Inspiriert durch japanische Volkslegenden – Ikai lehrt euch im Oktober das Fürchten

  • Wenn die Blätter und Temperaturen fallen, die Tage kürzer werden und Halloween vor der Tür steht, ist die perfekte Zeit, um sich daheim einzuschließen und der Gruselunterhaltung zu frönen. Das dachten sich vermutlich auch die Macher von Ikai und kündigten kurzerhand ihren neuen Horrortitel für den diesjährigen Oktober an. Das Spiel wird an einem nicht näher genannten Tag in jenem Herbstmonat auf PlayStation 4, PlayStation 5, Nintendo Switch und PC erscheinen.


    Ihr übernehmt darin die Kontrolle der Priesterin Naoko, die versehentlich den Tempel entweiht, welchen sie eigentlich zu schützen pflegt. Verlassen von den Göttern, halten zahlreiche Schreckgespenster aus der japanischen Folklore Einzug in die einst heiligen Räumlichkeiten. Eure Aufgabe besteht nun darin, möglichst unbemerkt die Schutzsiegel wiederherzustellen, um die übersinnlichen Eindringlinge zu verbannen.


    Ihr erlebt das Spiel aus der Egoperspektive. Ikai setzt auf den psychologischen Horror und weniger auf simple Schreckmomente. Neben der ausgiebigen Erkundung der finsteren Spielwelt stehen in Ikai auch Rätsel auf eurem Plan. Solltet ihr trotz aller Vorsicht von einem bösen Yokai erwischt werden, bleibt euch nur die Flucht, denn wehren kann sich Naoko nicht. Den kurzen Ankündigungstrailer findet ihr unterhalb des Textes.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Werdet ihr Ikai eine Chance geben? Interessiert euch die Grundthematik?

    Quellenangabe: Gematsu

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!