Kaufberatung: Xenoblade oder Fenyx

  • Servus zusammen 👋


    Ich bin seit Tagen am ĂŒberlegen, ob ich mir die Xenoblade Definitive Edition, oder lieber Fenyx Rising fĂŒr die Switch kaufen soll. Mir sagen irgendwie beide Spiele zu und Xenoblade habe ich damals knapp 70h auf dem New 3Ds „gesuchtet“.


    Bei Fenyx gefĂ€llt mir irgendwie das BOTW Flair, aber mich „stören“ die Aussagen in den Testberichten, dass angeblich so wenig auf der Map los sein soll und die Dörfer so „leer“ wirken. Bei BOTW hat mir die Interaktion mit Dorfbewohnern und zufĂ€llige Begegnungen/ GesprĂ€che sehr gefallen.


    Ebenfalls wichtig fĂŒr mich sind ein vernĂŒnftiger Soundtrack. Ich bin seit 2011 Skyrim Hardcore Fan. Selbst heute streife ich auf der Switch noch durch Himmelsrand, nur um die Musik zu genießen 😅 Billige 0815 Dudelei kommt fĂŒr mich somit nicht in Frage đŸ™‹đŸŒâ€â™‚ïž


    Habt ihr einen Tipp, welches Spiel es denn werden soll und warum?


    Besten Dank im Voraus und schon mal ein schönes Wochenende,


    Phil

  • Hi!


    Ich wĂŒrde ganz klar Xenoblade sagen. Ist ganz klar das bessere Spiel, lebendiger, mehr Spielstunden, besserer Soundtrack, schönere Welt, sehr gute Story und sieht auf der Switch besser aus.


    Das einzige was fĂŒr Fenyx spricht ist, das du Xenoblade ja schon gespielt hast. Auf der anderen Seite bedeutet das aber ja, das du weißt, was du bekommst. Wenn du da wirklich Bock drauf hast, ist es daher trotzdem die bessere Wahl.


    Weiter helfen wird dir das wohl nicht. :)

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • Erst Fenyx, dann Xeno!


    Könnte ja jetzt wieder son Fass aufmachen, ja aber Xeno, ja aber Fenyx. Ist aber Quatsch!


    Ich habe z.B. Xeno 1 abgebrochen und Fenyx bis auf das letzte RĂ€tsel + DLC gespielt.


    Fand Fenyx sogar besser als BotW :rover::rover:

  • Fand Fenyx sogar besser als BotW

    8| Blasphemie! :kirby:


    Philipp_Watch

    Ich finde eine Empfehlung recht schwer, weil sich beide Spiele doch ziemlich unterscheiden.

    Xeno -> epische Story, MMO Àhnliche Nebenquests, gutes Kampfsystem, sehr gute Musik, ewig lang (habe es nie durchgespielt)

    Fenyx -> Themenpark mit dutzenden Attraktionen fĂŒr den schnellen Spaß zwischendurch. Fenyx ist aber auch öfter im Sale, Augen offen halten.

  • Ich habe z.B. Xeno 1 abgebrochen und Fenyx bis auf das letzte RĂ€tsel + DLC gespielt.

    Bei mir war es umgekehrt. Habe Xeno inzwischen durch, und Fenyx wegen dem sehr repetitivem Content irgendwann abgebrochen.


    Normal wĂŒrde ich dir aber durchaus zustimmen, Fenyx ist leichter zugĂ€nglich und eher fĂŒr die Masse. Die Wahrscheinlichkeit, das es einem gefĂ€llt und kein genereller Fehlkauf wird, ist deutlich höher. Da er Xenoblade aber ja bereits kennt und in etwa weiß, worauf er sich einlĂ€sst, kann man einen Fehlkauf ja normal ausschließen.

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • Ganz klar Xeno!


    War heilfroh als ich mich nach 40 Stunden endlich durch Fenyx durchgequÀlt hatte. Habe mir das Spiel geholt weil so viele Tests meinten das Spiel hÀtte sich sehr an BotW orientiert aber das sind leider nur Halbwahrheiten. (zum Vergleich 190h + bei BotW).

    Fenyx kopiert zwar sehr viel von BotW aber leider nichts richtig. Und der Rest wird dann mit der langweiligen Ubiformel aufgefĂŒllt.


    So etwas wie Dörfer gibt es in Fenyx nicht. Generell keine NPCs. Nur die 5 Götter.


    Bei Xeno bin ich gerade so bei der 80h Marke. Hatte aber auch schonmal auf der Wii 70h gespielt.

  • Magst Du eher J(!)RPG oder eher westliches RPG? Im ersten Fall spiele Xeno, im Zweiten Fenyx.


    Persönlich bin ich genau deswegen mit Xeno nicht warm geworden - mir liegt der Grafikstil und Story von JRPGs eher nicht so. Griechische Mythologie kann mich dagegen voll abholen. Und auch wenn es Ubisoft hier und da ĂŒbertrieben hat, der Humor ist teilweise schon sehr unterhaltsam. Und ja, es gibt in Fenxy storybedingt keine wirklichen NPCs. Ist hier und da schade, aber m.E. auch kein Drama. Die Kampfsysteme geben auch noch einmal eine Möglichkeit sich zu entscheiden.


    Btw, gibt es fĂŒr Xeno eigentlich mittlerweile deutsche Sprachausgabe?


    Fenyx kopiert zwar sehr viel von BotW aber leider nichts richtig. Und der Rest wird dann mit der langweiligen Ubiformel aufgefĂŒllt.

    Interessant wie unterschiedlich man es sehen kann. Ich finde, Fenyx hat ein paar SchwÀchen von BotW ausgebessert. Story ist auf jeden Fall in Fenyx besser. Als Gesamtspiel, sehe ich aber BotW immer noch vor Fenyx, beide aber hinter Witcher 3.

    Einmal editiert, zuletzt von simmonelli () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von simmonelli mit diesem Beitrag zusammengefĂŒgt.

  • Persönlich bin ich genau deswegen mit Xeno nicht warm geworden - mir liegt der Grafikstil und Story von JRPGs eher nicht so.

    Man muss dann aber anmerken, das der Grafikstil von Fenyx eher was von JRPGs als von typisch westlichen RPGs hat. Man kann Fenyx rein vom Grafik-Stil her locker mit BotW oder den neuen Monster Hunter Spielen vergleichen.

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • Btw, gibt es fĂŒr Xeno eigentlich mittlerweile deutsche Sprachausgabe?


    Nein. Sprachausgabe gibt es nur die sehr gute japanische und die weniger gute englische.


    Interessant wie unterschiedlich man es sehen kann. Ich finde, Fenyx hat ein paar SchwÀchen von BotW ausgebessert. Story ist auf jeden Fall in Fenyx besser. Als Gesamtspiel, sehe ich aber BotW immer noch vor Fenyx, beide aber hinter Witcher 3.

    Die Sache mit der Story stimmt, allerdings gibt es ja in dem Sinne auch keine Nebenquests in dem Spiel die einen von der Story ablenken könnten. Die Götter geben einem zwar auch Aufgaben neben der Main allerdings zentriert sich alles auf die Halle der Götter.


    Sachen die, meiner Meinung nach, schlecht geklaut wurden:


    1. Das Klettersystem:

    Da fehlt bei Fenyx noch viel "polish". Es funktioniert Stellenweise nur sehr hakelig und man bleibt oft mal irgendwo hÀngen. Noch dazu hat das Spiel irgendwie den Hang einen klettern zu lassen wenn man eigentlich nicht klettern möchte oder einen nicht klettern zu lassen wenn man eigentlich klettern möchte. --> Man klebt manchmal förmlich an WÀnden oder Felsen und kommt nicht los. Auf der anderen Seite muss man erst aktiv an eine Wand springen um zu klettern und man klettert nicht einfach los wenn man etwas "kletterbares" erreicht.


    2. Reittiere:

    Bei Zelda kann man nur Pferde besitzen aber ewig viel Tiere zĂ€hmen und reiten. Dazu muss man bei jedem Tier ein Minigame fĂŒr die ZĂ€hmung schaffen.

    --> Bei Fenyx geht man neben ein Reittier und drĂŒckt X. - Das war's

    Ab dem Moment kann man alle Tiere von dem Reittiertyp einfach reiten. Auch werden einen die Reittiere einfach unter den Hintern gespawnt (selbst wenn die noch neben einem stehen). --> Lahhhngweilig...


    3. Schreine:

    Bei BotW bekommt man sein Handwerkszeug fĂŒr die Schreine am Anfang im Tutorial. Man kann jederzeit jeden Schrein an dem man vorbeikommt komplett lösen.

    --> Bei Fenyx kommt man in manche Schreine an denen man vorbeikommt gar nicht rein. Man bekommt nur den Hinweis "Dir fehlt noch eine FĂ€higkeit um den Schrein zu betreten" (Welche FĂ€higkeit sagen sie einem aber nicht). Und selbst wenn man in einen Schrein hineinkommt heisst das noch nicht das man den Schrein auch komplett lösen kann. FĂŒr einige Schreine braucht es spezielle FĂ€higkeiten um die komplett lösen zu können. Man muss also mehrfach wiederkommen. --> blöd



    Generelles:

    - Es gibt nur 3 Waffen im Spiel die man praktisch auch noch fast von Anfang an hat. --> langweilig

    - Kleinere Welt als bei BotW die aber trotzdem noch leerer wirkt. (Keine NPCs oder Tiere (Abseits von Tiergegnern))

    Generell sehr wenige Gegnertypen.

    - Die Ubisoft-Formel mit ihren 1000 Kartensymbolen nimmt einem die Freude am Erforschen. Man muss die Symbole zwar nicht aufdecken allerdings sieht man die meisten Sachen trotzdem aus hunderten Metern Entfernung durch ihren Lichtschein.

    2 Mal editiert, zuletzt von --=ZerO=-- () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

  • Ich finde beide Spiele, Fenyx und Xeno, zu unterschiedlich, um diese zu vergleichen. Fenyx ist ein Action-Spiel mit RPG Elementen, und Xeno ein JRPG, zumindest aus meiner Sicht. Spielerisch haben die Spiele eigentlich keine Gemeinsamkeiten. Ich wĂŒrde das danach entscheiden, auf welches Genre man mehr Lust hat, Action oder RPG.

  • --=ZerO=--

    Gut geschrieben. Ich habe Fenyx sehr gerne gespielt, aber fĂŒr mich ist es kein BotW Klon (wie oft beworben). Das Spiel nimmt sich ein paar Ideen von BotW, von anderen Ubisoft Open World Spielen und packt all diese Sachen in eine farbenfrohe Welt mit spaßigen Spielmechaniken. Es fĂŒhlte sich beim Spielen ein bisschen wie ein Besuch in einem Freizeitpark an. Totale ReizĂŒberflutung. Es gibt sehr viele "Attraktionen" (Gegner, Mini Bosse, RĂ€tsel, Ressourcen fĂŒr Upgrades, Reittiere) auf engsten Raum in einer wirklich schön designten aber fĂŒr mich ĂŒberladenen Welt. Alle 5 Meter findet man irgendein "Highlight", sei es eine Statue, ein See, irgendein Spalt im Boden usw. Die Welt hĂ€tte in meinen Augen bisschen mehr Luft zum Atmen benötigt, bisschen Leerlauf in der Sightseeing Tour. Bei BotW ist der Titel Programm, Fenyx hingegen ist eher vergleichbar mit einem Disney Park.

  • Nein. Sprachausgabe gibt es nur die sehr gute japanische und die weniger gute englische.

    Interessant, ich hÀtte es genau andersherum gesagt. Insbesondere Shulk ist meiner Meinung nach im Englischen deutlich besser als im Japanischen. Wie sich die GeschmÀcker unterscheiden :D

    ZurĂŒck zum Thema: Ich bin gewillt Xenoblade zu sagen, auch weil man mit BotW bereits sehr viel aus Fenyx hat, aber da muss man vor allem einschĂ€tzen, ob man fĂŒr die bessere Grafik und diversen QoL-Verbesserungen extra nochmal Vollpreis zahlen will. Sofern man JRPGs etwas abgewinnen kann, ist meiner Meinung nach ist Xenoblade das bessere Spiele. Wenn man aber Fenyx noch nicht kennt lohnt sich das ebenfalls allemal :)

  • Das bei Fenyx die Welt vollgepackt ist stimmt. Die ganze Entdeckeridee ist in BotW deutlich besser umgesetzt. Wobei ich Fenyx zu Gut halten will, dass Sie sowohl das Entdecken unterstĂŒtzen (Dinge sind auf dem Map ja erst markiert, wenn man forscht, das kann man sein lassen und sich selbst spannende Dinge suchen) als auch diejenigen, die lieber alles auf der Map schon markiert haben.


    RÀtsel finde ich bei Fenyx besser gelöst. Es gibt einfach mehr Abwechslung und dass manche Puzzle auch in der Landschaft stattfinden, gibt dem Ganzen einen etwas anderen Reiz.


    Die ganze Zelda-Klon-Diskussion rĂŒhrt doch nur daher, dass es auf den klassischen Konsolen kein Zelda gibt. Und es halt ein paar Ideen gibt, die man geklaut hat. Andererseits sind Zelda und Fenyx sich Ă€hnlicher als Fenyx und Xeno.

  • ...Dinge sind auf dem Map ja erst markiert, wenn man forscht, das kann man sein lassen und sich selbst spannende Dinge suchen) als auch diejenigen, die lieber alles auf der Map schon markiert haben...

    Ja schon, trotzdem blinken und blitzen die meisten Sachen schon aus großer Entfernung. Egal ob man die vorher markiert oder nicht.



    Da ist z.B. eine Truhe...


    RÀtsel finde ich bei Fenyx besser gelöst. Es gibt einfach mehr Abwechslung und dass manche Puzzle auch in der Landschaft stattfinden, gibt dem Ganzen einen etwas anderen Reiz.

    Puzzle (und Challenges) in der Landschaft hast Du bei BotW auch. Die finden halt statt um Schreine freizuschalten. Die finde ich persönlich abwechslungsreicher als die immerselben BilderrÀtsel, Kugelmuster, Melodien oder Wettrennen bei Fenyx.



    Die ganze Zelda-Klon-Diskussion rĂŒhrt doch nur daher, dass es auf den klassischen Konsolen kein Zelda gibt. Und es halt ein paar Ideen gibt, die man geklaut hat. Andererseits sind Zelda und Fenyx sich Ă€hnlicher als Fenyx und Xeno.

    100% Zustimmung

  • Puh
. Mit so vielen Antworten hĂ€tte ich nicht gerechnet! Wie heißt es schon in der Edeka Werbung: Ihr seid sehr sehr sehr geile People 😃 Ne im Ernst, Danke!!


    Das Fenyx sagt mir jetzt dank euch bisher am meisten zu. Ich spiele nebenbei noch die Halo MCC auf der Series S und da wĂ€re Fenyx mit seinem „kurzen“ Gameplay (Bin keiner der alles 100% abschließt wie Nebenquests und Co.) am meisten zu.


    Ob die bunte Welt letztendlich etwas fĂŒr mich ist -I don’t know 😅


    Ich mach mich die nÀchsten 1-2h mal auf YouTube warm und entscheide mich dann und lass es euch wissen :) Besten Dank noch einmal an alle bisher!!


    Gruß,

    Phil

  • Philipp_Watch Da du auch eine Series S hast, wĂŒrde ich dort Fenyx spielen. Deutlich bessere Performance, ausser es soll mobil gespielt werden. WĂ€re aktuell digital im Sale.

    Xenoblade als Exklusivtitel dann als klare Empfehlung fĂŒr die Switch.

  • Philipp_Watch Da du auch eine Series S hast, wĂŒrde ich dort Fenyx spielen. Deutlich bessere Performance, ausser es soll mobil gespielt werden. WĂ€re aktuell digital im Sale.

    Hi đŸ™‹đŸŒâ€â™‚ïž


    Fenyx darf auf die Switch :)


    Ah nice ich sehe gerade das es im Switch Store eine Demo gibt?! 😅 LĂ€dt!!

    Einmal editiert, zuletzt von Philipp_Watch () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Philipp_Watch mit diesem Beitrag zusammengefĂŒgt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!