Spielestudio: Nintendo plant Handelsversion in Amerika

  • Der in der vergangenen Nacht angekündigte Nintendo-Titel Spielestudio, welcher am kommenden 11. Juni erscheinen soll, nimmt als Download ganze 10,5 GB auf der Nintendo Switch-Konsole ein. Bei einer Konsole, die ohne SD-Karte eine 32 GB große Festplatte besitzt, eine ganz schön große Zahl. Abhilfe schafft da Nintendo of America, die in den USA eine Handelsversion veröffentlichen. Das Cover sieht wie folgt aus:


    105698-656-1062-61056387d8f2e63d8367cbeae084f1af4173273a.jpg

    © Nintendo


    Für uns Europäer sieht es allerdings alles andere als gut aus, denn Nintendo of Europe sprach in einer Pressemitteilung davon, dass der Titel exklusiv im Nintendo eShop der Nintendo Switch erscheinen soll. Auch ein mögliches Cover wurde nicht gezeigt und der offizielle Eintrag auf der Nintendo-Webseite listet ausschließlich eine digitale Verison.


    Zitat

    Ab 11. Juni ist Spielestudio exklusiv im Nintendo eShop zum Preis von 29,99 Euro zu haben.


    Auch wenn der Titel nicht im Handel erscheinen sollte, hält euch diese Tatsache davon ab, Spielestudio zu erwerben?

    Quellenangabe: Nintendo Everything
  • Ja da spart man sich wohl die unglaublich teuren 16GB Cartridges in Europa weg. Smash Bros hat ja eine bekommen. Aber wahrscheinlich stimmte da die Gewinnspanne, da höherer Preis und mehr vorrausgesagte Verkäufe.

    Gerade für die jüngere Bevölkerung, die durch den Markt laufen und sich ein Spiel von der Oma aussuchen dürfen, ist das jedoch leider sehr traurig :(


    #RetailForever :punch:


    Du spielst New Pokemon Snap? Dann ab mit dir in den Thread!

  • Mir ist es egal jetzt ob genau dieser Teil jetzt nur als Digital kommt oder auch als Retail. Aber nen faden Beigeschmack hat es schon wenn man weiß das Amerika und Japan es als Retail bekommen. Ich frage mich wirklich warum Europa so stiefmütterlich behandelt wird??? Ist Europa bei ihrer Infra so ein Digitalland? :/

  • Ich bin wirklich gespannt, wie es am Ende funktionieren wird. Das es keine Handelsversion gibt finde ich sehr schade, vor allem bei einem so großem Spiel.


    Nun, dann wird entweder das Spiel aus Amerika Importiert oder auf die 30% Rabatt am Black Friday gewartet.

  • Nintendo geht mir in letzter Zeit unglaublich auf die Nerven. Da wird echt nur noch das absolute Minimum gemacht. Schon bei Famicom Detective Club nervt es mich, dass man hier für dieses Vollpreis-Spiel weder eine Retail-Version bringt noch das Spiel lokalisiert. Auch Marios Jubiläum hat man mit dieser zeitlichen Limitierung einfach nur Mist gebaut. Letztes Jahr kam spielerisch neben Animal Crossing auch nichts wirklich grosses und nach über einem Jahr fehlt es da immer noch an Content, den ich auf dem 3DS zum Start hatte. Die ganzen Wii U Remakes sind für mich auch nicht so interessant.

    So... Jetzt hab ich meinen Frust mal abgelassen. Spielstudio wird jetzt einfach nicht gekauft, keine Lust mir eine neue SD-Karte kaufen zu müssen.

  • Also ich finde es verständlich und verstehe das gebashe gegen Nintendo nicht. Wenn wir von Europa sprechen, sprechen wir eben nicht von einem Land wie in den USA sondern von vielen einzelnen Ländern und ebenso vielen Retailkanälen und Sprachen die dort sowohl auf Boxart, als auch im Marketing abgedeckt werden müssen. Retailkanäle, Altersverifikationssysteme aber auch Boxart sind nunmal in DE anderes als in FR, ES, UK, IT usw.

    Hier mal ein offizielles Bild der Länder die Nintendo in seiner Europa Region bedient.

    k5xMy0p.png

    Da ist natürlich eine digitale Veröffentlichung mit deutlich weniger Aufwand verbunden.

    Es ist ja auch nicht ausgeschlossen, dass wir nicht im nachhinein, wenn das Spiel etwas Erfolg eingefahren hat doch eine Retailversion bekommen. ;)

  • nailujx

    Altersverifikation müssen sie so oder so machen, ohne USK-Siegel darf das Spiel auch nicht im deutschen eShop erscheinen und dasselbe gilt in anderen Ländern mit PEGI. Das Boxart ist jetzt auch keine Hexerei, ich glaube nicht jedes der Aufgeführten Länder bekommt eine eigene Box und auch sonst kriegen sie das ja bei anderen Spielen offenbar hin. Vor ein paar Jahren hat man es mit Snipperclips oder 1,2, Switch auch hinbekommen kleinere Spiele als Retail zu veröffentlichen. Mit 10 GB nimmt das Spiel schon so viel Platz ein und ich denke der Spielstand Selber dürfte dann auch noch gross werden, je nach erstelltem Spiel. Wenn Nintendo schon nur 32GB internen Speicher verbaut, dann sollten sie eben mit gutem Beispiel voran gehen und auch möglichst alles als Handelsversion bringen.

  • Es wäre natürlich eine feine Sache gewesen, wenn Nintendo hierzulande eine Retail-Version veröffentlichen würde. Aber wie es schon angesprochen wurde, Europa beinhaltet viele Länder und der Aufwand für so einen relativ nischigen Titel (genau wie bei "Famicom Detective Club") in unseren Gefilden geht man auf Nummer sicher und bietet es nur zum Download an.


    Klar, ist ärgerlich. Aber wer wirklich Wert darauf legt, importiert es eben aus den USA oder Japan, um es für's Regal zu haben.

    :?:   :mario:   :luigi:   :kirby:   :triforce:   :pikachu:   :coin:   :mushroom:   :block:   :mldance:

  • Ande


    Für Download Spiele muss man aber nur eine Art "USK-Fragebogen" ausfüllen, aus der dann das Rating berechnet wird. Das ist kein Vergleich mit einer "richtigen" Prüfung. Trotzdem natürlich blöd das Europa da nachlässig behandelt wird.

  • 10 GB! Was sind 10 GB im Jahre 2021?

    Ich versteh das ewige Gemecker wirklich nicht, Ihr wollt geile Grafik, OpenWord, jedes Jahr 20 Exclusive Titel etc etc, regt euch aber schin über Downloads von 10 Gb auf.

    Also mir war das Problem damals klar und ich habe gleich 99 Euro auf die Switch draufgelegt. ( 512Gb uSD). Zu teuer? Nun für meine Ps4 habe ich damals 178 Euro draufgelegt (2TB Hdd). Was die XBX und PS5 angeht wird es genau so sein, beziehungsweise ist es schon.

    Über solche Sachen sollte man sich im Klaren sein "bevor" man ein System kauft.

    Aber das ist nur meine Meinung.

  • Abrecces

    Na ja gut deine Meinung, aber du gehst von dir auf andere. Wenn ich mir ein Haus kaufe gehe ich doch auch nicht auf andere los das die sich mal beschweren weil sie sich kein Haus leisten können aber ich konnte es ja. Es gibt nun mal Gamer wie mich, die gerne ihre Spiele im Regal stehen haben möchten. Es gibt aber auch Gamer die nicht so viel Geld haben um sich zusätzlich Speicherkarten zu kaufen und sich Spiele vielleicht gebraucht kaufen möchten. Es gibt natürlich auch Leute die weil sie natürlich nicht so viel Geld haben, ihre Spiele auch gerne mal wieder verkaufen wollen um sich neue kaufen zu können. Wenn du dich mit Speicherkarten eindeckst bis der Raum voll ist, freut es mich für dich. Aber jeder Mensch ist anders und das man dann Frust hat auf unterschiedliche Weise, muss man nun mal akzeptieren. ;)

  • Darkseico

    Sicher,man kann aber auch kein Haus kaufen und sich dann aufregen das man kein Geld für Möbel hat. Ein PC mit einem i9 für 1500 Euro nutzt auch nichts wenn man nur noch 150 Euro für eine Graka hat. Jedes System hat Kosten und Folgeposten. Wer das nicht bedenkt kann nicht die Systemseller dafür verantwortlich machen.

    Was Retail angeht, diese Problematik existiert seit dem N64. Module sind nun mal teurer als Disk oder Download, das war nicht Thema meines Posts. Ironie nur...ausgerechnet die, die laut Posts am liebstem alle teuren Module kaufen würden, haben keine paar Euro für eine SD.

    Ich bin auch kein Millionär, gerade deswegen mach ich mir vorhrt Gedanken. Diverse Spiele kaufe ich als Modul da sie Ihren Wert behalten. Dieses Modul hier oder ein AnimalC. werden Ihn 20 Jahren als Sammlerstück einen Wert von 0 Euro haben....wetten. :)

  • Also gut.

    Hätte mich darauf gefreut. Aber so, lass ich dieses Spiel auch links liegen. Dachte echt, ich hätte mal was davon gehört, es würde kommen, hab mich aber vertan. Weil in mein Haus kommt kein Digitales Spiel und wenn noch 1000 rauskommen, die interessant wären.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!