Well, excuse me, Princess! Das steckt hinter dem viralen Spruch der TV-Serie zu The Legend of Zelda

  • Vor über 30 Jahren wurden im Jahr 1989 die amerikanischen TV-Serien The Super Mario Bros. Super Show! und The Legend of Zelda erstausgestrahlt, um Nintendos Flagschiff-Spiele auch außerhalb der Videospielwelt noch weiter zu bewerben. Bob Forward fungierte bei der The Legend of Zelda-TV-Serie als Drehbuchautor und erzählte im The Hard Drive Podcast (ab 01:04:37), dass die Idee zum Spruch „Well, excuse me, Princess!“ von Robby London, dem damaligen Co-Produzenten der zuständigen Filmfirma DIC Animation City, kam:


    Zitat von Bob Forward

    Zu jener Zeit war die TV-Show Moonlighting (Anm.: „Das Model und der Schnüffler“ in Deutschland) sehr populär und Robby wollte die Beziehung zwischen Zelda und Link darauf basieren. Ich war damit voll einverstanden. Auch populär war damals ein Gag von Steve Martin, der „Well, excuse me!“ lautete, woraus Robby „Well, excuuuse me, Princess“ machte.


    Ich war mir zwar nicht so sicher, ob das eine gute Idee wäre, aber er bestand darauf und ich wollte ihn daraufhin damit ärgern, indem ich den Spruch extrem oft verwendete. Doch obwohl ich das getan habe ... oder vielleicht sogar, weil ich es so oft getan habe, hat sich der Spruch von cringeworthy zu ziemlich okay gewandelt. Er wurde allmählich zum Marken-Spruch, zum Running Gag in unserer TV-Serie.


    In den 13 Episoden von The Legend of Zelda hat Bob Forward den in der Meme-Kultur und bei Zelda-Fans mittlerweile sehr populären Spruch insgesamt 29 Mal eingebaut:



    Habt ihr zudem gewusst, dass „Well, excuuuse me, Princess“ sogar in Ace Attorney verewigt ist? Im zweiten Ableger Ace Attorney: Phoenix Wright - Justice For All war Phoenix Wright von der gegnerischen Staatsanwältin derart genervt, dass er diese Referenz zumindest gedanklich geäußert hat, welche ihr auch in Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy am Nintendo 3DS oder auf der Nintendo Switch erleben könnt:


    105756-596-356-fb533faa7eac76f86fade3c3e46394357ec34b57.jpg

    © Capcom Co., Ltd.


    Solltet ihr an weiteren Einblicken interessiert sein: Bob Forward hat sowohl im eingangs erwähnten Podcast als auch gegenüber seiner Schwester, die ebenfalls bei der Entwicklung der Zelda-TV-Serie mitwirkte, sowie einer Twitteruserin (bei folgenden Bildern im Tweet nachzulesen) mehr Infos über die damalige Erschaffung der Zelda-Filmchen preisgegeben.


    Habt ihr die animierte Zelda-Serie bereits gesehen? Wie gefällt euch die Geschichte hinter dem viralen Spruch von Link?

  • "Ich tu~ mein Bestes, Prinzessin." bei uns. Die Nintendoserien kann man sich teils heut noch echt gut antun. SInd manchmal qualitativ zwar fragwürdig, aber an sich viele coole Details drin. =D

  • Also ich empfand Super Mario und Zelda schon sehr für Vorschulkinder ausgelegt, während Captain N schon etwas ältere Kids ansprach. Zumindest fand ich die Serie deutlich besser und gucke sie mir noch immer regelmäßig an. Super Mario und Zelda hab ich nicht mal auf DVD da.


    Und wann kommt mal Mega "Macho" Man auf deutsch zu uns auf DVD? Die Serie war nicht schlecht.

  • dr.retro Hab davon noch ne VHS-Kassette da, wäre aber definitiv bei ner DVD Veröffentlichung (obwohl SD auf Blu-Ray in Sachen Platz natürlich um Einiges besser wäre) dabei, wenn Pidax oder wer anders sich daran die Rechte holen würde. Das Techno-Opening von uns ist auch mega, hehe!


    "~Mega Man! Super Fighting Robot~! Mega Man~!" =D


    Fands ansonsten schade, dass die "Kirby- Right Back at ya!" Animeserie es nie zu nem Disc-Release hier geschafft hat.
    Der "Animal Crossing: Wild World" Animefilm hätte ne deutsche Synchro verdient gehabt. Ebenfalls sehr nette Produktion von den "Pokémon" Anime-Machern.

    "Ace Attorney" gabs hierzulande nur als Realfilm. Die Animeserie hatte ebenfalls keinen Weg nach Deutschland gefunden. Nur so ein paar Beispiele, die mir gerade einfielen.

  • haha interessant wie es dazu kam, der Spruch ist einfach Kult.

    Ich mochte die Super Mario Super Show, Zelda und Captain N.

    Die Serien sind etwas "speziell" aber mit viel Nostalgie geht das :awesome:

    Zu Ace Attorney: ist auch besser so das Phönix das nur gedacht hat, sonst hätte es Peitschenhiebe geregnet 8o

    Ssssssswitch

  • Ich liebe die Super Mario Bros super Show auch wenn ich die zelda episoden immer schwächer fand.

  • dr.retro Ja, die ersten paar Folgen gabs im Nintendo TV-Kanal auf der Wii. Lief zuvor wohl beim Disney Channel.


    @Donkey-Kong Hab mir letztens die Pidax DVDs davon angesehen. War ne Überraschung festzustellen, dass Deutschland nur die 16 letzten Folgen davon hatte oder so. Kannte das aber noch von damals Ravensburger TV auf Super RTL wo auch die Spielshow mit Jugendbuchautor Thomas Brezina lief.


    Burner Und natürlich der Kinderhitparade. Der hatte ähnlich wie Metty Krings mit seinem Lila-Laune-Bär auch so ne Zottelhundepuppe dabei beim Anmoderieren. Erinner mich immer noch an "Hier kommt Kurt" von dem.

  • @Donkey-Kong Ja, das ist wahr. Naja, so viel verpasst haben wir da natürlich nicht dadurch, dass es zumeist episodisch ablief. War ansonsten aber witzig, wenn man gewisse Folgen mit Rückblickszenen zu nie veröffentlichten Folgen dann dabei hatte. XD

    Ansonsten wäre ich ja mal neugierig, wer sich da bei den Kanadischen Studios da gedacht hatte, in der Serie ne Kristallkokosnuss einzubauen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!