Immer noch starke Hardware-Verkaufszahlen: Nintendo Switch überholt den Game Boy Advance

  • Heute veröffentlichte Nintendo die Ergebnisse des vierten Quartals des Geschäftsjahres 2020/2021 und somit auch die Zahlen für das im März geendete Fiskaljahr. Im Rahmen dessen gaben sie auch die aktuellen Hardware-Verkaufszahlen der Nintendo Switch vom April 2020 bis zum März 2021 bekannt. In diesen zwölf Monaten haben sich die Nintendo Switch und Nintendo Switch Lite insgesamt 28,83 Millionen Mal verkaufen können. Im Vorjahr (April 2019 bis März 2020) wurden 21,03 Millionen Einheiten verkauft, sodass es im Jahresvergleich eine Steigerung von 37,09 Prozent gibt. Weitere Details könnt ihr den folgenden Grafiken entnehmen:


    105686-2348-1319-24d7b838614c24c3cb0fa555ed9bb943d03a5b0f.jpg

    © Nintendo


    105687-2352-1327-a67c2207732f4da017ca9805aa3f886a2350f1a6.jpg

    © Nintendo


    Die Gesamtverkaufszahlen der Nintendo Switch-Familie liegen mittlerweile bei 84,59 Millionen. Somit konnte die Konsole sich bereits öfter als der Game Boy Advance verkaufen, welcher 2001 weltweit erschienen ist und von dem 81,51 Millionen Einheiten abgesetzt wurden. Bislang wurden lediglich von der Wii (101,63 Millionen), dem Game Boy (118,69 Millionen) und dem Nintendo DS (154,02 Millionen) mehr Konsolen verkauft.


    Als Prognose für das nächste Fiskaljahr (April 2021 bis März 2022) erwartet Nintendo 25,50 Millionen verkaufte Nintendo Switch-Konsolen. Zum Vergleich: Im vergangenen Fiskalsjahr erwartete man Anfangs noch 19 Millionen, dann 24 Millionen und zum Schluss 26,5 Millionen verkaufte Einheiten – alle Prognosen wurden, wahrscheinlich dank der Pandemie und Animal Crossing: New Horizons, deutlich überboten.


    Alle genannten Verkaufszahlen seht ihr im Folgenden noch einmal im Detail und aufgeschlüsselt nach Regionen:


    Verkaufte Einheiten der Nintendo Switch-Familie (April 2020 bis März 2021)

    • Japan: 6,6 Millionen Einheiten (+26,68 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum)
    • Nordamerika: 11,15 Millionen Einheiten (+37,48 Prozent)
    • Europa: 7,15 Millionen Einheiten (+33,90 Prozent)
    • Rest der Welt: 3,93 Millionen Einheiten (+65,82 Prozent)
    • Gesamt: 28,83 Millionen Einheiten (+37,09 Prozent)


    Verkaufte Einheiten der Nintendo Switch (April 2020 bis März 2021)

    • Japan: 4,78 Millionen Einheiten (Gesamt seit März 2017: 16,22 Mio.)
    • Nordamerika: 7,07 Millionen Einheiten (Gesamt: 26,86 Mio.)
    • Europa: 5,02 Millionen Einheiten (Gesamt: 18,11 Mio.)
    • Rest der Welt: 3,45 Millionen Einheiten (Gesamt: 8,70 Mio.)
    • Gesamt: 20,32 Millionen Einheiten (Gesamt: 69,89 Mio.)


    Verkaufte Einheiten der Nintendo Switch Lite (April 2020 bis März 2021)

    • Japan: 1,81 Millionen Einheiten (Gesamt seit September 2019: 3,81 Mio.)
    • Nordamerika: 4,09 Millionen Einheiten (Gesamt: 6,41 Mio.)
    • Europa: 2,13 Millionen Einheiten (Gesamt: 3,47 Mio.)
    • Rest der Welt: 0,48 Millionen Einheiten (Gesamt: 1,01 Mio.)
    • Gesamt: 8,51 Millionen Einheiten (Gesamt: 14,70 Mio.)


    Gesamtverkaufszahlen der Nintendo Switch-Familie seit der Veröffentlichung (März 2017 bis März 2021):

    • Japan: 20,04 Millionen Einheiten
    • Amerika: 33,27 Millionen Einheiten
    • Europa: 21,58 Millionen Einheiten
    • Rest der Welt: 9,71 Millionen Einheiten
    • Gesamt: 84,59 Millionen Einheiten


    Wie beurteilt ihr die neuesten Nintendo Switch-Verkaufszahlen? Denkt ihr, dass die Prognose von 25,50 Millionen verkauften Konsolen im aktuellen Geschäftsjahr realistisch ist?

    Quellenangabe: Nintendo (1), (2), (3)
  • Damit dürfte man im nächsten Fiskaljahr viele andere Konsolen hinter sich lassen. Nehmen wir an die Erwartungen treffen ein, dann läge man bei 110, dann wäre man an der XBOX 360, der PS3 und der Wii und der PS1 vorbei. Falls man in den nächsten 2 Jahren keinen Nachfolger präsentiert, dürften selbst die PS4 und Gameboy Werte noch fallen.

    An die 2 Top Verkäufe mit PS2 und Nintendo DS dürfte man nicht heran kommen. Aber da kommt auch keine andere Konsole momentan mehr heran.

  • Herzlichen Glückwunsch, Nintendo! Ihr habt aber so einen fetten Erfolg aber nicht verdient, ich gönne euch den nicht :S

    Umsatztechnisch haben sie ja alles richtig gemacht und die Switch ist ein guter Handheld (allein die Verkaufszahlen sind ja schon heftig, aber erst der Umsatz, Halleluja!).

    Der Rest sind rein persönliche Eindrücke und Meinungen, die nicht unbedingt der allgemeinen Meinung entsprechen (müssen) :mariov:

    Life is a Game.
    To be this good takes AGES.

    • Offizieller Beitrag

    Umsatztechnisch haben sie ja alles richtig gemacht und die Switch ist ein guter Handheld (allein die Verkaufszahlen sind ja schon heftig, aber erst der Umsatz, Halleluja!).

    Der Rest sind rein persönliche Eindrücke und Meinungen, die nicht unbedingt der allgemeinen Meinung entsprechen (müssen)

    Klar, ist natürlich meine Meinung. Wobei ein Boost der Zahlen auch einfach der Pandemie geschuldet ist.

  • Ilja Rodstein


    Haha, nein, deinen Beitrag habe ich gar nicht so aufgefasst. Dachte erst, du beziehst dich auf diverse Posts im Nintendo-Switch-Thread. Von wegen Qualität und Quantität usw.

    Ich denke schon, das die Pandemie eine Rolle gespielt hat, allerdings ist es aber auch so verdammt komfortable, mal eben ne Runde mit der Switch auf der Couch zu zocken, ohne erst den TV anmachen zu müssen. Darum habe ich mir ja die Lite geholt.

    Life is a Game.
    To be this good takes AGES.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!