Nintendo Switch (OLED-Modell) – Das richtige Update zur richtigen Zeit

  • Schließe mich allen Punkten an.

    Ich bin sogar Recht froh, dass noch keine "Pro" angekündigt wurde, da meine Switch noch gut funktioniert und ich keine Lust habe aufzurüsten, um die neuesten Spiele spielen zu können.

    Mir geht dieses ständige Geheule nach einer leistungsstärkeren Switch eh auf die Nerven. Wenn man nicht mehr zufrieden ist, wechselt man zur Konkurrenz und gut ist.

  • Also so recht zustimmen kann ich nicht gerade allen Punkten.

    Allen voran der Leistungsgrund:

    1: Luna dein Argument ist Blödsinn. Am 3DS hat man gesehn dass exklusive Spiele für eine Pro nicht funktionieren. So dämlich schätze ich nichtmal Nintendo ein, das sie es ein weiteres mal so handhaben. Die PS4 Pro hat da schon eher gezeigt wie es laufen muss. Die Spiele sind für alle Versionen erhältlich.


    2: zum Thema Auslaufmodell. Auch hier kann man sich sehr gut an der Konkurrenz orientieren. Man muss die ältere Hardware nur richtig vermarkten. Auch die älteren Versionen konnten sich trotz Pro Versionen noch gut verkaufen.

  • Ich bleib dabei.


    Ein n Upgrade der HW, würden viele Spiele die es auf der NSW gibt nen positiven spielerischen Effekt geben.


    Stabile 30 FPS/ Konstante Auflösung und bessere Effekte sowie mal Kantenglättung wären ganz geil.


    Ohne dabei diese Überzeugung zu haben dafür extra Games zu entwickeln oder zu exklusivieren.


    Spielt mal YS vIII auf der NSW und mal auf ein System das eine Leistung Niveau der PS4 hat.


    Das sind Welten im Spielfluss und Effekte.


    Klar Story bleibt gleich. Aber der Rest fängt an extrem zu Stören


    Lange Ladezeiten, keine festen Werte in Auflösung und FPS


    Fehlende Effekte, wie nah und Fern, keine Schatten usw


    Und trotzdem laufen die Games nicht ganz so geschmeidig


    Und das werden immer mehr.


    Oder seit ihr davon überzeugt, das mit der nächsten gen von Nintendo all die Games die wir für die NSW haben noch auf der nächsten laufen wird?


    Meint ihr nicht das Nintendo uns quasi wieder zur Kasse bittet?


    Wüschenswert wäre es ja wenn sie Kundentreue mit Abwärtskompatiblität belohnt


    Aber ich selber glaube nicht mehr dran

  • Kann ich nur zustimmen! :ddd: war zwar den ersten Tag auch etwas enttäuscht, dass am Ende, in der TV-Szene, des Reveal-Trailers kein DLSS aufgetaucht ist... Sehe die Konsole aber als Upgrade meiner Launch Switch (die dann mein Bruder gerne abkaufen will) :nsaf::moneylink:

    Now Playing:

    Bloodborne

    Tunic


    Most Wanted:

    Mario Strikers: Battle League Football

    Fire Emblem Warriors: Three Hopes

    Monster Hunter Rise: Sunbreak

    Xenoblade Chronicles 3

    Forspoken

    Hollow Knight: Silksong

    God of War: Ragnarök
    Bayonetta 3

    TLo Zelda: BotW 2

    Marvel's Wolverine

    Marvel's Spider-Man 2

    Metroid Prime 4

  • Ein wirklich toller Beitrag , mit vielen wichtigen und relevanten Punkten…


    Ich nehme den Aspekt mit der Technik auch in meinem privaten Umfeld so war , den egal ob jemand eine PlayStation besitzt oder einen 8000 € teuren Gamer PC, niemand aus meinen Kreis äußerst sich Negativ über die Leistung der Switch …


    Alle sind Zufrieden und freuen sich auf die kommenden Exklusiv- Spiele …

  • Ich bin tatsächlich auch von der Nintendo Switch mit OLED angetan, hab jedoch persönlich nur ein Punkt der mich stört: der Release Zeitraum! Ist aber ein ganz persönlicher Aspekt und hat was mit mein Verhalten zu tun, wie ich die jetzige nutze. Hauptsächlich im TV Modus und in den Sommermonaten auf den Balkon.


    Und im Oktober endet bzw. ist die Saison so gut wie schon vorbei. Somit schiebe ich den kauf (der auch notwendig ist langsam, mein Bildschirm löst sich und ist schon mit Klebestreifen fixiert) auf 2022 rechtzeitig wenn entspannte Feierabende wieder auf Balkonien los geht. Wäre wegen Garantie einfach schade, wenn ich im Oktober mit das OLED Modell zulege, es so selten im Zimmer nutze und im Früher ein Display Fehler oder so bemerke. Dann läufts ja komplett über den Service. Für mich wäre ein Kauf bei täglicher Nutzung zum Balkon-Saison Start 2022 dann ratsam ^^

  • Artemos

    Und bei der PS4 sieht man auch wie beschissen die Spiele auf der normalen laufen verglichen zur Pro. Gibt bei der Xbox auch einige Spiele, die zwar rückwärtskompatibel sind, aber überhaupt nicht dafür optimiert wurden und teilweise unspielbar sind.

  • Nintendo Switch Oled ist eine gute Erweiterung für die Switch Familie :thumbup:

    Wegen einer Pro Konsole,ob ja oder nein ist mir inzwischen Wurst.

    Nintendo fährt mit ihrer Strategie sehr gut und haben nach wie vor großen Erfolg mit ihren Switch Konsolen.

    Finde die Oled schön,kaufen werd ich es aber nicht,da meine Switch super noch läuft.

  • Für Mario und co würde diese Switch-hardware noch 10 jahre reichen...



    Mir reichts jedenfalls. Ich freu mich aufs steam deck. Und auf Switch kann eh nur noch das geportet werden was das steam deck auch schaffen würde...nur da muss ich nicht auf nintendos gnaden warten das man es mal portiert...

  • nintendofan89

    Nein, aber je mehr Konsolen es gibt, desto mehr muss ein Publisher Arbeit reinstecken. Wenn man dann für die jeweiligen Ableger der Xbox und Ps4, der Ps5 und je nach Spiel noch die Switch (Lite) und der Switch Pro Version konzipieren muss, sieht man ja schon, dass die neuesten Spiele eben nur super auf der neuesten Konsole laufen und die anderen eher vernachlässigt werden teilweise sogar echt schlecht laufen , weil sich nicht die Mühe gemacht wird oder es zeitlich nicht reicht.

  • Diese Diskussion immer... es wird zu 100% eine "Pro" bzw. "SWITCH 2" geben. Das OLED Modell ist einfach "nur" eine etwas größere Revision. Ich verstehe nicht wie man da jetzt drauf schließen könnte es gäbe keine leistungsstärkstere Variante mehr, zumal Nintendo von Anfang an gesagt hat, dass der Lebenszyklus der Switch 6 bis 7 Jahre andauern wird. Wir wissen doch also seit 2017 wann die Switch durch eine leistungsstärkere Konsole getauscht wird, nämlich 2023/2024.

  • FloFibonacci

    Das in den nächsten 2-3 Jahren ein Nachfolger kommt ist ja klar wie Kloßbrühe. Darüber gibt es nicht zu diskutieren. Aber was nicht mehr kommen wird, ist eine leistungsstärkere Revision. Daran glaubt ehrlicherweise keiner mehr, die Switch Pro Befürworter sind sich da auch nicht mehr so sicher.

  • Schließe mich den Punkten an.


    Ich hätte mir (wenn ich eine Pro bräuchte) auch eher was mit mehr Leistung gewünscht, aber eine Pro hätte auch die Switch Spieler spalten können.

    Eine leistungsstärkere Pro hätte in meinen Augen nur Sinn gemacht wenn dafür auch exklusiv Titel erscheinen bzw Titel die auf der normalen Switch nicht laufen würden und das hätte auf alle Fälle einige verärgert.

    Ja man hätte die Mehrleistung auch dazu nutzen können das einige Titel besser laufen (wobei ich da bisher keine echten Probleme bei irgendeinem Spiel hatte) aber dann hätte man eine 2 Klassengesellschaft gehabt und auch wieder Fans verärgert.


    Ich denke so wie es ist ist es schon am besten.


    Aktuell läuft es halt echt super, Nintendo verkauft ordentlich Konsolen und Spiele und Nachschub kommt auch regelmäßig und (aktuell) sind die Thirds auch immer noch mit an Bord - solange das so bleibt hat Nintendo eine Pro eigentlich nicht nötig und kann das hinauszögern oder in ein paar Jahren gleich den Nachfolger rausbringen.

    Ssssssswitch

  • Ich stimme der Kolumne voll und ganz zu. Danke für den gut erklärten Text. :)Diese Pro Debatte kam auch nur wegen der ps4 und Xbox one. Damit fing alles an. Aber auch nur weil die Konsolen schon zum Start her schlechte Hardware waren. Erst mit der Pro und der One X waren es die Konsolen die von Anfang an hätten sein sollen. Mehr nicht.

    Falls es der eine oder andere nicht mitgekriegt hat, die Switch wird nicht subventioniert. Bedeutet das was man bezahlt bekommt man dann auch. Die ps4 pro und da drunter sind subventionierte Konsolen. Deswegen konnte man es auch für 399€ verkaufen. Was soll denn die Nintendo Switch "Pro" denn kosten? 499€? Garantiert wird dann groß gemeckert das sie viel zu teuer dann ist bla bla bla. Weil dann kommt die Frage auf ob es sich dann nicht eher lohnen würde die ps5 zu holen gerade für den selben Preis. Da kommt das Dilemma schnell zustande. Die einen schreien das es so gut ist wie es jetzt ist, die anderen schreien nach mehr Leistung und wieder rum schreien einige das Nintendo wieder richtige stationäre Hardware bauen sollen. Egal was Nintendo macht, es wird immer Leute geben die unglücklich darüber sind was Nintendo macht und doch verkauft sich die Switch nun mal wie Brot. :D


    N-Switcher

    Ich glaube wir haben alle es verstanden das du dir das Steam Deck holst. :D:D:D

    Leider hat das Steam Deck zu viele Schwächen und wird auch wie die Steam Machine wohl eher nische bleiben bis es dann in der Versenkung verschwindet.

    Gamingclerks hat es genau auf den Punkt gebracht.:D

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wenn du darüber aber glücklich bist ist es doch gut. ;)

  • Sehr gut geschrieben !

    Einzige was mich stört ist der Preis von standard switch, die sollte endlich mal auf 300 Euro fallen.

    Seit über einen halben jahr sind die xbox series x und ps5 auf der Markt.

    Ich persönlich bin auch so 80-85 prozent zufrieden mit der switch.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!