Was es zu beachten gilt – Square Enix veröffentlicht FAQ zu Marvel's Guardians of the Galaxy: Cloud Version

  • Während der Nintendo Direct-Präsentation im Rahmen der diesjährigen E3 erfuhren wir, dass es Star-Lord und seine Sprüche reißende Truppe in Marvel’s Guardians of the Galaxy: Cloud Version auch auf die Nintendo Switch verschlagen wird. Das intergalaktische Spektakel startet am 26. Oktober auf Nintendos Gaming-Hybriden demnach in Form einer Cloud-Version, wie zuvor schon andere Titel wie Resident Evil 7 oder Hitman 3.

    Da sich der Umgang einer Cloud-Version vom herkömmlichen Gaming unterscheidet, hat Square Enix auf seiner Website ein FAQ mit Punkten veröffentlicht, die es beim Streamen von Marvel’s Guardians of the Galaxy zu beachten gilt.

    Wie steht ihr zu Cloud-Versionen für die Nintendo Switch? Werdet ihr euch Marvel’s Guardians of the Galaxy ansehen?

    Quellenangabe: Square Enix
  • dr.retro  Nebria

    Nintendo dürfte die Spiele aber auch nur so lange anbieten, wie sie eben die Lizenz dazu haben, wenn Square Enix sagt es ist Schluss, dann ist auch für Nintendo Schluss.

    Wenn Square Enix die Marvel-Lizenz nicht mehr hat, dann ist es ebenfalls aus. SE hat die Lizenz sicherlich nur für ein paar Jahre, dann wird irgendwann der Server abgestellt werden müssen, zumindest wenn sie die Lizenz nicht weiter erneuern (das kostet dann Geld, ohne dass die einnahmen zunehmen). Spiele wie Tomb Raider oder Final Fantasy wären z.B. weniger problematisch, diese Marken gehören Square selber, womit sie nicht noch auf Marvel/Disney angewiesen sind.

  • Ich werde es mir eh nicht kaufen, aber rein aus Interesse würde mich der Preis für ein digitales Spiel interessieren, dass ich nur spielen kann, wenn ich eine Internetverbindung habe und das Game wuasi weg ist, wenn die Server nicht mehr erreichbar sind.

    Currently Playing: Final Fantasy VII (Classic)

    Most Wanted: Mario Strikers, Xenoblade Chronicles 3


    #PhysicalOnly

  • Nebria


    Das ist richtig, deswegen lade ich so wenig wie möglich digital. Ärgere ich mich ja auch über das verschenkte Geld bei der Wii VC.

    Ich fange nun nicht wieder die Debatte an, warum ich digital nicht gut finde, hab ich mehr als einmal getan.

  • Ach Square Enix...

    Mein einstiger Lieblingsentwickler/-publisher

    Macht doch mal lieber ein neues gutes Star Ocean, oder ne Chrono Collection, oder ne neue rpg IP...

    Aber lasst doch diesen Marvel Mist...

    Es reicht doch das die Kinolandschaft damit überflutet wird...

  • Diese Cloud Versionen auf der Switch kotzen mich zurzeit dermaßen an, für solch einen unverschämt hohen Preis.

    Dies sollen das lieber auf Goggle Stadia oder co. bringen.

    Nintendo muss dieser Cloud Sache einen Riegel vorschiebenn. Entweder nativ oder gebündelt über ein Abo oder garnicht.

    Control, Hitman hätte keinen gejuckt wenn es nicht auf die Switch gekommen wären, also wer schreit denn danach.


    Sorry für meinen Missmut.


    Es gibt genug Leute die NUR eine Nintendo Switch haben, daher finde ich es super mit den Cloud Versionen da sie dadurch an spiele kommen

    Ganz erhlich, was die Publisher dir abknöpfen für ein Cloud Spiel, da könntest du dir damit gleich eine Konsole kaufen, auf der die Spiele nativ und günstiger zu haben sind.

    2 Mal editiert, zuletzt von Dark~ExxzoN () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Dark~ExxzoN mit diesem Beitrag zusammengefügt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!