Eine zweite Chance – Fatal Twelve erreicht die Nintendo Switch

  • Der Tod ist in der Welt der Videospiele allgegenwärtig. Das fängt schon mit dem ersten Sprung auf einen Gumba in Super Mario Bros. an und wird in Shootern zum Kernelement des Gameplays. Eher selten schlüpft man jedoch in die Rolle der Person, die das Zeitliche segnet. Diese schaurige Erfahrung könnt ihr in Fatal Twelve erleben.


    Prototype kündigte vor kurzem an, dass die bekannte Visual Novel schon am 21. Juli weltweit im Nintendo eShop erscheinen wird. Neben englischen Bildschirmtexten bietet der Titel auch eine japanische Sprachausgabe. Hochschülerin Shishimai Rinka arbeitete in einem kleinen Café namens Lion House und stirbt auf der Fahrt nach Hause mit dem Zug nach einer heldenhaften Aktion. Wenige Tage später landet sie in einer bizarren Welt und erfährt, dass sie zusammen mit elf anderen Personen zwölf Wochen lang an einem Ritual teilnehmen muss. Der Gewinner hat die Chance, ins Leben zurückzukehren. Anbei haben wir einen Trailer und die offizielle Spielebeschreibung des Herstellers.


    Was ist eure Lieblings-Visual Novel?

    Iustorum autem semita quasi lux splendens procedit et crescit usque ad perfectam diem

  • Das Spiel klingt sehr interessant und hat mich auch an Mirai Nikki erinnert. Je nachdem, wie viel es kosten wird, hole ich es vielleicht direkt, oder wenn es dann mal im Sale ist.


    Und hoffentlich gibt es keinen Charakter wie Yuno Gasai. Sonst wird das richtig verrückt:D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!