PlayStation 5-Revision womöglich bereits für das kommende Jahr geplant

    • Offizieller Beitrag

    Während bei der Nintendo Switch auch im fünften Jahr nach Veröffentlichung immer noch nur von Gerüchten nach einer ersten richtigen und von außen erkennbaren Hardware-Revision der Hybridkonsole die Rede ist, beginnen nun ähnliche Rufe bei der PlayStation 5, die allerdings noch nicht einmal das erste Jahr hinter sich hat. Laut einem neuen Bericht des taiwanesischen Magazins Digitimes ist Sony bereits dabei, eine Hardware-Revision der PlayStation 5 zu konzipieren, die im zweiten oder dritten Quartal des kommenden Jahres 2022 veröffentlicht werden soll.


    Bei Sony ist es eigentlich üblich, dass neue Hardware-Revisionen still und leise auf dem Markt verteilt werden. Diesmal soll es sich allerdings um ein vollwertiges Redesign handeln. Dazu wird auch erwartet, dass Sony eine neue Prozessoreinheit basierend auf einem 6-nm-Chip einbauen wird; aktuell operiert ein 7-nm-Chip in der Konsole. Die 5-nm-Basis sei Sony allerdings noch zu kostspielig.


    Beim Vorgänger PlayStation 4 dauerte es wiederum fast drei Jahre bis die PlayStation 4 Slim veröffentlicht wurde. Stimmen die Gerüchte, wäre es diesmal mehr als ein Jahr früher der Fall. Noch heute finden sich viele Kinderkrankheiten bei den PlayStation 5-Modellen, womöglich möchte Sony diese mit dem neuen Modell beheben.


    Nennt ihr bereits eine PlayStation 5 euer Eigen oder wartet ihr, bis sich der Markt sättigt und die Konsolen leichter zu bekommen sind?

    Quellenangabe: Twitter (serkantoto)
  • Produktverbesserung ist ja schön und gut, aber wäre es dann lieber nicht besser gewesen die PS5 später rauszubringen? Wenn Sony scheinbar die Zeit ausging und die Konsole nicht rechtzeitig fertig bekam. Nach mehr als einen Jahr eine Slim zu bringen, das ist ärgerlich für die Besitzer. Sony ist bislang noch damit beschäftig die versprochenen Sachen für das System nachzuliefern, was bekanntlich im Release-Zeitrum versprochen war.

    • Offizieller Beitrag

    Produktverbesserung ist ja schön und gut, aber wäre es dann lieber nicht besser gewesen die PS5 später rauszubringen? Wenn Sony scheinbar die Zeit ausging und die Konsole nicht rechtzeitig fertig bekam. Nach mehr als einen Jahr eine Slim zu bringen, das ist ärgerlich für die Besitzer.

    Dann wäre man allerdings ein Jahr später als Microsoft und das wäre womöglich schädigend für Sony (oder auch nicht, wer weiß). Die PlayStation 3 hat aus ganz anderen Gründen abgeloost, nicht wegen dem verspäteten Start.

  • Das bezweifle ich doch stark.

    Sicherlich wird man schon einmal Ideen für eine mögliche Slim Variante sammeln und durchgehen aber so früh eine Solche auf den Markt zu bringen schreit schon nach nem Shitstorm.

    Dafür funktioniert die aktuelle Variante der Ps5 auch zu gut um angesprochene Kinderkrankheiten als Grund für ne frühe Slim anzukündigen.

  • Stört mich als Playstation 5 Besitzer nicht. Da ich es als "Normal" Empfinde dass von elektronischen geräten nach einer gewissen Zeit eine Revision kommt.

    Stört mich auch nicht, aber erfolgt eher in 2-3 Jahresschritten und nicht nach einem. Das wirkt stark nach Aktionismus.

    so verdient Sony halt besser und Unternehmen denken in erster Linie ans Geld, in zweiter (vielleicht) an die Kunden

    Sicher verdienen sie daran besser, die wissen auch dass die Konsole durch ihre Größe etwas unpraktisch ist und nicht jeder das Design feiert und wollen das nun "korrigieren". Mir soll es recht sein, ich hätte so oder so auf eine Slim gewartet.

  • Bei der PS4 gab es ja auch relativ schnell eine neue Revision (also noch vor der Slim), die hatte dann komplett mattes Plastik und mechanische Knöpfe, wenn ich mich richtig erinnere. Bezweifle sehr stark, dass sie das komplette Design schon nach zwei Jahren über den Haufen werfen. Besonders, weil ja gefühlt 90% der PS5 eigentlich aus Lüfter und Heatsink bestehen. So schnell wird man keinen deutlich kühleren Chip auf dem Markt bringen können. Gehe aber davon aus, dass sie mit der Revision vielleicht anders farbige Shells anbieten, das weiß kommt ja nicht überall gut an.

    Ich bin mit meiner zufrieden, wenn es in Zukunft aber mal ein wirkliches Slim Modell gibt, wäre ich gar nicht abgeneigt es auszutauschen, weil die PS5 wirklich unglaublich groß ist. (Und meiner Meinung nach auch ziemlich hässlich… :D)

  • Wenn eine kleinere und schmalere ps5 kommt ist es doch gut. Gerade bei diesem Boliden ist es der nächste logische Schritt. Nur zum einen glaube ich den Gerüchten gar nicht. Da zum einen die ps5 sich so gut wie nicht verkauft also insgesamt bei dem langsamen Produktionen gerade und sehr sehr viele die nicht haben und zum anderen es noch zu früh ist dafür. Weil mit solchen Aktionen würde die nächste Generation total auf die Nase fallen. Dann würde doch jeder auf eine Revision warten da sie ziemlich zeitnah kommen würde. :/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!