• Man kann alle Emmis countern. Das Timing ist halt extrem tight. Der Witz an denen ist ja, dass sie instakills sind. man soll vor denen abhauen. Das Spiel erklärt dir, dass der Counter gegen die EMMIS extrem schwer ist. Natürlich variiert das Timing je nach EMMI. Warum sollte man das "erklären"? Wär ja auch dann total unpraktisch, weil man dann nur EIN timing lernen müsste und der "schwere counter" damit viel zu einfach wäre ... was dem "Dread", den die EMMIs auslösen sollen , widersprechen würde


    Die Kritik an der Steuerung kann ich absolut nicht nachvollziehen.


    Der Soundtrack ist tatsächlich nicht so pralle, da geh ich mit.

    2 Mal editiert, zuletzt von Kindra ()

  • Kindra

    Würde gerne L und R tauschen. Keine Ahnung nervt mich.

    Desweitern nervt mich um die EMMIs zu killen 4 eingaben gleichzeitig zu betätigen (L,R, Zielen und Y).

    Versteh mich nicht falsch, steuerung ist für mich keine gamebraker oder ein großes problem, nur mag ich das tastenlayout nicht und stellenweise zu überladen.


    Bezüglich EMMIs mir ist es nicht gelungen ab den zweiten zu kontern, daher war ich verwirrt das nintendo dies beim ersten zeigt und dann nicht weiterführen. Zumal der Prozess so abgehackt und der tot so abgehackt anfühlt, mit fehlt wie beim nornalen tot ne sterbe Animation.

    Aber das ist eigentlich auch nicht das was mich stört.


    Für mich fühlt es sich nicht nach Metroid an.

    Die Musik transportiert null Atmosphäre rüber und ist mega austauschbar…

    Wie gesagt bin erst am Anfang vll gibt sich das noch. Aber bis jetzt ist der Funke nicht übergesprungen

    Meine Steam, Xbox & PSN ID: Weitenrausch

  • für mich persönlich is L/R jacke wie hose. du könntest streng genommen L/R bei den controller-settings der Switch tauschen glaub ich. ist natürlich schade wenn spiele keine spracheinstellung unabhängig von der konsolensprache oder einstellbare steuerung haben.


    Das mit den Halten von Tasten ist schon viel, L/R hold+Input macht das Spiel gerne, aber "cumbersome controls" wie manche reviews es sagen find ich das auch noch nicht. kann aber scho verstehen wenn das einem zu viel ist. mit joycons is das bestimmt ein graus, aber joycons sind für sich ja schon schlimm


    musik find ich abseits von highlights und bossen wie gesagt auch nicht so pralle, aber atmosphärisch find ich das trotzdem ungemein.

    Einmal editiert, zuletzt von Kindra ()

  • Steuerung würde ich auch gerne umstellen, der Beam muss auf ZR, Aiming von L auf ZL. Missiles auf R finde ich persönlich gut. Konter würde ich ich dann auf Y machen. Es nervt mich bei Nintendo oft, dass man die Steuerung nicht umstellen kann :(


    Man hat ja eigentlich die Steuerung von 2002 Fusion beibehalten, diese ist für mich aber nicht mehr so ganz zeitgemäß.

    Einmal editiert, zuletzt von Rotbart93 ()

  • Hab meinen dritten EMMI besiegt und ich muss sagen, ich find sie nicht so schwer wie ich befürchtet hatte.

    Da ich mich erst beim vierten etwas verlaufen hatte, bevor ich zurück zum dritten bin, hab ich auch das Kontern etwas geübt. Es ist ähnlich wie in Zelda BotW, wenn man Wächter reflektieren möchte.


    Wenn man sich später Speedruns anschaut, werden die EMMI ein Witz sein, da man einfach in sie reinlaufen kann, wenn man das Timing drauf hat. :D


    Die Save- und Checkpoints sind jedenfalls bisher immer sehr angenehm gesetzt. Ich bin echt zufrieden so weit. Mit der Steuerung hatte ich keine Probleme. Für mich sehr intuitiv.

  • Rotbart93du kannst ja im home menü einstellen wie dus willst wurde ja vor ner weile nachgepatcht cedrickterrick die emmis hatte ich auch etwas anders im kopf dachte man hat immer ein normales gebiet und sobald man dieses fertig hat gehts ins emmi gebiet aber ich wusste nicht das beides natlos ineinander greift und man dadurch immer managen muss wo man am besten hin muss

  • Hab es jetzt auch gespielt. Plattformer sind ja nicht so meins, aber ist bisher ok. Ich finde wenn man dem spiel eine 10 gibt dann muss man auch bedenken das es wirklich jeden Spieler gefallen muss. Andere spiele bekommen dann eine 5-6 mit hinweis "für genre fans". Man müsste also die spiele in Genre bei der Bewertung einteilen und dann die Wertung innerhalb dieser Kategorie machen...bester plattformer, bestes strategiespiel,...


    Ich finde bisher das selbst der tot durch die emmi trotzdem fair bleibt, es gibt genug speicherpunkte.


    Ich fände ein roquelike Metroid wäre auch mal was...wie dead cells.

  • Oh man. Hatte ja schon mal erwähnt, dass es mein erstes Metroid ist. Als Anfängerin hab ich da teilweise echt meine Probleme. Ich bin teilweise schon zu blöd, gescheit auf Plattformen zu springen. :ugly-classic:

    Aber ich beiße mich durch und es fühlt sich super an, wenn man dann weiter kommt. ^^


    Ich muss aber auch sagen, dass die Steuerung sich für mich "unnatürlich" anfühlt. Dadurch hab ich bisher 0 Muscle Memory.

  • Ich finde wenn man dem spiel eine 10 gibt dann muss man auch bedenken das es wirklich jeden Spieler gefallen muss. Andere spiele bekommen dann eine 5-6 mit hinweis "für genre fans".

    Dann würde ja jedes Spiel max. eine 5-6 mit Hinweis bekommen. Es gibt kein Genre welches wirklich jedem Spieler gefällt. Die Bewertung ist ja nicht Genreabhängig und sollte es auch nicht sein.

    Man kennt ja das Genre und weiß ob es einem liegt und gefällt.

  • Habe jetzt den auch den zweiten Boss gekillt und ich muss sagen, dass Spiel ist der Wahnsinn:*

    Die gute alte Metroid Atmosphäre, spielt sich flüssig, an den Countern haben sie zum Glück auch geschraubt usw ich bin einfach nur begeistert :D die Metroid Durststrecke hat endlich ein Ende.


    So muss weiterzocken :ugly:

  • Konnte das Game auch einfach nicht weglegen und nu auch extra wieder früh aufgestanden um weiter zu machen :D hab mittlerweile fünf bosse und vier emmis zerlegt, wobei die Bosse definitiv die größere challenge im Vergleich zu dem Emmis sind. Nicht falsch verstehen ich mag den Thrill und die Emmi Passagen sehr gerne und atme auf, wenn eins von den Viechern liegt, aber ich hatte mir das deutlich schwieriger und stressiger mit den Verfolgern vorgestellt und bin da Designtechnisch doch sehr angetan von!

  • Sterben ist nicht schlimm, ich sterbe auch oft genug, obwohl ich Erfahrung mit Metroidvania habe. Die Spiele sind teilweise dafür gemacht, dass man stirbt und es beim nächsten mal besser macht, das ist Teil der Metroidvania- oder auch Soulserfahrung - "learning by doing!", keiner rennt da durch und schafft direkt alles. Man muss von dem Gedanken wegkommen, dass es schlimm oder nervig ist bei diesem Spielen zu sterben, es ist genau im Gegenteil, sterben belehrt einen :)

  • Bin beim 1. Boss...find es da schon nervig das es kein Checkpoint gibt bei den Schadensstufen. Auch nervt manchmal die Steuerung. Man will nur umdrehen und läuft in den boss...sowas nervt. Hab irgendwie den Eindruck das die switch nur 3 tasten gleichzeitig macht? Wenn ich z.b. ziele mit raketen und dann noch springe hab ich daa Gefühl er geht ausdem Zielmodus und läuft... manchmal komisch, entweder vertausch ich die tasten weil es schon etwas überladen scheint in den momenten ...

  • N-Switcher Interessant wie das jeder anders sieht, der für mich größte Kritikpunkt an Ori 2 ist, dass es Checkpoints innerhalb der Bossfights gibt. Habe schon befürchtet, dass sie es in Metroid jetz genauso machen. Aber man hätte ja wenigstens einen alternativen Modus anbieten können, für Leute die das möchten.

  • Sterben stört mich garnicht, metroid feeling setzt bei mir aber nicht ein, musik catched mich nicht und die levels sind mir zu random aufgebaut. Mal sehen bin auch erst im zweiten gebiet, dieses rumgepose von samus passt nicht zu ihr und das level designe ist nicht meins. Mir fehlt platz zum entfallten. Es wirkt eher wie ein verschachteltet kompremiertes Labyrinth.

    Mal sehen, bin ja noch nicht weit, hab super Metroid 100x durchgespielt, keine Ahnung das game fühlt sich nicht richtig an…

    Tastenlayout wirkt veraltet…


    Mal sehen ich spiel erstmal weiter und vll ergibt sich das dann noch… ich war mega hyped auf das game. Hab jedes Metroid zich mal durchgespielt, aber bis jetzt springt der funke nicht über.

    hab aber damals auch mich bei other M negativ hier geäußert und viele konnten es nicht nachvollziehen, mittlerweile brauch ich wohl nicht erwähnen wo der Titel nun nun steht wird.

    Ich bin ja noch offen ich schau mal vll war ich gestern auch einfach zu müde oder so. Heute bringt meine Frau mein Sohn ins Bett, dann muss ich nicht so spät anfangen.

    Meine Steam, Xbox & PSN ID: Weitenrausch

    2 Mal editiert, zuletzt von Weitenrausch ()

  • Wie geil ist bitte diese Metroid CE?! Die riesige Verpackung sieht aus wie ein Aufsteller aus dem Laden (wollte ich schon immer mal haben) und die Schutzfolie für die Bigbox wird auch direkt mitgeliefert. :)

  • So zwei E.M.M.I.S. bleiben noch übrig und aktuell bin ich mit 113 Raketen und 7 Energietanks unterwegs und das Inventar wächst und wächst...liebe ja bei metroid(vanias) das Progress system und muss definitiv ne Lanze für den Schwierigkeitsgrad brechen, den finde ich sehr sehr gelungen und macht die bedrohliche Atmosphäre auf dem Planeten schön glaubhaft...insgesamt bin ich persönlich sehr sehr zufrieden!

  • Ich bin relativ kurz vor'm Ende und finde es absolut grandios. Die Steuerung finde ich absolut nicht wild, auch wenn sie zugegebenermaßen mit ein paar Moves etwas überladen ist, aber irgendwo muss man die 300 Moves, die man kriegt, hinklatschen. Und wenn man unbedingt die Steuerung ändern will, hat man mit der Switch immer noch die Option, das auch unabhängig von Optionen im Spiel zu tun, frag mich also, wieso die, die Buttons tauschen wollen, nicht einfach tun.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!