Rayquaza und Evoli in einem Set: Schwert & Schild – Drachenwandel ist die nächste Erweiterung des Pokémon-Sammelkartenspiels

  • Während die Veröffentlichung der Pokémon-Sammelkartenspiel-Erweiterung „Schwert & Schild – Schaurige Herrschaft“ erst in der kommenden Woche über die Bühne gehen wird, ließ sich die The Pokémon Company nicht lumpen und kündigte schon heute das danach folgende Set an: „Schwert & Schild – Drachenwandel“ erscheint weltweit am 27. August 2021 und bringt gleich zwei Besonderheiten mit sich.


    Zum einen enthält die Erweiterung Evoli und alle acht Entwicklungsformen dieses Pokémon. Die Entwicklungen erscheinen dabei als V- und VMAX-Karten und verfügen teilweise über die neue Kampfstil-Thematik. So wird es beispielsweise Fokussierter-Angriff-Flamara-VMAX sowie Fließender-Angriff-Aquana-VMAX zum Sammeln geben.


    Darüber hinaus verspricht das neue Set die Rückkehr der Drachen-Pokémon. Während diese aus den Videospielen nicht wegzudenken sind, ließ sich dieser Pokémon-Typ seit dem Beginn des Schwert-und-Schild-Zyklus nicht blicken. Mit Schwert & Schild – Drachenwandel sind die mächtigen Wesen aber wieder zurück und werden von Pokémon wie Dragoran, Rayquaza und Duraludon vertreten.


    107516-187-343-c4b582faf19639af226e3e671049e0667a868a5f.png 107518-187-343-ece2e212671ac156572ea06b8cabd6072e70ec1e.png 107517-187-343-a2b2cc5f46bdb58deedc9cdf18ffd5681ae72027.png

    © Nintendo / Creatures / GAME FREAK


    Allem Anschein nach wird sich das neue, über 200 Karten starke Set zu gewissen Teilen aus gleich drei japanischen Erweiterungen zusammensetzen: Neben den beiden im kommenden Juli zeitgleich erscheinenden Sets „Sky Stream“ und „Towering Perfection“ werden auch viele Karten aus dem kürzlich veröffentlichten „Eevee Heroes“ enthalten sein. Die letztgenannte Erweiterung erfreut sich derzeit trotz ihrer Japan-Exklusivität weltweit großer Beliebtheit, sodass davon ausgegangen werden kann, dass auch Schwert & Schild – Drachenwandel ähnlich beliebt wird.


    Welche Evoli-Entwicklung ist euer Favorit?

    Quellenangabe: The Pokémon Company International-Pressemitteilung
  • Cirno the strongest Es ist seit jeher so, dass nicht alle Typen im Kartenspiel vertreten sind, sondern teils unter einem anderen Typen zusammengefasst werden (z. B. existieren die Typen Gestein und Boden nicht, sondern sie gehören zum Typen Kampf; ebenso gehört bspw. Eis zu Wasser und Gift zu Pflanze oder Psycho). Ich denke, alle Typen eigenständig ins Spiel zu integrieren, würde das ohnehin schon wahnsinnig umfangreiche Kartenspiel nur weiter aufblähen, da mit jedem Typen auch eigene Energie- sowie Item-Karten erstellt werden müssten (wobei es bis heute keine Energie-Karten für Drachen gibt).


    Die Typen können aber jederzeit kommen und gehen. Neben den Drachen-Pokémon ist der Typ Fee ein weiteres prominentes Beispiel. Dieser galt über eine gewisse Zeit als etabliert und hat auch eigene Energie-Karten spendiert bekommen, wurde vor einer Weile dann aber aus dem Spiel entfernt, sodass Feelinara nun bspw. dem Typ Psycho angehört.

  • Die Ankündigung von Eevee Heroes in Japan hat die Preise auf eBay für alles was Evoli betrifft in die Höhe schießen lassen. Das wird damit nicht besser.

    Ich "freue" mich jetzt schon auf den Kampf gegen Scalper und Trymacs Fans. ;(

  • Ich hatte mir ja jetzt die alten GBA/Nintendo DS Pokemon Spiele als Original (keine Repros) gekauft.


    Kann mir jemand sagen, wieso die "plötzlich" so Schweineteuer geworden sind? Hat sich das jetzt einfach so über die Jahre entwickelt, oder kommt das seit dem Kartenhype?

    Woher kommt eigentlich der Kartenhype?!


    Ich meine mich zu erinnern, dass ich vor 7-8 Jahren den DS Lite mit z.B. Poki Smaragd für 35-40€ hätte bekommen können.

  • afriixy

    Der Kartenhype kommt von irgendwelchen Streamern, die sich für horrende Summen (10.000€ aufwärts) alte Booster-Packs gekauft und im Stream geöffnet haben, in der Hoffnung, eine seltene Holo-Karte zu ziehen, mit der sie ein Vielfaches des ausgegebenen Geldes wieder reinholen können. Kann man jetzt insgesamt von halten, was man will, aber wie das im Internet nun mal ist, hat's dann jeder Horst nachgemacht.

    Pokémon-Spiele waren schon immer besonders wertstabil, ich frag' mich allerdings auch, weshalb sie in den letzten Jahren so viel teuer geworden sind -immerhin gehören die Pokémon-Spiele seit jeher ja zu den bestverkauften Videospielen, es sollte daher also eigentlich ein größeres Angebot als nachgefragt bestehen. Die Preise für die Videospiele sind aber soweit ich weiß schon vor dem Kartenhype in die Höhe geschossen, denn den gibt's ja erst seit ein bis maximal zwei Jahren. Auf ebay findet man aber auch einige günstige Angebote (hab nach HeartGold geschaut, da fehlt aber fast immer der Pokéwalker), sicher von Leuten, die nicht um den Sammlerwert wissen. Wieso genau die Preise ansteigen, entzieht sich mir aber auch.

  • Der Kartenhype kommt von irgendwelchen Streamern, die sich für horrende Summen (10.000€ aufwärts) alte Booster-Packs gekauft und im Stream geöffnet haben, in der Hoffnung, eine seltene Holo-Karte zu ziehen, mit der sie ein Vielfaches des ausgegebenen Geldes wieder reinholen können. Kann man jetzt insgesamt von halten, was man will, aber wie das im Internet nun mal ist, hat's dann jeder Horst nachgemacht.

    Pokémon-Spiele waren schon immer besonders wertstabil, ich frag' mich allerdings auch, weshalb sie in den letzten Jahren so viel teuer geworden sind -immerhin gehören die Pokémon-Spiele seit jeher ja zu den bestverkauften Videospielen, es sollte daher also eigentlich ein größeres Angebot als nachgefragt bestehen. Die Preise für die Videospiele sind aber soweit ich weiß schon vor dem Kartenhype in die Höhe geschossen, denn den gibt's ja erst seit ein bis maximal zwei Jahren. Auf ebay findet man aber auch einige günstige Angebote (hab nach HeartGold geschaut, da fehlt aber fast immer der Pokéwalker), sicher von Leuten, die nicht um den Sammlerwert wissen. Wieso genau die Preise ansteigen, entzieht sich mir aber auch.

    Danke fürs Feedback.


    Ja und das ist ja das verrückte. Es ist wirklich echt nicht einfach eine intakte, deutsche, nicht Repro Version zu finden.

    Ich meine... die Repros lassen sich ja normal spielen, aber irgendwie kann ich mich damit persönlich nicht anfreunden.


    Ich habe jetzt für Smaragd, Heartgold, Blattgrün und Golden Sun in deutsch Original + Nintendo DS Lite knapp 130€ bezahlt. Und da bin ich schon deutlich günstiger als der Durchschnitt gewesen.

    Also klar, Nintendo ist unnormal wertstabil - Ich habe durch meine SNES Sammlung auch ne kleine Wertanlage gefühlt zuhause, aber dass ich den Wertanstieg so extrem merke, hätte ich nicht gedacht!

  • Ich würde es sehr begrüßen, wenn pro Jahr nur zwei, drei neue Sets dazu kämen - und die dafür in ausreichender Stückzahl. Es ist schon ein extrem teures Hobby. Hier ein Display, da eine Top Trainer Box, dort eine Sonder-Box/Tin/was auch immer. Klar kann man auch nur ein paar Booster kaufen, aber dann hat man halt das Problem, dass es kaum möglich ist, die erworbenen Karten sinnvoll in ein Deck zu packen.

  • Habe ich mich auch gefragt. Ich habe mir jetzt Pokémon Schwarze Edition zugelegt. Was da teilweise verlangt wird ist unglaublich. Zum Glück kann man bei Rebuy oder mit etwas Glück auch auf eBay Kleinanzeigen noch vernünftige Preise erhalten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!