Sony bestätigt die Arbeit an über 25 exklusiven Spielen für die PlayStation 5 – Viele neue Marken werden in der Zukunft erscheinen

  • Mit der PlayStation 5 läutete Sony Interactive Entertaiment im November letzten Jahres eine neue Konsolengeneration ein. Diese startete in letzten Monaten, der Corona-Pandemie geschuldet, eher beschwerlich für den japanischen Videospielgiganten. Trotz dessen konnten sie im letzten Geschäftsbericht respektable Verkaufszahlen ihres neuesten Flagschiffs präsentieren. Im Zuge dessen hielt Hermen Hulst, Leiter der PlayStation Studios, ein Interview mit dem digitalen Computermagazin Wired ab.

    Im Fokus dieser Befragung stand einmal mehr das umfangreiche Software-Angebot der PlayStation 5 für die kommenden Monate und Jahre. Mit den zum Start erschienenen Spielen wie das Demon's Souls-Remake oder Spider-Man: Miles Morales sowie das vor kurzem veröffentlichte Returnal erhielt Sonys aktuelle Konsole einige der ersten spannenden AAA-Projekte. In naher Zukunft gesellen sich noch Software-Highlights wie Ratchet & Clank: Rift Apart und Final Fantasy 7 Remake: Intergrade hinzu.


    Doch dies soll noch lange nicht alles sein, so Hulst. Alle großen Studios von Sony als auch externe Partner sollen bereits akribisch an massig neuen Spielen sowie gänzlich frischen Marken arbeiten. Dabei bezieht er sich auch auf das aktuelle Werk seines ehemaligen Studios Guerilla Games, die weiterhin fleißig an Horizon: Forbidden West arbeiten. Gleichzeitig rief er auch Großprojekte anderer PlayStation Studios wie das kommende God of War oder Gran Turismo 7 in Erinnerung. Eine große Vielfalt an Genres soll in den nächsten Jahren die PlayStation 5 attraktiv halten.

    Zitat

    "Es gibt eine unglaubliche Menge an Vielfalt aus verschiedenen Regionen. Große, kleine, verschiedene Genres."

    Auch nahm er nochmals Stellung zu den aktuellen Lieferengpässen ihrer neuen Konsolengeneration. So bittet er alle Fans nochmals um Entschuldigung für die akute Knappheit und hofft auf eine baldige Rückkehr zur Normalität, möglichst noch im Jahr 2021.

    Zitat

    "Wir arbeiten so hart wie möglich, um diese Situation zu verbessern. Wir sehen, dass die Produktion im Sommer und sicherlich in der zweiten Jahreshälfte ansteigt und wir hoffen, dass sich das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage in diesem Zeitraum wieder normalisiert."

    Auf welche kommenden Spiele für die PlayStation 5 freut ihr euch aktuell am meisten?

    Quellenangabe: Wired
  • Solangsam kommt Sony auf Touren 8)

    RE Village sieht gut aus und macht Spaß.

    Als nächstes kommt ja Ratchet&Clank.

    Horizons 2 soll ja noch dieses Jahr sicher sein laut Sony und wird gekauft.

    Von God of War hat man lange nix mehr gehört und rechne auch nicht das es dieses Jahr erscheint.

    Nicht desto trotz 25 Spiele hört sich schonmal gut an.

  • Exklusive Sony Titel reizen mich bisher keine von den angekündigten. Ratchet und Clank sieht gut aus und werde ich wohl auch spielen, aber da ist kein "muss haben" Gefühl.

    Am meisten freue ich mich bei der Ps5 auf die neue PSVR und hoffe das damit auch ein Astro Bot-Rescue Mission Nachfolger erscheint.


    Aber alleine nur für Returnal hat sich die Ps5 für mich bisher schon gelohnt :thumbup:.

  • Ngamer


    Hab auch Probleme mit Motion Sickness und kann nicht alles zocken. Halt nur Spiele wo keine oder wenig Bewegung drin ist. Nach Doom Vfr lag ich auch den ganzen Tag kreidebleich auf dem Bett. Aber so Spiele wie Astro Bot oder Moss habe ich gut vertragen.

  • *Beitrag editiert da Off-Topic*


    Was Sony erzählt und was tatsächlich passiert sind 2 verschiedene Dinge aber das ist wohl grundsätzlich so in diesem business.

  • Haby Da übertreibst du aber grad ganz schön


    Nintendos Spiele sprechen ne völlig andere Zielgruppe an

    Wenn dann muss sich Microsoft sorgen machen weil da die Spiele in die selbe Richtung gehen


    Und es gab doch grad erst News das Sony 350mio für exklusiv Spiele zahlt


    Und ob es am Ende wirklich 25 AAA spiele werden muss sich auch erst zeigen

  • @DLC-King

    Ach, das trifft auf alle Hersteller zu, Nintendo wird ihr Spielmaker auch als großes neues Spiel anpreisen. Viele werden es aber ignorieren bzw. nicht mitzählen, weil es eben nichts großes wie ein 60€ Mario/Pokémon/Zelda ist.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass im Hintergrund 25 Spiele von Sony entwickelt werden. Man darf da aber nicht erwarten, dass es alle große Vollpreistitel sind, sondern auch eben kleinere dabei sind. Und das eben nicht alle dieses oder nächstes Jahr erscheinen werden.

    Nintendo hat letztes Jahr eigentlich auch mehr geliefert als manch einer zugeben will, da waren eben Gehirnjogging oder auch die 51 in 1 Spielesammlung Titel, die ebenfalls Spiele seitens Nintendo waren, die erschienen sind.


    Man darf halt nicht vergessen, dass alle nur mit Wasser kochen. “25 Spiele” klingt eben größer als “15 Vollpreistitel, 3 F2P Spiele sowie 7 kleinere Spiele”.

    In dem Punkt ist Sony recht ehrlich, auch wenn sie die Releasezeiten nicht immer einhalten können, aber welcher Entwickler kann das schon von sich behaupten?

    Zumal man hinterfragen muss, welche Firma in der Gamingbranche hat in der Vergangenheit nicht gelogen oder versucht seit Jahren etwas geheim zu halten?:dk:


    Kann da deine Abneigung zumindest in der großen Darstellung nicht nachvollziehen, sonst müsste ich bei allem dreien kotzen😅😂


    Haby

    Da übertreibst du ganz schön. Das Sony starke Titel liefert stimme ich dir zu. Aber Nintendo ist schon lange außer Konkurrenz, die machen ihr eigenes Ding, die Konkurrenzsache ist seit der Wii hinfällig, da sie einfach eine ganz andere Zielgruppe ansprechen

  • Das alles klingt schonmal ziemlich vielversprechend. Wenn die hohe Qualität der letzten Jahre weiter gehalten wird, dann kommen rosige Zeiten auf uns zu. Wichtig ist nur das mehr unterschiedliche "Genres" bedient werden. Ich hätte nämlich große Lust auf mehr Rennspiele.

  • Sib


    Musst du auch nicht nachvollziehen.

    Ich sehe das was Sony tut und wo die mit dem business hin wollen.


    Das kann man nunmal gut oder halt schlecht finden.

    Ich sehe da sehr viel vom zweiteren.


    Es gibt halt mehr als nur eine Ansicht und Meinung 😉


    Sony bleibt meiner Meinung nach ein absolutes Geschwür für dieses Business was viel Schaden bringt.


    Zudem viel mehr Schein als sein bei ihren ganzen Ankündigungen.

  • @DLC-King

    Alles gut, jeder hat ja seine Meinung. Es klingt bei dir aber immer so, als hätten sie dich um dein Erstgeborenes betrogen und dir dann noch eine Niere geklaut, um es überspitzt zu bezeichnen.

    Das du Sony nicht magst, will ich auch nicht schlecht reden oder mit einem “Heul leise” kommen. Ich will halt nur verstehen, woher diese Abneigung kommt.

    Immerhin ist halt keiner der drei Hersteller ein Unschuldslamm und haben hier und da bereits Moves gebracht, die nicht gerade für den Kunden waren.

  • Machen wir uns nichts vor. Am Ende zählen die exklusiven Spiele. Erst dadurch verkauft sich eine Konsole.


    Ein Kumpel von mir wird dich die PS5 allein schon wegen Final Fantasy 7 zulegen, obwohl er sonst hauptsächlich die Switch nutzt.


    Also, um Sony braucht man sich keine Gedanken machen. Die werden auch mit der PS5 ihr Ding machen und erfolgreich sein.


    Egal, was mancher von der Führungsetage halten mag.

  • Sib


    Alles cool. ✌🏻


    Nunja mit dem Einzug von Sony ins Business und auch ihrem Erfolg hat sich spätestens (alles aus meiner Sicht und meiner Bubble) 1997 vieles negativ entwickelt.


    Ich sehe es als Verbraucher und leidenschaftlicher Videospieler.

    Mit der PS1 wurde so radikal viele spiele illegal gebrannt wie nur irgendwas was ich nie mochte, es sind spiele nach oben gekommen (GTA und Co die ich als bedenklich empfinde bis heute), Sony hat wenig interesse an Videospiel Kultur und wollte schon immer mehr allgemein Entertainment sein was mich stört, besonders stört mich daran dass die Leute die sie dann erzogen haben bei der Switch zb sagen "wo ist die Netflix app?" usw.


    So was kann nice to have sein aber spielt im Grunde für eine Konsole keine Rolle.


    Das sind kleine Sachen, aber ich frag dich hast du die 80er und 90er erlebt?

    Bist du damals durch die Kaufhäuser gelaufen?

    Nintendo hat das alles so toll gemacht damals (Sega auch!) aber sie mussten umstellen weil Sony da nen scheiss drauf gaben auf liebevolle Präsentation oder Clubs usw.


    Und wenn die Konkurrenz mit weniger Mitteln viel Geld macht muss man halt den Weg mit gehen leider.


    Ach ich weiß nicht wie einiges hier rüber kommt, ich denke wenn man face to face sprechen würde könnte man das besser besprechen.

    Schriftlich ist das nen Problem.


    Ich bin ein Kind der 80er und liebe schon immer Videospiele.

    Sony wird nicht mehr meins, darf jeder anders sehen.


    Aber wenn jemand Respekt hat wie du Sib dann kann man definitiv reden bzw schreiben selbst wenn wir danach weiterhin nicht auf einen Nenner kommen sollten.


    ✌🏻😊

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!