Teures Geschmeide für das Handgelenk – TAG Heuer kündigt limitierte Smartwatch mit Wear OS und Super Mario-Design an

  • Der Schweizer Chronographenhersteller TAG Heuer ist bekannt dafür, Uhren in einem eher gehobenen Preissegment anzubieten. Die kürzlich in Kollaboration mit Nintendo vorgestellte, limitierte Armbanduhr TAG Heuer Connected x Super Mario ist da keine Ausnahme. Per Twitter hatte das Unternehmen die 2.150 US-Dollar teure Smartwatch angekündigt und in einem kurzen Trailer näher vorgestellt:



    Die Armbanduhr selbst ist eine spezielle Ausgabe, der bereits auf dem Markt erhältlichen TAG Heuer Connected, welche mit Wear OS, dem Betriebssystem von Google, läuft. Damit ist es also eine waschechte Smartwatch und bietet entsprechende Funktionalitäten in Verbindung mit einem Smartphone. Was die TAG Heuer Connected x Super Mario aber so besonders macht, ist das Super Mario-Design und die verschiedenen Ziffernblätter, bei denen euch Mario begrüßt. Zudem vollführt der Klempner, beispielsweise bei Erreichen bestimmter Aktivitätsmeilensteine, verschiedene Animationen. TAG Heuer hat der Armbanduhr mit smarten Funktionen auch eine spezielle Webseite gewidmet, bei der die Besucher auf eine Tour durch die Funktionen der Uhr mitgenommen werden.


    Das gute Stück ist auf 2.000 Einheiten limitiert und kann ab dem 15. Juli um 10:00 Uhr auf der Webseite von TAG Heuer bestellt werden. Wer lieber lokal kauft: Der einzige deutsche Händler hat seinen Sitz in München, laut Shop-Liste von TAG Heuer, und dort kann die Uhr ebenfalls bestellt werden.


    Einem wahren Nintendo-Fan, ist nichts zu teuer! Oder? Wie gefällt euch die Uhr und was wäre so eure preisliche Schmerzgrenze für eine Smartwatch im Mario-Design?

  • Hm sind jetzt nicht so wirklich viele Dinge am Design die auf Mario hindeuten, vielleicht ist ja auf der Rückseite noch was drauf.


    Kaufen und niemals auspacken. Vielleicht wäre das ja in der Zukunft dann einiges Wert unter Sammlern. :dk:

  • Uhren sind eine tolle Wertanlage (ab entsprechenden Preisen und Marken vorausgesetzt).


    Tag Heuer macht gute Uhren - denke da wird auch hier keine Ausnahme gemacht 👌🏼


    Habe mich bereits bei Tag Heuer in die Liste eintragen und werde das gute Stück morgen um 10 Uhr entsprechend kaufen - für die Sammlung wirklich perfekt 😊👌🏼

    :mario: Nintendo :luigi: - Mehr als Nur Gaming :thumbup:
    Mein Switch-Freundescode: SW-5661-7690-9025

    Einmal editiert, zuletzt von Mr. Nintendo1985 ()

  • Obwohl ich niemals 1000 Euro oder mehr für eine Uhr ausgeben würde, kann ich verstehen, dass mechanische Uhren, die noch von Hand und aus allerlei Geschmeide gefertigt werden ein vielfaches davon kosten.

    Wie sich der Preis bei einer digitalen Uhr rechtfertigt kann ich mir dagegen nicht so richtig erklären, unabhängig davon welches Design gewählt wird.

    Mit zunehmendem Alter steigt unweigerlich die Anzahl der Leute die mich am A.. gern haben können. ;)

  • TheSchlonz

    Sehe ich genau so. Bei mechanischen Uhren kann ich den Preis als Schmuckstück nachvollziehen ( Material, Arbeitsstunden…)


    Aber hier handelt es sich um eine verkappte Smartwatch. Da ergibt sich der Preis anhand der eingesetzten Technik. Eine Wertanlage ist es nicht weil die Technik nun mal veraltet.


    Und deshalb stell ich mir die Frage warum diese TH Smartwatch das 4 Fache einer Apple Watch kostet obwohl diese viel mehr „kann“.

  • kneudel Eine Wertanlage wird es definitiv sein, alleine schon aufgrund der Tatsache, dass die Uhr auf 2000 Stück limitiert ist und Super Mario draufsteht ☝🏼👌🏼


    Ich gehe jede Wette ein, dass die Uhr in wenigen Jahren deutlich über 2000 Euro weiterverkauft werden könnte.

    :mario: Nintendo :luigi: - Mehr als Nur Gaming :thumbup:
    Mein Switch-Freundescode: SW-5661-7690-9025

  • billy_blob

    Zu dem Preis sollte sie dann eben auch nicht zu sehr nach "Kinder-Uhr" aussehen. Auf der Webseite sieht man schon ein paar Details, wie z.B. ein M auf der Krone. Es ist einfach ein Sammlerstück für Leute mit einem gewissen Budget.


    Das Mario-Zifferblatt soll übrigens später auch für andere Smartwatches von TAG Heuer erhältlich sein andersrum kann man auch hier ein "normales" Zifferblatt verwenden.

  • Hmm, vermutlich gehöre ich schon einer höheren Versionsnummer des Models Mensch an, weil bei mir die Chromosomen die für das Jagen und Sammeln zuständig sind schon rausgezüchtet wurden. :D

    Mit zunehmendem Alter steigt unweigerlich die Anzahl der Leute die mich am A.. gern haben können. ;)

  • kneudel Eine Wertanlage wird es definitiv sein, alleine schon aufgrund der Tatsache, dass die Uhr auf 2000 Stück limitiert ist und Super Mario draufsteht ☝🏼👌🏼


    Ich gehe jede Wette ein, dass die Uhr in wenigen Jahren deutlich über 2000 Euro weiterverkauft werden könnte.

    Ich kenn so viele Sachen die Limitiert waren und heute trotzdem einen Scheissdreck wert sind. Hier versucht man einen "Wert" einer eigentlich mechanischen Uhr auf eine Smartwatch zu übertragen. Totaler Blödsinn. Zumal das Teil ja dann ,wenn Mario auch auch auf andere SM Watches kommt, kein uniques Feature mehr hat.

  • kneudel Ich gewähre jedem seine Meinung - ich persönlich habe es gerade bei Nintendo-Artikel und bei Merchandise rund um Nintendo schon viele Male erlebt, dass limitierte Sachen (z.B. aus dem damaligen Club Nintendo) heute für das 10-15 fache gebraucht verkauft werden.


    Nintendo und gerade Super Mario hat eine enorme Zugkraft. Ich besitze ja eine riesige Sammlung und kaufe viel über EBay, etc dazu und kann daher aus Erfahrung sprechen.


    Abgesehen davon: Es sollte ja immerhin jedem selbst überlassen werden, wofür man das Geld ausgibt. Für Sammler ist der ideelle Wert ja oft größer als der reine Geldwert - zumindest bei mir ist es so 😁

    :mario: Nintendo :luigi: - Mehr als Nur Gaming :thumbup:
    Mein Switch-Freundescode: SW-5661-7690-9025

  • Für Sammler ist der ideelle Wert ja oft größer als der reine Geldwert - zumindest bei mir ist es so 😁

    Ich wage es ohne weitere Nachforschung zu behaupten, dass der ideelle Wert bei Sammlern IMMER größer ist als der reine Geldwert und würde würde sogar sagen, dass dieses eigentlich unlogische Verhalten essentiell dafür ist überhaupt erst zum Sammler zu werden.

    Obwohl ich niemals über die Sammelleidenschaft Anderer urteilen würde, bin ich trotzdem sehr froh, dass das nicht zu meinen "Lastern" zählt. ;)

    Mit zunehmendem Alter steigt unweigerlich die Anzahl der Leute die mich am A.. gern haben können. ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!