Animal Crossing Sanrio Collaboration Pack – Wiederveröffentlichung in Europa ungewiss

  • Eigentlich für eine Wiederveröffentlichung am 26. März vorgesehen, sehen wir in Europa keine Spur vom Animal Crossing Sanrio Collaboration Pack. Nintendo wollte das Set bestehend aus sechs speziellen amiibo-Karten passend zur neuen Sanrio-Kollaboration in Animal Crossing: New Horizons erneut herausbringen. Das entsprechende Software-Update mit Spielversion 1.9.0 erschien schon am 18. März. Seitdem haben Besitzer der amiibo-Karten Zugang zu all den aktuellen Sanrio-Gegenständen, -Kleidungsstücken und -Bewohnern. Wer zur Erstveröffentlichung vor wenigen Jahren jedoch nicht zugegriffen hat und nun vorhatte, das Kartenset zu erwerben, schaut bislang in die Röhre.



    Erstmals Ende Januar 2021 angekündigt, bestätigte Nintendo die Wiederveröffentlichung des Animal Crossing Sanrio Collaboration Packs im Laufe der Monate mehrmals – zuletzt erst in der vergangenen Woche, als das Jubiläumsupdate für Animal Crossing: New Horizons detailliert wurde. Ein Blick auf die Seiten von europäischen Online-Händlern lässt uns allerdings ernüchtert zurück. Das Set ist weit und breit nicht auffindbar. Von amerikanischer Seite aus hören wir, dass die amiibo-Karten zwar mehrerorts schnell vergriffen sind, aber definitiv neu veröffentlicht wurden. In Europa scheinen wir diesbezüglich weniger Glück zu haben. Eine Suche beim Online-Versandhaus Amazon spuckt uns etwa unzählige Ergebnisse von Fake-Produkten und Imitaten aus, nicht aber das gewünschte (und vorrätige!) Originalprodukt.


    An dieser Stelle würde uns natürlich interessieren, ob ihr in irgendeiner Ecke Europas den Rerelease vom Animal Crossing Sanrio Collaboration Pack ausfindig machen konntet oder genauso wie wir im Dunkeln tappt. Sofern wir etwas Konkretes zum Thema seitens Nintendo in Erfahrung bringen können, lassen wir es euch wissen!

  • Naja in Frankreich, Italien etc konnte man die meines Wissens nach vorbestellen. Bisher ist nur im DACH-Bereich nichts erschienen. Ähnliches Spiel wie bei den Zelda Joy-Con. Woanders Vorbestellungen schon durch und hier gähnende Leere. Ich weiß nicht was das soll. Aber die Scalper und Hersteller von Fakekarten freuen sich einen Ast.

  • In den USA gab es die Karten offenbar exklusiv bei einem Händler (Target). Ich finde es schon eine ziemliche Sauerei die Karten im Trailer gross anzukündigen und dann einfach nicht zu liefern. Es wurden ja offenbar auch viel zu wenige dieser Karten produziert, denn auch in den USA waren die ruckzuck weg. Da muss sich Nintendo dann nicht wundern, wenn die ganzen Fake-Karten zu überrissenen Preisen Absatz finden. :cursing:

  • Super! Ich bin ja keiner der so schnell meckert. Aber Glückwunsch an die PR Abteilung von Nintendo. Da ist sicherlich ein Top 5 Platz drin der dämlichsten Marketing Entscheidungen im Videospielbereich 2021 (andere machen auch Fehler, deshalb setze ich das mal als Rangliste an =O).


    Keiner kann mir sagen, das sich kein Abnehmer gefunden hätte. Man sieht es auf Twitter und so das ein Interesse da gewesen wäre. Zumal da es einerseits angekündigt wurde und auf der Webseite präsentiert wird.


    In meinen Augen ein kleines Fiasko und beruht die Gefahr das ein kleiner %-Teil sich das merkt und dafür anderes (wo Interesse da war) links liegen lässt. Auch das es kein offizielles Statement über die Webseiten gibt ist unschön.


    Bin gespannt ob Nintendo die Situation retten wird. Am bequemsten wäre ein Mini DLC für die Gegenstände wenigstens und das die neuen Bewohner regelmäßig auf dem Campingplatz einen besuchen, falls man den ein oder anderen haben will.


    Am besten wäre es aber, das bis Sommer doch neu aufzulegen.

  • Laut diverser Leute werden die Amiibokarten in Deutschland nicht erscheinen. Diese wurde auch durch offizielle email von Nintendo untermauert! Echt schwach was Big N mittlerweile macht mit seinen Kunden.

  • echt schwach von Nintendo. Wenn sie es nicht machen wollen oder können, dann frage ich mich warum sie überhaupt einen deutschsprachigen Trailer rausgehauen haben. Im deutschsprachigen Raum kriegt man die nicht aber wir haben dafür den Trailer bekommen

  • Generell im Amiibo-Bereich finde ich, das sich Nintendo da keinen Gefallen tut.

    Ihnen wäre kein Zacken aus der Krone gebrochen, mit Erscheinen von New Horizons den Reprint zu starten, statt abzuwarten bis die gebrauchten Karten für horrende Preise von Resellern wieder verkauft werden. Sie wollten mit der Switch neue Spieler ansprechen, schlagen den Leuten aber gleichzeitig ins Gesicht indem die Leute keine Chance haben an den gesamten Content zu kommen. Auch die Anzahl an Fake amiibo Karten finde ich erschreckend hoch, das zeigt doch eindeutig, dass der Markt dafür da ist...


    Ich gehöre auch zu den Leuten, die gerne die Sanrio Karten gekauft hätten, dass kann ich mir nun wohl abschmieren...

  • In Australien gibt es die europäischen Karten zu kaufen. Ich habe dort vor 3 Jahren die Amiibokarten

    bei EBAY gekauft. Ein Karton war immer eine Serie komplett darin . Gekostet hat sie mit Versand ca.

    80 Euro heute unbezahlbar seit es das neue Animal Crossig gibt.

  • Da freut man sich schon endlich die Karten zu bekommen für die teilweise echt guten Objekte, und dann wohl sowas. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es nicht genug produziert wurde und nicht für Europa. Schaue täglich bei Amazon und Media Markt. Vor einigen Tagen hatte ich das Pack sogar in der neuen deutschen Verpackung auf Amazon gesehen aber es war sofort wieder weg.

    Warten wir mal ab. Aber kommen sie nicht, haben sie mal wieder bewiesen das sie mit Animal Crossing eine riesen Marke erschaffen haben und die so ekelhaft schlecht supporten. Wahrscheinlich sind wirklich fast alle Mitarbeiter schon an splatoon 3 und werden nicht mehr zurückgeholt. Das würde die immer kleiner werdenden Updates erklären.

    papcake ~ B²Games
    ehemals WFKE


    Switch: SW - 0108 - 7039 - 3615
    AC-Pocket Camp: 8886 - 4544 - 501
    3DS: 4511 - 0451 - 1913
    WiiU: B2Games

  • Ich bin damals so froh, dass ich die Karten zu NL Zeiten besorgt habe. Wenn ich mir das Fiasko ansehe wird mir ganz anders :(


    Wollte meiner Schwester ein Päckchen gönnen.

    Man kann ja weder die Sanrio-Nachbarn bei jemanden einziehen lassen (wollte so gerne Chelsea) noch die Möbel katalogisieren. Sie wohnt weiter weg und hat auch so kaum Zeit und wollte ihr eine Freude machen, indem ich ihr ein Päckchen schenke.


    Das kann ich wohl auch vergessen, und ein Paar Tage davor hab ich mir ein Päckchen von Playasia angeschaut...die jetzt auch vergriffen sind.


    Ein echter B...-Move von Nintendo. Groß anpreisen und nun nicht auf dem Markt bringen.


    Ich glaub ich werd ihr meine Ausleihen und per Einschreiben zu ihr schicken...

    Einmal editiert, zuletzt von Inukki ()

  • Laut diverser Leute werden die Amiibokarten in Deutschland nicht erscheinen. Diese wurde auch durch offizielle email von Nintendo untermauert! Echt schwach was Big N mittlerweile macht mit seinen Kunden.

    Deswegen habe ich nun Fake Karten bestellt. Ich habe es versucht Originale zu kaufen. Am Ende habe ich wenig Lust mich von Nintendo verarschen zu lassen. :dk:

  • Nintendo hat heute ihre News umgeschrieben:
    https://www.nintendo.de/News/2…ew-Horizons--1940171.html

    Es gibt also offiziell das Pack nicht im DACH Bereich. Das ist sooo schwach von Nintendo. Am liebsten würde ich ja zu Alternativen greifen. Doch unterstütze ich die ganzen Fakes auch ungern und zum anderen sind die mehr als doppelt so teuer wie das original. Und ob das ganze so legal ist....
    Dennoch schwach von Nintendo.

    papcake ~ B²Games
    ehemals WFKE


    Switch: SW - 0108 - 7039 - 3615
    AC-Pocket Camp: 8886 - 4544 - 501
    3DS: 4511 - 0451 - 1913
    WiiU: B2Games

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!