Diese Gratis-Spiele erweitern eure SNES-Bibliothek auf der Nintendo Switch im Juli

  • Sofern ihr über das kostenpflichtige Abonnement-Programm Nintendo Switch Online verfügt, wisst ihr sicherlich, dass ihr nicht nur unbegrenzt den Online-Modus in allen Spielen nutzen könnt, sondern auch Zugriff auf eine große NES- und SNES-Bibliothek habt. Die SNES-Bibliothek wird am kommenden Mittwoch, den 28.07.2021 durch drei neue Titel erweitert.


    Japanische Spieler bekommen wie gewohnt eine etwas veränderte Spieleauswahl, wobei der Titel Tuff E Nuff, in Japan als Dead Dance bekannt, bereits seit einigen Monaten in der europäischen Bibliothek zu finden ist.


    Neue SNES-Spiele für Europa, Australien und Amerika


    Neue SNES-Spiele für Japan


    Freut ihr euch auf die neue Portion Gratis-Spiele?

  • Puh...

    bei manchen Spielen, die von denen aus der Versenkung geholt werden, ist ziemlich klar, warum man vorher nie was von denen gehört hat. :troll:

    Echt eine Schande, das die wirklichen Klassiker nicht auch langsam mal den Weg ins Portfolio finden. Aber entweder gibt es da irgendwelche Lizenzprobleme oder vielleicht sind die Rechteinhaber dagegen, das z.B. ein Terranigma "kostenlos" angeboten wird. Manche Spiele dürfen natürlich auch nicht mehr ohne weiteres veröffentlicht werden, weil irgendwelche Lizenzen abgelaufen sind. Wobei ich mir hier immer denke, solche Deals sollten nicht ablaufen (sprich: Spiele mit einem lizensierten Soundtrack sollten diesen auch immer nutzen dürfen, auch wenn das Spiel als Retrotitel nach z.B. 30-40 Jahren wieder veröffentlicht wird). :dk:

  • nec3008

    Das wird wie bei den PS Plus Spielen laufen: Nintendo muss nur genügend Geld in die Hand nehmen und dann kann man jedes Spiel kostenlos anbieten.


    Was die Lizenz angeht: Stell dir mal vor jeder dürfte nach 100 Jahren die Mona Lisa nachmalen und als echte Mona Lisa verkaufen. :ugly-classic:

  • Also echt übel was da für Schrott erscheint, die 16 Bit Zeit hatte so viele gute spiele .

    Die switch ist im 5 Jahr ,es gibt kein N64 geschweige den endlich Mal den Cube .

  • Hm... nicht besonders prickelnd. :(

    Aktive Systeme: Switch Lite (türkis) und PS4 (für Filme, Bloodborne & Horizon ZD)

    Zuletzt im eShop gekauft: Stardew Valley

    Spielt zur Zeit: SAO Fatal Bullet, Diablo III, Stardew Valley

  • Zumindest hat es diesmal nicht so lang gedauert, zum vorigen Mal, das neue Spiele erscheinen. Aber nichts, wofür sich ein Online Abo lohnt.


    Andersherum, das kommen in Augen vieler hier nur Gurken, Nintendo registriert das Spielverhalten und sieht, niemand spielt die Klassiker, dann brauchen wir die nicht mehr anbieten. Es ist sogar so schlecht, das wir unsere N64 Pläne für Switch gestrichen haben.


    Gebt mir die VC! Da zahle ich lieber für Klassiker extra und am besten gleich mit kompletter Auswahl der Wii und Wii U Ära!

  • Ich freue mich auf den neuen Content und werde die Spiele ausprobieren. Ich finde es im allgemeinen sehr gut dass Nintendo mit dem Switch Online Abo erstmals auch andere Spiele abseits der allseits bekannten Klassikern die es bereits auf vielen zuvor veröffentlichten Systemen von Nintendo gibt, anbietet.

    Ein Hoch auf Abwechslung 😃

  • cedrickterrick Es geht ja nicht da drum, etwas nach zu malen. Aber wenn jemand die Rechte an einem Spiel hat, sollte er es auch "Komplett" (also mit dem ursprünglichen Soundtrack) veröffentlichen dürfen.

    Videospiele sind ja nie als Einzelstück gedacht, wie die Mona Lisa.

  • Interessant: Nintendo zwing das Mainstream-Publikum mit seinen nischigsten SNES Titeln einfach aus der Komfortzone heraus zu kommen und mal was Neues abseits von Mario, Kirby & Co. auszuprobieren. Dass kann man jetzt finden wie man will, mir zumindest gefällt es ehrlich gesagt ganz gut nicht immer wieder die gleichen paar Spiele vorgesetzt zu bekommen. Bombuzal habe ich zudem auch schon damals auf dem Amiga gerne gespielt!

  • nec3008

    Ging mir auch nur um die Frage, ob es einfach nur Massenunterhaltung ist oder ein Kunstwerk.


    Grundsätzlich find ich das absolut notwendig für die Zukunft, dass man vergangene Titel auf irgendeine Weise leicht zugänglich macht. - Wie zum Beispiel Disney Plus.

    Ansonsten bietet man jungen Fans irgendwann keine Möglichkeit mehr alte Spiele in irgendwie aufzuarbeiten.

    Man hat ja jetzt schon das Problem bei Metroid 5. Der letzte Haupt-Teil erschien auf dem GBA! Das sind mehrere Handheldgenerationen mittlerweile. Selbst wenn man Other M noch mitzählt, kommt man selbst da in Schwierigkeiten das noch nachzuholen, da es nicht auf der Switch verfügbar ist.

    Selbst wenn man nicht einen umfangreichen Service anbieten möchte, weil es weniger Geld bringt, hätte man wenigstens eine Metroid 2D Collection herausbringen können... aber nein, auch hier hat man die Chance vertan. Ich bin mal gespannt wie sich das in Zukunft entwickelt.

  • Gebt mir die VC! Da zahle ich lieber für Klassiker extra und am besten gleich mit kompletter Auswahl der Wii und Wii U Ära!

    Das wäre die Ideal-Lösung...für die Kunden. Das ist aber derzeit bei vielen Sachen so, mit einem monatlichen Abo verdient Nintendo einfach mehr, als mit 3000 Leuten, die sich A Link to the Past in der englischen 4:3 Version einzeln herunterladen.

    Das Ding ist halt, dass gefühlt jeder diese Spiele schon einmal irgendwo gespielt oder gekauft haben. Würde Nintendo jetzt die komplette VC von Wii und WiiU und oder DS / 3DS zugänglich machen, würden die Leute sich sehr wahrscheinlich nur bestimmte Titel kaufen. Ich bräuchte zum Beispiel Sonic 2 nicht auf der VC, weil die Sega Ages Version viel besser ist. Ein Star Fox 2 oder ein Kirby´s Dreamland 3 würden aber vielleicht einige kaufen, weil sie es auf der VC oder dem SNES Mini verpasst haben.


    Stattdessen abonnieren 1 Millionen Leute Nintendo Online für ein Jahr, das sind einfach mal 20 Millionen Euro. Besser, als 1000 Downloads von Star Foy 2 für 10 € pro Stück. Ich würde es eher feiern, wenn Nintendo mal Hand an die verstaubten Klassiker anlegt, eben im Stile eines Sega Ages Programms. 16:9-Support, Extras und vielleicht auch das Switchen zwischen den Länder-Versionen. Sogar die Game Gear Klassiker auf dem 3DS konnten dahin gehend mehr, als die x-te Super Mario Bros. 3-Veröffentlichung ohne jede Anpassung.


    Ich würde mir zum Beispiel Yoshi´s Island, Donkey Kong Country oder Super Mario RPG in einer 16:9-Variante mit deutschen texten und diversen Extras für je nen 10ner nochmal kaufen. Und da bin ich bestimmt nicht der Einzige.

    Life is a Game.
    To be this good takes AGES.

  • Ich habe mir mal ein paar Retro Tests zu Claymates und Jelly Boy angeschaut, demnach scheinen das zumindest ganz solide Plattformer zu sein.

    Auf Jelly Boy habe ich nach dem Lesen sogar richtig Bock bekommen. ^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!