ihr das auch zu geben. Also bin ich dann zu ihrer Insel geflogen (was immer ewig gedauert hat :D ) um das Item für sie herzustellen. Im Gegenzug würde ich aber immer 20 neue Items von ihr bekommen, die ich davor noch nie in meinem Leben gesehen habe, also hat sich der Trip immer gelohnt!


    Animal Crossing war eine sehr schöne Erfahrung in meinem Gaming Leben. Ich hatte davor noch nie ein Animal Crossing gespielt, aber meine Freundin war schon Profi, da sie die Vorteile von AC bereits gespielt hatte. Das gab uns einen weiteren Grund, mehr Zeit miteinander zu verbringen und mal ein wenig abzuschalten von dem Lärm der echten Welt...


    Die Stärken und Schwächen von Animal Crossing New Horizons sind mittlerweile allerlei bekannt und wurden auch mehrfach bereits von anderen Kommentaren gut dargestellt. Deshalb möchte ich diesen Post positiv halten und unter anderem meine Dankbarkeit an Nintendo aussprechen, dass sie, auch wenn nicht perfekte, immer noch wirklich schöne Spiele machen!

  • Vielen Dank fürs Ausrichten der Verlosung. Frohes 1. Jubiläum "Animal Crossing: New Horizons".

    Ich hatte meine Gedanken zum Spiel ja schon bereits im Forumsthread ( RE: Animal Crossing: New Horizons - Allgemeiner Diskussionsthread ) Kund getan. Meine allgemeinen Gefühle zur Reihe liegen auch dort ( RE: Animal Crossing: New Horizons - Allgemeiner Diskussionsthread ).


    Ich hatte ein nettes Jahr mit dem neuen Teil der Reihe. Besonders schön ist es wie so häufig, sich die Erinnerungen per Screenshot aufzeichnen zu können. Während ich wie im Vorgänger die entspannte Atmosphäre toll finde, sind für mich die Schwächen des Spiels der manchmal zu lose Fokus. Ich weiß von Titeln wie z.B. "Harvest Moon" oder "Stardew Valley", dass man in dieserlei Art Spiel immer noch ein wenig Story und Tiefgang für die Charaktere einbauen kann. Diese wird bei "Animal Crossing" gerade in diesen Teil nur leicht angedeutet. Ich fänds irgendwie nett, wenn man sich da durch kleine Mini-Plots noch mehr mit alten und neuen Charakteren austauschen könnte und sie so noch mehr ins Herz schließen dürfte. Ich habs damals in "Wild World" zum Beispiel sehr nett empfunden, wie dort die Dreiecksbeziehung zwischen gewissen Postbeamten angedeutet war (falls sich wer erinnert).


    Ich weiß, der Fokus liegt mehr auf Funktionalität im neusten Teil, aber dafür hat dieser auch so einige Kinderkrankheiten, z. B. dass es einem wirklich schwierig gemacht wird gewisse Vorgänge praktisch und schnell zu erledigen. Viele SPieler hätten sicher gerne mehr als nur einen Fischköder auf einmal gebastelt, hätten gern die Möglichkeit, bei Tina & Sina gern mehr als nur ein Kleidungsstück auf einmal gekauft und die Liste könnte man sicher noch weiterführen.


    Aber naja, dies ändert nix dran, dass ich es dennoch genossen habe, die vielen Events zu spielen (muss sagen, ich bin unsicher, ob ich das Spiel-als-Service-Modell wirklich gut finde, aber ansonsten), meine Lieblingsbewohner in so manches von mir erstandene Outfit zu stecken und verspielt meine Insel erlebt zu haben.


    Ich schicke hier noch meine Collage aus Screenshots zum Jubiläum. ^_^

    5938-e24032b3.png

  • Meine schönste Erinnerung an Animal Crossing New Horizons ist, dass ich seit Release immer wieder zusammen mit meiner Freundin, die in einer anderen Stadt lebt, durch den Online-Modus Zeit verbringen konnte. :)

    Das hat die Zeit, in der man sich nicht in echt sehen konnte, schon sehr verbessert.


    Außerdem war es schön, nach jedem neu gespendeten Tier zu schauen, was im wunderschönen Museum dazu gekommen ist.

    Mein Highlight von den Events her war auf jeden Fall das Silvester Event - das war echt gut gemacht ^^


    Verbessern könnte man meiner Meinung nach noch den Inhalt des Spieles, weil sowas wie das Cafe oder die Tortimer-Insel leider immer noch nicht da ist, und den NPCs in den Dialogen etwas mehr Tiefe geben.


    Sonst ist es aber ein schönes Spiel geworden :thx:

  • Ich werde mich immer daran erinnern, wie ich den Lockdown im April 2020 nur mit Animal Crossing verbracht habe. Bis um 2 Uhr morgens über Discord mit Freunden quatschen und im Spiel gleichzeitig Fische angeln oder Unkraut entfernen, das war großartig!

  • ACNH, seit einem Jahr, und immer noch so wunderbar!

    Ein kleines Gedicht mit einer Geschicht' zum vergangenen Jahr mit ACNH. Das Spiel für mich damals neu, doch ich bin nach wie vor und immer noch treu. Die Freude ist groß, wenn es geht los. Super gespannt, wenn Melinda fängt an, vom heutigen Tag, und was anstehn mag.

    Mit dem Kescher in der Hand, sehr gespannt, schleiche ich mich an, und dann, ein Fang! Ein Orchideenmantis, wow gigantisch.

    Der Moment, den jeder kennt, die Angel geworfen, ins offene Meer, oh was schwimmt denn da daher? Der Schatten groß, es könnte sein,... doch nein, man fällt schon wieder rein. Ein Seebarsch hat nun angebissen, ach, das werd ich nicht vermissen. Doch weiter geht's mit Euphorie, möchte füllen die Faunapädie!

    Ein Archeologe sein auf Zeit, wer hat davon noch nicht geträumt? Eugen glücklich machen mit Fossilien und den vielen anderen Tieren. Egal ob Carlos oder Biber, Aziza oder K.K's Lieder. Freude, die ist immer groß, wenn das Spielen geht wieder los.


    Ein paar (wortwörtliche) -Ungereimt-heiten fallen eventuell auf, aber das nehme ich in Kauf.


    Nun noch ein klares Statement:

    ACNH hat mich in die Welt der Games gebracht. Es hat so viele Facetten, und mir wirds einfach nicht langweilig. Ich freue mich über die kleinsten Dinge im Spiel.

    Im Moment, wenn Sternenschnuppen fallen, ist die Freude schon riesig am nächsten Morgen die Splitter am Strand zu sehen und einzusammeln. Ich freue mich auch immer sehr, wenn im Ladevorgang zu sehen ist, dass ein besonderer Charakter, bspw. Gerd da ist und in dem Fall neue Blumen und Büsche im Angebot hat.

    Wenn ich Besuch auf dem Campingplatz habe, drehe ich mich um und zeige meinem Freund den Bildschirm. Seine Reaktion verrät mir dann schon immer ein bisschen etwas über den Charakter. Und da kommen wir auch schon zum nächsten Punkt. Ich weiß noch genau, als die liebe Mona auf meinem Campingplatz war und ich in windeseile extra ein Grundstück vorbereitet und gebaut habe, für das ich erstmal Geld scheffeln musste, sodass ich sie einladen konnte. Ich wollte sie unbedingt auf meiner Insel haben. Diese Anreize, wie auch das Sammeln von Meilen oder wie in meinem "Gedicht" die genannte Faunapädie zu füllen machen einfach unglaublich Spaß.


    Ich freue mich auf neue Features und Updates und lasse mich gerne überraschen


    Ideen zur Verbesserung/Weiterentwicklung:


    - Eine Schnellanzeige, die Auskunft gibt, welche Klamotten, Tapeten und Möbel man bereits besitzt.

    (Bspw. In Form einer App auf dem Nookphone).


    - Im Kleiderladen die Möglichkeit, bspw. mehrere Schuhe, Ober-/ Unterteile auf einmal zu kaufen. Die Outfit-spezifische Kaufvartiante nimmt teilweise etwas viel Zeit in Anspruch. (Das ist aber wirklich meckern auf hohem Niveau). Denn genau das "langwierige" ist auch das tolle bei Acnh. So überlegt man sich sehr gut , ob man nun wirklich den Aufgang an dieser oder jener Stelle bauen möchte, da das ja dann eine "Nacht" dauert. Man beschäftigt sich also intensiv.


    - Dass man auch im Tauchanzug in den Kleiderladen in die Umkleide kann.


    - Dass der Kunstverkäufer in seinem Boot öfters anlegt.


    - Neue Insekten, Fische für die jeweiligen Monate wären natürlich interessant.

    ...

    ACNH ist eine tolle Beschäftigung und auch ein super Zeitvertreib in Zeiten wie diesen. Mit meiner Schwiegermutter tausche ich Items, wir senden uns Möbel, tauschen uns aus und unterstützen uns.


    Nun habe ich mir wirklich viel Zeit genommen und es ist schön, auf die bereits vergangene Zeit mit ACNH zurück zu schauen. Ich hoffe aber natürlich auch , dass es sich gelohnt hat :)

    Viele Grüße! :)

  • Ein Jahr Animal Crossing New Horizons liegt hinter uns. Und ich hoffe, es folgen noch viele weitere Jahre. Ein Jahr angeln, keschern, Ballons jagen, tauchen, buddeln, pflanzen, gestalten, bauen, von Wespen verfolgt werden... Meine Insel Skyfall und meine tollen Nachbarn sind mir richtig ans Herz gewachsen. Sie haben mich durch alle Jahreszeiten begleitet. Besonders in den Zeiten der Ausgangssperre und des Shutdowns hat ACNH mir viel Freude bereitet. Man hatte die Freiheiten, die man in der realen Welt nicht hatte. Eine Silvesterparty mit Freunden. Das hat ACNH möglich gemacht. Viele schöne Stunden habe ich investiert und es sollen noch viel mehr werden. <3

  • Auch nach einem Jahr packt mich immer mal wieder das Inselfieber und ich bekomme Lust zu dekorieren :). Auch wenn ich es lange nicht mehr zu intensiv spiele wie zu Anfang ist es immer erholsam einfach ein paar Stunden damit zu verbringen.


    Besonders war für mich auch, dass ich mich so an meinem Geburstag über Umwege mit meinen Freunden treffen konnte <3

  • Meine schönsten Erinnerungen daran waren die Vorfreude auf das Spiel, dann zu sehen wie meine Insel sich entwickelt hat und den Kontakt zu Freunden.

  • Animal Crossing: New Horizons ist echt klasse.

    Es ist toll dass man während des Lockdowns mehr Zeit nutzen konnte für die Planung und die kreative Umsetzung und Gestaltung der Insel und das man in aller Ruhe alles umsetzen konnte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!