Famicom Detective Club in der Vorschau – Erlebt klassische Visual Novels von Nintendo

  • Nintendo gibt maximal nur noch so viel Mühe wie es nötig ist. :/

    Gerade für Nintendo war es damals wichtig die meisten Spiele in allen möglichen Sprachen zu übersetzen. Aber anscheinend lohnt es sich mehr es weniger zu übersetzen da es trotzdem gut verkauft wird. Somit sparen sie Geld. Schade um das Spiel aber was solls. Schöne Vorschau. :)

  • Nintendo gibt maximal nur noch so viel Mühe wie es nötig ist. :/

    Gerade für Nintendo war es damals wichtig die meisten Spiele in allen möglichen Sprachen zu übersetzen. Aber anscheinend lohnt es sich mehr es weniger zu übersetzen da es trotzdem gut verkauft wird. Somit sparen sie Geld. Schade um das Spiel aber was solls. Schöne Vorschau. :)

    Das ist eine Visual Novel. Du weißt schon wie viel Text eine VN hat? Meist so viel wie ein ganzes Buch. Und noch dazu sind VN gerade im Westen absolute Nischenprodukte, ich bezweifel, dass sich das Spiel groß verkaufen wird deshalb. Also in dem Fall kann ich absolut verstehen, warum es nur in Englisch kommt, sie werden keinen ganzen Roman auf Deutsch übersetzen, wenn es sich absolut nicht auszahlt. Da wären die Übersetzungskosten höher als die Einnahmen.


    Und wieso war es Nintendo "damals" wichtig? Wir reden ein Spiel für den Famicom/NES, was NIE im Westen released wurde. Da hat Nintendo sich damals ja auch sehr viel Mühe gegeben es zu übersetzen.

  • Würde gerne wissen wie lang 1 jeweilige game ist und ob es in etwa spannend genug ist wie Ace Attorney oder sowas wie Worldend Syndrom.

  • Ich hätte mir das Spiel eigentlich schon sehr gerne geholt. Aber wenn Nintendo das Gefühl hat es hier nicht als Retail veröffentlichen zu müssen, dann lasse ich es eben sein. Im eShop kostet es mehr als ich für Breath of the Wild bezahlt habe, ist mir für eine Visual Novel einfach zu teuer, da warte ich lieber auf Great Ace Attorney.

  • @VogelSwitcher Bei Game Center CX haben sie das Original gespielt und das hatte ungefähr eine Spielzeit von 11 Stunden.

    (Gamecenter cx#145 famicom detective club)

  • Wenn die Reviews gut ausfallen werde ich es mir wohl zulegen wenn es mal für 40€ im Angebot ist.

  • Hauke_von_Arding

    Wenn man dieses Genre so stiefmütterlich behandelt dann wird es immer in der Nischenschublade bleiben.;) Und ja ich weiß, wieviel Text ein VN haben kann. Und? Was möchtest mir damit sagen? :DFans schaffen es mal selber alles zu übersetzen und das ohne großen Aufwand neben ihren normalen Leben mit der Familie und Jobs.:) Es geht nur um die Übersetzung und nicht ein komplettes Spiel neu zu programmieren.:D Klar kostet es was. Aber wir leben nicht in den 80er und 90er wo das übersetzen noch anders ablief als heute. Wenn man selber subs für Serien und Filme erstellt hat, dann weiß man schon wie aufwändig das alles ist. Und selbst dem Redakteur von dieser Vorschau wundert sich über Nintendos Entscheidung obwohl man es anders von Nintendo gewohnt ist.;) Und mit damals meinte ich nicht die 90er. Ich meine ab 2000er rum. Da wurde das meiste wenn es von Nintendo kam übersetzt. Das ist nun mal Fakt. ;)

    Und noch ne kleine Sache. Es gibt glaub ich schon 2 VN im eshop die knapp 15 bis 20 Euro kosten und sogar auf Deutsch übersetzt wurden. ;)

  • :DFans schaffen es mal selber alles zu übersetzen und das ohne großen Aufwand neben ihren normalen Leben mit der Familie und Jobs.:) Es geht nur um die Übersetzung und nicht ein komplettes Spiel neu zu programmieren.:D

    Lebst du in einer Traumwelt? Zeig mir ein Fanübersetzungsprojekt, in dem die Übersetzer sagen, dass es "ohne großen Aufwand" geht. Und du kannst es nicht mit Filmen und Serien vergleichen. VN haben VIEL mehr Text als Serien und meist auch durchaus komplizierteren.

    Und die meisten VN im eShop sind leider sehr schlechte Qualität von den Übersetzungen her oder sehr kurze.

  • Hauke_von_Arding

    Ich meine nicht von der Menge mit großen Aufwand. Sondern eher von der Technik etc. Sorry hätte es dazu schreiben müssen.

    Wie schon oben geschrieben. Wenn man VN ständig so stiefmütterlich behandelt dann darf ein Entwickler sich nicht wundern das solche Games in westlichen Regionen keine große Beachtung geschenkt wird. :)

  • Mich hat das Spiel schon interessiert seitdem ich die Ayumi Tachibana Trophäenfigur in Smash Bros. Melee gesehen habe. Famicom Detective Club klang unheimlich spannend. Da das Spiel Japan nie verlassen hatte blieb es aber auch nur ein Wunsch. Es gab zwar einen englisch Patch für die japanische Super Famicom Rom aber ich hab nie herausfinden können wie ich die Rom mit den Patch aktualisieren konnte, also hab ich das Game dann auch aufgegeben, zumal ich es auch nicht auf dem PC spielen wollte. Als ich dann gesehen habe dass das Spiel nun auch für die Switch erscheint, war es für mich die Ankündigung des Tages und seitdem freue ich mich riesig auf den Release. Englische Visual Novels bin ich zum Glück gewohnt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!